>
> live stream

Sport & Fussball Live Stream

Livestreams von Sport-Events

Immer mehr Sportfans wollen in der heutigen Zeit rund um die Uhr über Fussball am Laufenden gehalten werden. Dabei reicht es den Menschen oft nicht einfach nur über den aktuellen Stand einer Partie informiert zu sein, sie wollen das Geschehen mit Live-Bildern verfolgen. Durch das große Angebot an Live- oder Sportwetten, wird es immer spannender, Sportereignisse am PC, Laptop, Handy oder Tablet stets ohne Verzögerung live mit zu verfolgen.

Inhalt:

0. Live-Bilder von Sport-Ereignissen
I. Livestreams von Wettanbietern
– I.a Livestreams bei Bet365
– I.b Livestreams bei Bwin
– I.c Livestreams bei XTiP
– I.d Livestream bei 1xBet
II. Gratis TV im Internet
III. Pay-TV im Internet
IV. Wie funktionieren Live Streams im Internet?

0. Live-Bilder von Sport-Ereignissen

Die Verfügbarkeit von Live-Bildern von Sportereignissen gilt heutzutage als Selbstverständlichkeit. Der technische Fortschritt hat es ermöglicht, dass wir heute auf einem kleinen Smartphone ein Fußballspiel in gestochen scharfer Auflösung live verfolgen können. Weniger Berührungen auf dem Bildschirm reichen, um bei Bedarf auch noch einen Wett-Tipp auf das Event zu platzieren. Berichterstattung und Buchmacher, beide schon frühe Wegbegleiter des Sports, haben gleichermaßen von Internet und Fortentwicklung mobiler Technologien profitiert.

Noch im 19. Jahrhundert wurden erste Versuche unternommen, per Telegraph die wichtigsten Neuigkeiten von Sportveranstaltungen in Echtzeit zu verbreiten. Sinngemäß findet diese Idee in Liveticker und Livescore eine uns noch heute bekannte Entsprechung. Später folgten Radio-Übertragungen. 1936 gab es von den Olympischen Sommerspielen in Berlin dann erstmals sogar eine Live-Übertragung einzelner Ereignisse.

Knapp 60 Jahre später erreichte ESPN mit einer Internet-Radioübertragung des Baseball-Spiels zwischen den Seattle Mariners und den New York Yankees einen weiteren Meilenstein. Aus Audio-Streams ist dank erhöhter Bandbreiten längst ein audiovisueller Stream in HD oder 4k geworden. TV-Gerät, PC, Konsole, Laptop, Handy oder Tablet. Zu Hause oder unterwegs. Ein Livestream kann überall verfolgt werden.

Das Internet hat die Welt verbunden. Länderspezifische und nach Sportart getrennte TV-Rechte hinterlassen allerdings einen unüberschaubaren Markt von Anbietern von Live-Sportevents. Zu öffentlichen und privaten TV-Sendern sind längst auch Internet-basierte Streaming-Dienste gekommen. Manchmal nehmen Klubs und Verbände Übertragungen selbst in die Hand. Manchmal sind es sogar Wettanbieter, die ihren Kunden das Event zum Wett-Tipp frei Haus liefern.

Social-Media-Plattformen wie facebook oder Handelsriese Amazon wollen ebenfalls am lukrativen Kuchen der Sportrechte mitnaschen. Dazu kommen zahlreiche Seiten, die Livestreams illegal anbieten.

Wer hat es nicht schon erlebt? Die Suche nach einer Übertragung eines Spiels der Lieblingsmannschaft führt auf eine dubiose Webseite mit unzähligen Pop-Ups. Die Anti-Viren-Software schlägt Groß-Alarm. Und der Stream? Das ohnehin pixelige Bild verharrt ab Minute 29 im Standbild. Auf Grund der zu erwartenden rechtlichen Konsequenzen sowie der oft mangelhaften Qualität der Streams, raten wir tunlichst ab auf diese illegalen Streams zurückzugreifen. Denn nach den letzten Urteilen des europäischen Gerichtshofs machen sich Nutzer, die illegale Stream nutzen strafbar.

Um Sportfans bei der Suche nach legalen Möglichkeiten, Sportveranstaltungen live zu verfolgen, zu unterstützen, wollen wir hier einen Überblick über TV-Angebote von Livestreams im Internet bieten.
Back to top

I. Livestreams von Wettanbietern

Die Verfügbarkeit brandaktueller Informationen von Sport-Events, im besten Fall durch Live-Übertragungen, steht im ureigenen Interesse der Buchmacher. Denn hier hinten nach zu hinken, könnte einem Anbieter von Sportwetten sehr teuer kommen.

Schon vor der digitalen Ära waren Wettbüros daher ein beliebter Treffpunkt von Sportfans. Auf einem der zahlreichen Bildschirme wird schon das gewünschte Spiel im Einzelsignal übertragen werden. Auch heutzutage gehört für Bookies, wie Admiral oder Tipico der Aufbau eines dichten Netzes von kundenorientierten Wettbüros genauso zum Geschäft wie attraktive Willkommensboni und anlassbezogene Quoten-Aktionen.

