FC Augsburg
FC Augsburg
VS
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Deutschland
Deutschland
Bundesliga
16.01.2022
15:30
Beendet
-- : -- : -- : --
Spiel startet in Kürze
WWK ARENA
Augsburg

FC Augsburg - Eintracht Frankfurt Wett Tipp & Quoten 16.01.2022

Der 19. Spieltag bringt das Bundesliga Duell zwischen FC Augsburg und Eintracht Frankfurt, Austragungsort: WWK ARENA. In unserer Tipp Vorschau zu FC Augsburg gegen Eintracht Frankfurt bekommst du die wichtigsten Details zu diesem Bundesliga-Match. Zum Start informieren wir euch über die aktuelle Form der beiden Kontrahenten.

Du willst noch mehr Wett Tipps auf die Bundesliga? Bei unserer Übersicht findest du den kompletten Spieltag, wobei zu jedem Match ein Sportwetten Tipp auf dich wartet.

FC Augsburg konnte in 1 von 5 der vergangenen Liga-Spielen einen Sieg feiern (1 Sieg, 2 Remis, 2 Niederlagen). In 8 Heimspielen der aktuellen Bundesliga Saison 2021/2022 konnte FC Augsburg 3 volle Erfolge einfahren, dazu kommen 2 Remis und 3 Niederlagen (Torverhältnis 12:15).

Eintracht Frankfurt ging in den letzten 5 Bundesliga Spielen 3-mal als Sieger vom Platz (3 Siege, 0 Remis, 2 Niederlagen). In den bisherigen Auswärtsspielen der Bundesliga hat Eintracht Frankfurt eine positive Bilanz vorzuweisen: 4 Siege, 2 Remis und 3 Niederlagen – Torverhältnis 15:16.

Im Head-to-Head Vergleich der letzten fünf Bundesliga Spiele feierte FC Augsburg 1 Sieg, 3 Matches konnte Eintracht Frankfurt für sich entscheiden und 1-mal teilte man sich die Punkte. Blicken wir nur auf die Heimspiele von FC Augsburg gegen Eintracht Frankfurt, dann zeigt uns die Statistik folgendes: 2 Siege FC Augsburg, 1 Unentschieden und 2 Siege Eintracht Frankfurt.

Du willst diesen Tipp bei einem neuen Buchmacher spielen? Dann empfehlen wir dir den Admiralbet Sportwetten Bonus in Anspruch zu nehmen. Wir haben das Angebot für dich einem detaillierten Test unterzogen.

Torflaute beenden

Der FC Augsburg steckt wieder einmal im Abstiegskampf. Nach einer sehr durchwachsenen Hinrunde steht der Mannschaft von Markus Weinzierl nur der schwache 16. Platz zu Buche. Es braucht also rasch Punkte und möglichst viele noch dazu. Der Start in die Rückrunde ist in der letzten Woche schief gegangen. In Hoffenheim fand man – abgesehen vom aberkannten Gegentreffer wegen Handspiels – gut ins Spiel und ging durch einen Treffer von Michael Gregoritsch früh in Führung. Noch vor der Halbzeitpause kassierte Augsburg aber zwei Treffer von Ihlas Bebou und musste sich am Ende sogar mit 1:3 geschlagen geben. Hahn und Co. wollen nun im eigenen Stadion gegen Frankfurt die ersten Punkte im neuen Jahr holen. Leicht wird die Aufgabe aber mit Sicherheit nicht. Gegen die Eintracht hat Augsburg seit 2019 keinen Treffer erzielt. Für Tore soll am Sonntag vor allem ein Mann sorgen: Neuzugang Ricardo Pepi. Für das 19-jährige US-Talent hat der Klub aus Bayern satte 16 Millionen Euro hingeblättert. Eine ordentliche Stange Geld für einen Klub, der seit Jahren im unteren Tabellendrittel zu finden ist. Doch die Transferaktivitäten sollen mit dem Stürmer noch nicht abgeschlossen sein. Ein zentraler Mittelfeldspieler dürfte bald in Augsburg seine Zelte aufschlagen, hier hat man den Dänen Jens Stage ins Auge gefasst. Ob die Transfers Augsburg aus der Patsche helfen, bleibt abzuwarten.

Glasners weiße Weste

Jeder Trainer hat so seine Lieblingsgegner. Von Frankfurt Trainer Oliver Glasner ist das der FC Augsburg. Gegen den Klub aus Bayern hat der Österreicher noch nie ein Spiel verloren. Mit Wolfsburg konnte er gegen den FCA dreimal gewinnen und ebenso oft Remis spielen. Doch Statistik ist nur eine Randnotiz. Am Sonntag zählt die Leistung auf dem Platz. Frankfurt will mit einem Dreier den Anschluss an das obere Tabellendritten halten. Ein kleiner Rückschlag dabei die bittere 2:3-Niederlage gegen Borussia Dortmund am letzten Spieltag. Trotz eines schnelle Doppelpacks von Rafael Borre und der daraus resultierenden 2:0-Halbzeitführung setzte es am Ende wieder einmal eine Pleite gegen den BVB. Diesmal aber nicht wegen eines überragenden Erling Haaland, sondern wegen der starken Performance der gesamten Dortmund Offensive in der Schlussphase. In Augsburg wollen die Adler wieder zurück auf die Siegerstraße. Hierbei stimmt die Bilanz der letzten vier Duelle durchwegs positiv. Von zwölf möglichen Punkte holte die Eintracht zehn.

