>
>
> politikwetten bundestagswahl
Politikwetten zur Bundestagswahl 2017
© Livetipsportal
Bundestagswahl 2017

Politikwetten zur Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017: Am 24. September wählt Deutschland seinen Bundestag. Eine richtungsweisende Entscheidung für ganz Europa. Wird Kanzlerin Angela Merkel mit CDU/CSU erneut stimmenstärkste Kraft oder kann Martin Schulz mit der SPD den Rückstand in den Umfragen doch noch aufholen?

Wahl 2017: Wettangebote zur Bundestagswahl

Am 24. September 2017 findet in Deutschland die Wahl zum Bundestag statt. Wetten auf politische Ereignisse sind längst kein exklusiv britisches Phänomen mehr. Livetipsportal hat sich das Wettangebot angesehen.

Wird CDU-Spitzenkandidatin Angela Merkel zum bereits vierten Mal zur deutschen Kanzlerin gewählt oder geht der frühere EU-Parlamentspräsident Martin Schulz von der SPD doch noch als Sieger hervor? Gelingt der FDP die Rückkehr in den Bundestag und der rechtspopulistischen AfD der erstmalige Einzug? Welche Partei gewinnt die meisten Sitze hinzu? Wer verliert? Und überhaupt, wie hoch wird die Wahlbeteiligung sein?

Vor der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag stellen sich zahlreiche Fragen. Am 24. September folgen konkrete Antworten und Ergebnisse. Es wird gewählt und angesichts der politischen Kräfteverhältnisse innerhalb der EU wird die Bundestagswahl für ganz Europa richtungsweisend.

Zusätzlichen Reiz zum ohnehin mit Spannung erwarteten Ereignis gibt es durch Politikwetten. Wetten auf Wahlen erfreuen sich in Großbritannien großer Beliebtheit. In Kontinentaleuropa fallen sie eher in die Kategorie exotisch. Zahlreiche Buchmacher bieten jedoch mittlerweile ein sehr breites Portfolio an, auf die gesetzt werden kann und deutlich das deutlich über die Kanzlerfrage hinausgeht.

Deutschland wählt am 24. September

In Deutschland gibt es kein Direktwahlsystem. Kanzlerin oder Kanzler werden also nicht direkt gewählt, sondern die Zusammensetzung des Deutschen Bundestags für die kommende Legislaturperiode von vier Jahren.

Jede Wählerin und jeder Wähler hat bei der Bundestagswahl zwei Stimmen zu vergeben. Die Erststimme ist personenbezogen und wird an einen Direktkandidaten aus dem eigenen Wahlkreis vergeben. Die Zweitstimme geht an eine Partei. Dabei muss der bevorzugte Kandidat, der die Erststimme erhält, nicht jener Partei angehören, welche mit der Zweitstimme gewählt wird.

Die Sieger der Wahlkreise ziehen direkt in den Bundestag ein. Die restlichen Mandate werden anhand der Stimmenstärke der Partien vergeben. Üblicherweise gehören dem Bundestag 589 Abgeordnete an. Durch Überhangmandate aus den Erststimmen wächst die Anzahl allerdings an. Zuletzt waren es 630 Mandatare. Mancher Schätzung zufolge könnten es nach der Bundestagswahl im September sogar 750 werden.

Insgesamt kämpfen diesmal 48 Parteien um die Gunst der Wählerschaft. Die für den Bundestag-Einzug notwendige Fünf-Prozent-Hürde werden nur die wenigsten nehmen. Neben CDU/CSU, der SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen werden wohl auch die FDP und AfD künftig vertreten sein.

Etwas mehr als 62 Millionen Deutsche sind wahlberechtigt. Bei der letzten Bundestagswahl im Jahr 2013 lag die Wahlbeteiligung bei 71,5 Prozent. Besonders hoch war sie in der Zeit von 1953 bis 1987 als sie stets deutlich über 80 Prozent lag.

Quoten zur Bundestagswahl am Beispiel Bet at Home

Bundestagswahl Bet at Home Quoten

Wetten auf Politik – aber richtig

Wetten auf politische Ereignisse werden längst nicht nur in Großbritannien angeboten, wenngleich sie sich dort noch immer größter Beliebtheit erfreuen. Kein Wunder, dass britische Buchmacher oder mit ihnen verbundene Unternehmen ein besonders breitgefasstes Wettangebot zu Politikwetten haben.

Zu beachten ist dabei, dass große Gewinne bei Politikwetten eher nur bei langfristigen Tipps eingefahren werden können. In der heißen Phase gibt es zahlreiche Umfragen. Auch die Quoten der Buchmacher dienen als guter Indikator, mit welchem Ergebnis zu rechnen ist. Tipps auf vermeintliche Sensationen werden daher kaum aufgehen. Politisch interessierte und die Nachrichten verfolgende Wettfreundinnen und Wettfreunde können durch ihr Wissen aber durchaus bei Detailfragen Gewinne erzielen.

Geht es nach den Quoten der Buchmacher darf sich Bundeskanzlerin Angela Merkel auf eine vierte Amtszeit freuen. Ein Sieg der Spitzenkandidaten von CDU und CSU scheint so gut wie sicher. Sofern sie die volle Amtszeit hinter sich bringt, würde sich mit Rekord-Kanzler Helmut Kohl gleichziehen.

Kurzfristig interessanter sind Über- und Unterwetten auf die Stimmenstärke der einzelnen Parteien und die Wahlbeteiligung. Auch Wetten auf die Zusammensetzung der künftigen Regierungskoalition werden angeboten. Hier gibt es bereits Quoten, die auch schon die Bonusbedingungen so mancher Buchmacher erfüllen. Einen Überblick über Neukunden-Boni gibt es in unserem Wettbonus Vergleich.

Ein besonders breites Wettangebot zur Deutschen Bundestagswahl bietet Buchmacher Bet-at-home an. Auch das Portfolio von Sportingbet, Bwin und betfair kann sich sehen lassen. Wettanbieter Interwetten besticht durch eine breite Palette von Politikwetten. Dort gibt es für Neukunden, die sich via eines Links von Livetipsportal registrieren ein Exklusivangebot für den Ersteinzahlungsbonus. Mehr dazu in den Interwetten Bonus Bedingungen. Außerdem können alle Kunden von Interwetten in diesem Herbst von den Aktionen zum 20-jährigen Online-Jubiläum des Buchmachers profitieren.

Teilen!
Permalink