2022-01-20: Wett Tipp Arsenal FC vs. Liverpool FC (9306815)

Keine Daten verfügbar
Keine Daten verfügbar

Sorgen um Aubameyang

Arsenal konnte im Hinspiel des EFL Cup Halbfinale den Reds nur bedingt entgegenwirken. Zumindest mit dem Ergebnis kann Trainer Mikel Arteta und sein Team am Ende zufrieden sein. Nach dem 0:0 an der Anfield Road besteht für die Gunners noch die Chance auf einen Einzug ins Finale. Nicht zur Verfügung stehen wird im Rückspiel Granit Xhaka. Der Schweizer sah letzte Woche nach einem Foulspiel an Diogo Jota die Rote Karte. Weniger wegen der Härte – hier hätte wohl auch die Gelbe Karte gereicht – sondern vielmehr, weil Xhaka letzter Mann war. Der Mittelfeldmotor wird Arsenal im Rückspiel als Dreh- und Angelpunkt mit Sicherheit fehlen. Länger fehlen wird den Gunners wohl Pierre-Emerick Aubameyang. Der Gabuner stand wegen seines Einsatzes beim Afrika-Cup zuletzt ohnehin nicht zur Verfügung, musste seine dortige Teilnahme wegen Herzproblemen aber vorzeitig beenden. Der Stürmer reiste kürzlich zurück nach London, um sich Untersuchungen zu unterziehen. Wielange Arsenal ohne Aubameyang auskommen muss, ist noch unklar. Fakt ist, die Londoner erwarten schwierige Wochen. Zuletzt hat man deutlich gesehen, dass sich Arsenal schwer tut, wichtige Stammkräfte zu ersetzen. Positiv präsentierten sich aber dennoch jene Spieler, die in den vergangenen Wochen weniger Spielzeit gewährt bekamen. Über eine Stunde spielte Arsenal im Hinspiel in Unterzahl, hielt aber dennoch dem Druck der Liverpool-Offensive stand. Kompliment! Einen Platzverweis gilt es im Rückspiel tunlichst zu vermeiden, denn noch einmal wird Tierney und Co. eine derartige Leistung in Unterzahl nicht gelingen. 

Reds in Favoritenrolle

Noch vor wenigen Wochen unmittelbar hinter Manchester City ist der Rückstand Liverpools auf den Auch der LFC stellte einige seiner Spieler zu den jeweiligen Nationalmannschaften für den Afrika-Cup ab. Es zeigt sich: Liverpool kommt damit wesentlich besser zurecht als Arsenal. Trainer Jürgen Klopp hat schnell eine „Erstatz-Elf“ gefunden. Mit Minamino, Firmino und Jota steht Liverpool auch im Rückspiel eine spielstarke Offensivreihe zur Verfügung. Nicht zur Verfügung steht hingegen Alex Oblate-Chamberlain. Der Brite zog sich im letzten Premier League Spiel gegen Brentford eine Sprunggelenksverletzung zu. Doch dass Minamino ein adäquater Ersatzmann für the „Ox“, wie er häufig genannt wird, ist, hat er zuletzt gegen Brentford eindrucksvoll gezeigt. Oxlade-Chamberlain traf in Minute 69 zum 2:0, musste fünf Minuten später verletzt vom Feld. Minamino kam für ihn ins Spiel und erzielte nur drei Minuten später den Treffer zum 3:0. Einmal mehr hat auch Jürgen Klopp ein klasse Händchen bewiesen, könnte man meinen. Für Liverpool geht es im Emirates Stadium vor allem darum, die Chance auf einen Titel zu wahren. Nachdem Manchester City in der Premier League immer mehr enteilt, wollen die Reds zumindest in den beiden englischen Cup-Bewerben dranbleiben. Mit einem Sieg über Arsenal wäre der erste Titel der Saison zum Greifen nahe. Die Bilanz gegen die Gunners ist äußerst positiv. In den letzten fünf Pflichtspielduellen mussten sich Van Dijk und Co. nur einmal geschlagen geben. Im Oktober 2020 verlor Liverpool, ebenfalls im EFL-Cup, im Achtelfinale gegen Arsenal im Elfmeterschießen.