Mögliche Aufstellungen

FC Augsburg

  • Gikiewicz
  • Gumny
  • Oxford
  • Uduokhai
  • Iago
  • Maier
  • Dorsch
  • Hahn
  • Vargas
  • Gregoritsch
  • Pepi
  • Trainer: Markus Weinzierl
  • Ausfälle: Strobl (Kreuzbandriss), Finnbogason (muskuläre Probleme), Gruezo (Knieprobleme), Koubek (Krankheit)

Eintracht Frankfurt

  • Trapp
  • Hinteregger
  • Hasebe
  • Ndicka
  • Chandler
  • Rode
  • Sow
  • Kostic
  • Kamada
  • Lindström
  • Borre
  • Trainer: Oliver Glasner
  • Ausfälle: Barkok (Nationalmannschaft), Herrero García (keine Spielberechtigung), Hauge (Muskelverletzung), Lenz (Wadenverletzung), da Costa (Krankheit), Turm (Krankheit)

Unser Augsburg – Frankfurt Wett Tipp

Die beiden Vereine sind jeweils mit einer Niederlage in die Rückrunde gestartet. Während es für Augsburg um den Kampf gegen den Abstieg geht, möchte Frankfurt den Anschluss an die Europacup-Plätze halten. Wir glauben an ein enges Spiel, in dem Nuancen über Sieg und Niederlage entscheiden können. Wir raten euch, in dieser Begegnung nicht allzu sehr auf Risiko zu spielen und empfehlen euch daher die Doppelte Chance Strategie. Damit seid ihr auf der sicheren Seite und dürft euch bei zwei Wettausgängen freuen. Unsere Bundesliga Wett Tipps Experten tippen auf folgende Auswahl: Doppelte Chance Unentschieden/Sieg Frankfurt mit Quote 1.30 bei Happybet.

150 Prozent Bonus bei Happybet

Die Bundesliga ist seit letzter Woche wieder in Amt und Ehren. Und auch die Wettanbieter sind aus dem Winterschlaf erwacht. Wenn du auf die Bundesliga wetten möchtest, können wir dir den Bookie Happybet ans Herz legen. Denn wenn du noch kein Konto bei Happybet hast und dich über unsere Seite registrierst, bekommst du satte 150 Prozent Bonus bis 100 Euro.

Dafür brauchst du keinen Bonuscode, denn der Happybet Bonus wird dir nach deiner ersten Einzahlung automatisch gutgeschrieben. Bei einer Einzahlung von 67 Euro bekommst du die maximale Bonussumme. Mindestens musst du jedoch 10 Euro einzahlen. Hier die Details:

  • Das Bonusguthaben gilt es sechsmal umzusetzen.
  • Dabei sind Einzel- und Kombiwetten erlaubt.
  • Die Mindestquote liegt bei 2.00.
  • Du hast 90 Tage Zeit.

Solltest du mehr Informationen zum Eröffnungsangebot von Happybet oder Angeboten anderer Buchmacher brauchen, wollen wir dir unseren umfassenden Wettbonus Vergleich empfehlen.

100 Euro kassieren mit dem Merkur Sports Bonus

Auch Merkur Sports hat für seine Neukunden ein tolles Angebot in petto. Der Bonus hießt früher XTiP und versucht seit Ende 2020 unter neuem Namen zu glänzen. Mit dem Merkur Sports Bonus erhältst du 100 Prozent Extra auf deine erste Einzahlung bis 100 Euro. Einige Dinge solltest du dabei beachten:

  • Klicke auf unseren Button und eröffne ein Konto beim Merkur Sports.
  • Tätige deine erste Einzahlung (mindestens 10 Euro). Dafür gibt es 100 Prozent Extra, bis zur Summe von 100 Euro.
  • Zahlst du also 100 Euro ein, bekommst du die maximale Bonussumme von 100 Euro.
  • Um am Ende eine Merkur Sports/XTiP Auszahlung vornehmen zu können, musst du die Umsatzbedingungen erfüllen, die vorsehen, den Einzahlungs- und Bonusbetrag je dreimal zur Mindestquote von 1.50 innerhalb von 30 Tagen einzusetzen.

Leistungskurve

FC Augsburg
FC Augsburg
Vergangene Spiele

FC Augsburg Leistung in den letzten 4 Heimspielen

Siege
0%
Über 2,5
75%
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Vergangene Spiele

Eintracht Frankfurt Leistung in den letzten 6 Auswärtsspielen

Siege
50%
Über 2,5
83%

Zwischenstand

PL. MANNSCHAFT PKT. Sp. S U N T GT TD
0
1
Bayern München
FC Bayern München
77 34 24 5 5 97 37 60
0
2
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
69 34 22 3 9 85 52 33
0
3
Bayer Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen
64 34 19 7 8 80 47 33
0
4
RB Leipzig
RB Leipzig
58 34 17 7 10 72 37 35
1
5
1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin
57 34 16 9 9 50 44 6
1
6
SC Freiburg
SC Freiburg
55 34 15 10 9 58 46 12
0
7
1. FC Köln
1. FC Köln
52 34 14 10 10 52 49 3
1
8
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
46 34 13 7 14 50 45 5
1
9
1899 Hoffenheim
TSG 1899 Hoffenheim
46 34 13 7 14 58 60 -2
0
10
Bor. Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach
45 34 12 9 13 54 61 -7
1
11
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
42 34 10 12 12 45 49 -4
1
12
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
42 34 12 6 16 43 54 -11
2
13
VfL Bochum
VfL Bochum 1848
42 34 12 6 16 38 52 -14
0
14
FC Augsburg
FC Augsburg
38 34 10 8 16 39 56 -17
1
15
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
33 34 7 12 15 41 59 -18
1
16
Hertha BSC
Hertha BSC
33 34 9 6 19 37 71 -34
0
17
Arminia Bielefeld
DSC Arminia Bielefeld
28 34 5 13 16 27 53 -26
0
18
SpVgg Greuther Fürth
SpVgg Greuther Fürth
18 34 3 9 22 28 82 -54