Merkur Sports / X Tip App

„Rider heißt jetzt Twix“ – so schallte es vor einiger Zeit vom Anbieter von Online-Sportwetten, der bislang als XTiP bekannt war. Dieser hatte zwar keinen Schoko-Karamel-Riegel auf den Markt gebracht, aber seinen Namen geändert – und auf diese Weise an die Geschichte der Süßigkeit angeknüpft. Das ehemalige XTiP fungiert nun unter der Bezeichnung – du wirst es dir beim Namen dieses Testberichts schon gedacht haben – Merkur Sports. Dabei handelt es sich um eine in Deutschland ausgesprochen bekannte Marke, was zugleich der Grund für die Änderung gewesen sein dürfte. Allerdings: Auch der alte Name ist aktuell noch in Verwendung; auch in diesem Testbericht.

Es liegt in der Natur der Sache, dass sich nicht nur die Bezeichnung geändert hat, sondern auch das Angebot überarbeitet wurde. Dies schließt den mobilen Bereich ein. Wir haben uns deshalb für dich mit der Merkur Sports Sportwetten App beschäftigt und stellen dir diese hier vor.

Wie meldest du dich an? Wie kannst du auf dein Wettkonto einzahlen und gibt es eventuell Nachteile bei einer mobilen Nutzung im Vergleich zur Desktop Version. Wenn du mehr erfahren möchtest, dann nimm dir ein paar Minuten Zeit und check unseren X Tip Mobile App Test.

🇦🇹 Hinweis: Merkur Sports ist ausschließlich für deutsche Kunden verfügbar. Als Österreich ist die Cashpoint App deine Anlaufstelle für Sportwetten unterwegs.

Merkur Sport App Download
© Merkur Sports

Installation der Merkur Sports mobile App

Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten, wie du das mobile Angebot von Merkur Sports nutzen kannst: via Web-App, der iOS-Anwendung und der Android-Applikation. Für die Web-App (also die mobile Webseite) musst du lediglich die URL-Adresse des Buchmachers in den Browser deines Smartphones oder Tablets eingeben. Der Rest funktioniert von allein.

Die iOS App findest du über den Apple AppStore. Du kannst sie wie jede andere Anwendung auch laden. Die Android-Applikation musst du direkt von der Seite des Buchmachers als apk-Datei herunterladen und ausführen (https://www.merkur-sports.de/de/page/mobile-app?area=sports). Etwas verwirrend ist dabei, dass die Anwendung hier noch offiziell als X TiP App fungiert. Es handelt sich aber um die richtige – lass dich davon nicht verwirren.

Registrieren in der Merkur Sports App
© Merkur Sports

Registrieren auf der Merkur Sportwetten App

Du musst oben rechts im Header auf die Schaltfläche mit der Inschrift „Jetzt registrieren“ klicken, um den Prozess zu beginnen, ein neues Konto beim Buchmacher anzumelden. Anschließend sind die folgenden Informationen anzugeben:

  • Geburtsdatum
  • Vollständiger Name
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Nationalität
  • Passwort
  • Zustimmung zu den AGB und dem Datenschutz – ja oder nein?
  • Möchtest du einen Wettbonus haben – ja oder nein?

Rein technisch ist deine Registrierung jetzt abgeschlossen. Um sie tatsächlich zu vervollständigen, braucht Merkur Sports aber noch die Kopie eines Ausweisdokuments von dir, die du dem Buchmacher per Mail zukommen kannst.

Bei unserem Webseiten Erfahrungsbericht zu Merkur Sportwetten haben wir auch die Registrierung einem Test unterzogen. Auf dieser Seite kannst du alle Einzelheiten über die X Tip Registrierung nachlesen.

Ein- und Ausloggen auf der mobilen Version vom X-Tip Nachfolger

Zentral im Header ist eine Schaltfläche zu sehen, die mit der Inschrift „Anmelden“ ausgestattet ist. Sie fragt nach deiner E-Mail-Adresse oder deinem Nutzernamen sowie nach deinem Passwort. Durch die Eingabe der entsprechenden Informationen kannst du dich einloggen. Möchtest du dich ausloggen, musst du über den Header deinen Kontobereich aufrufen und dann den Button für die Abmeldung betätigen. In der Web-App auf einem iPhone 11 Pro Max wurden wir nach einer gewissen Zeit aus Sicherheitsgründen aber auch automatisch ausgeloggt.

