Keine Daten verfügbar
Keine Daten verfügbar

Da waren es nur noch vier. Im DFB-Pokal geht es in diesen Tagen um den Finaleinzug. Weil die großen Kaliber Bayern München und Borussia Dortmund schon früh gescheitert sind, haben es einige Außenseiter ins Halbfinale geschafft. Zwei davon sind Hamburg und Freiburg. Einer wird am Dienstag ins Finale einziehen. Wir haben die wichtigsten Infos zur Begegnung und ein tolles Quotenboost Angebot von Wettanbieter Bwin.

Lang ist es her

Hamburg kämpft in der 2. Bundesliga nach wie vor um den Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse. Der langersehnte Traum von der Rückkehr wird aber höchstwahrscheinlich auch in dieser Saison eine Illusion bleiben. Denn vier Runden vor dem Ende fehlen ganze sechs Punkte auf Rang zwei, immerhin fünf auf den Relegationsplatz. Ein Grund, warum es am Ende erneut nicht gereicht haben könnte, sind die vielen Remis. Zwölf Mal spielten die Rothosen Unentschieden – so oft, wie kein anderes Team. Dabei hat sich der HSV in nur sechs von 30 Spielen geschlagen geben müssen: Kein anderer Klub hat seltener verloren. Nichtsdestotrotz will die Mannschaft von Trainer Tim Walter bis zum bitteren Ende um den Aufstieg kämpfen. Ein kleines Trostpflaster ist nach wie vor der DFB-Pokal, wo man es bis ins Halbfinale geschafft hat. Höchst souverän setzte man sich Runde für Runde durch und kann gegen Freiburg endlich wieder in ein Finale einziehen. Das gelang dem HSV zuletzt vor 35 Jahren. In der Saison 1986/1987 stand man zuletzt in einem DFB-Pokalfinale. Damals feierte man einen 3:1-Sieg über die Stuttgarter Kickers.

Finale wäre Premiere

Während Hamburg schon insgesamt sechs Mal in einem DFB-Pokalfinale stand und dreimal gewinnen konnte, blieb ein Finaleinzug dem SC Freiburg bis dato verwehrt. Es wäre also eine Premiere, wenn die Mannschaft von Trainer Christian Streich am Dienstag die Rothosen besiegt und dann Ende Mai das Endspiel im Berliner Olympiastadion bestreitet. Das Halbfinale erreichte Freiburg hingegen nicht zum ersten, sondern zum zweiten Mal. Schon in der Spielzeit 2012/2013 standen die Breisgauer unter den letzten Vier, scheiterte damals aber am VfB Stuttgart. Christian Streich will das Wort Finale noch nicht in den Mund nehmen. Es wartet noch viel Arbeit, meint der Coach und wart vor zigtausenden Hamburg Fans. Hier müsse seine Mannschaft mental extrem stark sein und eine Top-Leistung abrufen, um die Hürde HSV nehmen zu können. Der Finaleinzug wäre für Freiburg in dieser Saison die Kirsche auf der Torte. Denn auch in der Bundesliga spielt der SC eine klasse Spielzeit, liegt vier Runden vor Schluss auf dem starken fünften Rang. Von der Champions League trennt Freiburg gerade mal ein Punkt. Falls Freiburg im DFB-Pokal den Pott holt und nächstes Jahr in der Königsklasse spielt, wird wohl in der Stadt eine Woche durchgefeiert werden.

Bwin Price Boost auf HSV vs. Freiburg
© Bwin

Mögliche Aufstellungen

Hamburger SV

  • Heuer Fernandes
  • Vagnoman
  • Schonlau
  • Vuskovic
  • Heyer
  • Alidou
  • Suhonen
  • Meffert
  • Jatta
  • Glatzel
  • Kaufmann
  • Trainer: Tim Walter
  • Ausfälle: Ambrosius (Knieverletzung), Leibold (Knieverletzung)

SC Freiburg

  • Flekken
  • Günter
  • Schotterbeck
  • Lienhart
  • Kübler
  • Grifo
  • Höfler
  • Eggestein
  • Sallai
  • Jeong
  • Petersen
  • Trainer: Christian Streich
  • Ausfälle: Keitel (Verletzung), Schade (Verletzung)

Unser Hamburg – Freiburg Wett Tipp

Freiburg ist als Bundesligist natürlich leicht in der Favoritenrolle. Die Streich-Elf will am Dienstag erstmalig in ein DFB-Pokalfinale einziehen und hat dafür auch gute Karten. In diesem Halbfinale empfehlen wir euch etwas mehr Risiko zu nehmen. Unser Sportwetten Tipp lautet daher: SC Freiburg gewinnt beide Halbzeiten mit der Bwin Price Boost Quote 6.50.

Wette mit dem Bwin Price Boost

Freiburg spielt wie erwähnt eine klasse Saison. Aus diesem Grund passt diese Quoten Boost Aktion wie die Faust aufs Auge: Bei Bwin wettest du mit der stark verbesserten Quote von 6.50 dass Freiburg beide Halbzeiten gegen den HSV gewinnt. Das Angebot kann von allen Kunden, ganz gleich ob Neu- oder Bestandskunden, genutzt werden. Wenn du noch kein Wettkonto bei Bwin hast, umso besser. Denn kannst du mit dem Bwin Willkommensbonus sorgenfrei wetten. Das solltest du dazu wissen:

  • Platziere deine erste Wette mit einem Einsatz bis 100 Euro.
  • Verlierst du, bekommst du den Einsatz in Form einer Freebet rückerstattet.
  • Die Aktion gilt für neue Kunden aus Deutschland, Österreich, Luxemburg und Liechtenstein.
  • Einzahlungen via Skrill oder Neteller sind nicht erlaubt.
  • Die Freiwette ist sieben Tage lang gültig.

Die LeoVegas Bonuscards

Ein tolles Willkommensgeschenk wartet auf dich auch als Neukunde bei LeoVegas. Wähle dabei bei deiner Registrierung die Option “Sport” aus. Zahle danach zwischen 10 und 100 Euro ein (Nicht gültig sind dabei Neteller oder Skrill). Den LeoVegas Einzahlungsbonus kannst du dann mit drei Bonuscards freispielen.

  • Bei den ersten beiden Bonuscards musst du 25 Prozent der Umsatzsumme freispielen.
  • Bei der dritten Bonuscard musst du 50 Prozent der Umsatzsumme freispielen.

Es gilt die Mindestquote von 1.80. Der Betrag muss in Deutschland zehnmal und in Österreich fünfmal umgesetzt werden.

Keine Daten verfügbar
Keine Daten verfügbar