Mögliche Aufstellungen

FC Arsenal London

  • Ramsdale
  • Chambers
  • Holding
  • Gabriel
  • Tierney
  • Saka
  • White
  • Lokonga
  • Martinelli
  • Lacazette
  • Nketiah
  • Trainer: Mikel Arteta
  • Ausfälle: Aubameyang (Herzprobleme), Elneny (Nationalmannschaft), Pepe (Nationalmannschaft), Teye (Nationalmannschaft), Xhaka (Rote Karte)

FC Liverpool

  • Alisson
  • Alexander-Arnold
  • Matip
  • Van Dijk
  • Robertson
  • Henderson
  • Fabinho
  • Jones
  • Minamino
  • Firmino
  • Jota
  • Trainer: Jürgen Klopp
  • Ausfälle: Elliott (Sprunggelenksverletzung), Keita (Nationalmannschaft), Mané (Nationalmannschaft), Salah (Nationalmannschaft) Origi (Knieverletzung), Phillips (Kopfverletzung), Thiago (Muskelverletzung), Oxlade-Chamberlain (Sprunggelenksverletzung)

Unser Arsenal – City Wett Tipp

Liverpool hat nach einer schwierigen Phase wieder gut in die Spur gefunden und scheint bereit, den ersten Finaleinzug in dieser Saison zu meistern. Arsenal tat sich im Hinspiel – natürlich auch aufgrund der frühen Roten Karte – schwer. Wir glauben, dass es ein enges Duell im Emirates Stadium wird, aber dass sich Liverpool am Ende durchsetzen wird. Wir glauben an ein ausgeglichenes Spiel, sehen aber die Londoner leicht im Vorteil. Unsere Wett Tipps Wahl fällt daher auf: Aufstieg Liverpool mit Quote 1.55 bei Betway.

Betway Bonus: Zweimal 50 Euro geschenkt

Für dieses Top-Duell im englischen League Cup haben wir zwei Top-Wettangebote für dich. Numero uno ist das Neukundenprogramm von Wettanbieter Betway. Dort wartet auf dich als Neukunde aus Deutschland und Österreich, Liechtenstein und Luxemburg der Betway Bonus, mit dem du 100 Prozent Extra auf deine ersten beiden Einzahlungen bis 50 Euro kassierst. Zahle dazu jeweils mindestens 10 Euro ein und dein Betrag wird von Betway zweimal verdoppelt.

Ein Tipp: Bei Fragen oder Problemen melde dich einfach beim sehr kompetenten Betway Kontakt.

Tipwin: 100 Euro warten auf dich

Für deine Arsenal-Liverpool Wette können wir aber noch einen weiteren Wettanbieter ganz besonders ans Herz legen: Tipwin. Dort kannst du mit dem Tipwin Bonus insgesamt 100 Prozent Extra auf deine erste Einzahlung bis 100 Euro kassieren. Schritt für Schritt zu deinem Wettguthaben, wir zeigen es dir:

  1. Klicke ganz einfach auf unseren Button und registriere dich bei Tipwin.
  2. Tätige dann deine erste Einzahlung (mindestens 10 Euro). Zahlst du 100 Euro ein, bekommst du den maximalen Bonusbetrag von 100 Euro.
  3. Danach musst du den Gesamtbetrag aus Einzahlungs- und Bonusbetrag fünfmal umsetzen. Dabei gilt die Mindestquote von 1.80.
  4. Dein Vorteil: Nicht wie bei Eröffnungsprogrammen von anderen Buchmachern gibt es bei Tipwin keine Rollover-Frist.
Keine Daten verfügbar
Keine Daten verfügbar