Aufladen des Wettkontos

Bist du bei X-Tip registriert und in späterer Folge auch eingeloggt, dann geht es darum dein Wettkonto aufzuladen. Auch in diesem Bereich leistet der Bookie gute Arbeit. Denn um dein Konto aufzuladen, benötigst du nur wenige Klicks.

Drücke einfach den „Einzahlung“ Button und befolge die weiteren Anweisungen. Die folgenden Auswahlmöglichkeiten werden dir gegeben, wenn du dich über das Hauptmenü für die Option „Einzahlen“ entscheidest:

  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill
  • VISA
  • Mastercard
  • Sofortüberweisung
  • Giropay
  • Banküberweisung
  • Bonus.card (mit Bonuscode)

Eine Besonderheit hat X Tip auch noch zu bieten. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Wettanbietern am Für alle Einzahlungsoptionen liegt der Mindestbetrag bei 10 Euro. Ein Maximalbetrag wir dir nicht vorgegeben. Allerdings kannst du dir selbst ein Limit über die Einstellungen in deinem Kontobereich einrichten. Wichtig zu wissen: Als Willkommensbonus wird deine erste Einzahlung verdoppelt. Der Korridor reicht dabei von 10 bis zu 100 Euro. Alle Info zum Merkur Sports Bonus Code findet ihr hier.

Usability und Eindruck der Merkur App

Die App lief im Test ausgesprochen flüssig. Technisch gab es überhaupt keine Probleme. Störend war optisch, dass immer wieder doch der Name „Xtip“ auftauchte. Teilweise befand sich die neue Bezeichnung ganz in der Nähe. Dies war beispielsweise in der Beschreibung der Bonusbedingungen der Fall. Dies war etwas verwirrend, weil wir nicht ganz sicher waren, ob die entsprechenden Sätze noch gelten oder nur zu entfernen vergessen wurden. Hier wäre eine Optimierung wünschenswert. Möglich wäre z.B., dass konsequent der Hinweis gesetzt wird, dass es sich nur um Bestimmungen handelt, die für die Xtip-Bestandskunden gelten.

Merkur Sports mobile Homepage
© Merkur Sports

Wettangebot auf der mobilen Seite

Das Sport-Wettangebot von Merkur Sports ist durchaus ansprechend. Bei unserem Test konnten wir zwischen etwas 30 Sportarten unsere Wetten auswählen. Das „etwa“ rührt daher, dass einige Disziplinen, die bei anderen Bookies schlicht „Motorsport“ sind, einzeln geführt wurden (beispielsweise Motorrad und Formel E).

Hinzu kommt eine Extrasparte für Langzeitwetten. Diese sind besonders für fußballbegeisterte Wetter ein Highlight, weil du hier auf Meister (hier gibt’s unsere Meister Wetten Strategie), Absteiger oder künftige EM- und WM Sieger tippen kannst.

Das Hauptaugenmerk liegt auch bei X Tip beim Fußball. Nicht umsonst heißt es im deutschen Sprachraum auch, dass „König Fußball“ alles bestimmt. Hier hat Merkur Sportwetten über 50 Wettbewerbe im Angebot. Du kannst also von der Bundesliga bis zur chinesischen Superleague auf so einiges in der Fußballwelt wetten und deine Sportwetten Tipps setzen. Selbst für Jugendspiele gab es mehrere Dutzend Einzelwetten.

Einige Exoten sind hier auch vertreten. Tippe auf die estnische, litauische oder bosnische Fußball Liga. Oder wähle eine komplett andere Sportart und finde die aktuellen Cricket Ereignisse und setze hier auf deinen Favoriten. Einen Bericht zum XTiP Sportwetten Wettprogramm auf der Desktop-Seite haben wir auch für dich.

Fazit von der mobilen Buchmacher Seite von Merkur Sports

Wir haben die mobile Version von Merkur Sports auf Herz und Nieren geprüft und sind zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen: Für jeden unter euch, der sich überlegt ein Wettkonto zu eröffnen – macht es. XTip/Merkur Sports ist der perfekte Begleiter, wenn du unterwegs bist und dennoch mit einer guten Übersicht und einer starken Auswahl deine Wetten setzen möchtest.

Technisch und von der Größe des Angebots gibt es überhaupt keine Beschwerden. Der Versand der Ausweiskopie per Mail gibt allerdings ein leicht mulmiges Gefühl. Ein Videochat, wo dieser nur in die Kamera gehalten wird, wäre eine bessere Alternative. Dies ist freilich aber auch ein individuelles Problem. Anders sieht es mit dem XTip-Erbe aus. Verwirrung darf nicht sein: Das muss besser werden.

Alle mobilen Sportwetten Apps im Vergleich.