Manche Buchmacher wie Bet365 und Bwin gehen noch einen Schritt weiter und bringen ihr vielfältiges Angebot von Livestreams ins Netz.
Back to top

Livestreams bei Bet365

Bei Bet365 können registrierte Kunden gratis Sport live verfolgen. Der Wettanbieter selbst vermeldet stolz, pro Jahr mehr als 100.000 Events zu streamen. Das Angebot umfasst neben König Fußball auch Sportarten wie Basketball, Handball, Tennis oder Pferde- sowie Windhundrennen.

Experten-Tipp: Bet365 überträgt oft auch Fußballspiele von Spitzenklubs während der Vorbereitung im Sommer und im Winter.

Bet365 Buchmacher Livestream ansehen

Vorteile von Bet365:

  • kostenlos Wettkonto anmelden
  • GRATIS Fussball gucken
  • JETZT 100 Euro Bonus sichern!

Wie kann ich Livestreams bei Bet365 sehen?
Logge Dich in deinen Bet365-Account und klicke auf der Startseite des Buchmachers auf Live-Bilder. Das Angebot ist grundsätzlich kostenlos. Allerdings gilt es eine Klausel in den AGB zu beachten: Zur Nutzung des bet365-Übertragungsservices muss Guthaben auf dem Sport-Konto vorhanden oder innerhalb der letzten 24 Stunden eine Wette platziert worden sein.

Wieso bleibt bei manchen Ereignissen der Bildschirm schwarz?
Sofern die TV-Rechte in deinem Land anderwertig vergeben sind, darf auch Bet365 bestimmte Sportveranstaltungen nicht übertragen. Anhand der IP-Adresse werden dem jeweiligen Kunden nur Ereignisse als Livestream zur Verfügung gestellt, die Bet365 im jeweiligen Land auch zeigen darf.

Bet365 Livestream in der Navigation
Abb.1: Über den Button „Live-Bilder“ kommst du zum Bet 365 Streaming-Angebot

Noch kein Kunde bei Bet365? Dann könnte dich im Zuge der Kontoeröffnung auch der Bet365 Ersteinzahlungsbonus interessieren. Dieses Neukundenangebot schneidet in unserem Wettbonus Vergleich mit der höchsten Bewertung ab. Bonusbetrag und faire Umsatzbedingungen sorgen dafür, dass Livetipsportal dieses Willkommensangebot uneingeschränkt empfehlen kann. Obendrein gibt es auch das tolle Livestream-Angebot gratis.

Um das umfangreiche Live Stream Angebot bei Bet365 nutzen zu können, müssen drei Schritte berücksichtigt werden. Falls ihr euch noch näher informieren wollt, findet ihr in unserem Bet365 App Test alle Details zum mobilen Angebot des Buchmachers.

Schritt 1: Solltet ihr noch nicht im Besitz eines eigenen Bet365 Kontos sein, müsst ihr euch zuerst beim Buchmacher Bet365 registrieren. Hierfür werden die üblichen Angaben zur Person abgefragt, die schnell und einfach im Anmeldeformular auszufüllen sind. Um das Angebot nutzen zu können, muss laut FAQ des Buchmachers „Guthaben auf dem Sport-Konto“ vorhanden sein, was wiederum bedeutet, dass mindestens 1 Euro (zum Beispiel möglich uber Ukash) einbezahlt werden muss.

Schritt 2: Nach der Anmeldung steht der Nutzung des Live Streams nichts mehr im Wege. Klickt als nächsten Schritt das in Abbildung 1 eingekreiste Symbol „Live-Bilder“ um zur Live Stream Übersicht zu gelangen. Nun öffnet sich ein neues Fenster, in dem alle derzeit zu Verfügung stehenden online Videos aufgelistet werden (siehe Abb.2)

Bet365 Buchmacher Livestream ansehen
Abb.2: Alle Livestreams bei Bet365 auf einen Blick

Schritt 3: Das Fenster des Live-Streams ist geöffnet. Auf der rechten Seite seht ihr das derzeit zur Verfügung stehende Angebot an online Übertragungen. Im Kalender könnt ihr zudem verfolgen, welche Events in den nächsten Tagen via Live Stream zur Verfügung stehen.
Back to top

Livestreams bei Bwin

Bwin bietet seinen Kunden ebenfalls eine breite Palette von Livestreams (sowohl Video als auch Audio) von internationalen Sport-Ereignissen. Das Live-Programm umfasst dabei bis zu 100 verschiedene Events aus dem Spitzensport. Europäische Topligen im Fußball, Eishockey und Basketball gehören genauso dazu wie Tennis, Handball und Volleyball.

Bei diesem Buchmacher ist das Livestream-Angebot für registrierte User gratis, allerdings muss auch bei Bwin Echtgeld auf dem Wettkonto verfügbar sein, um tatsächlich auch zuschauen zu können.

Sportfans, die noch nicht bei Bwin registriert sind, könnte in diesem Zusammenhang auch der Ersteinzahlungsbonus für Neukunden interessieren. Mehr Infos dazu gibt es in unserem Erfahrungsbericht über das Bwin-Willkommensangebot, das wir mit fünf von fünf Sternen nur empfehlen können.

Livestreams bei Buchmacher Bwin

Vorteile von Bwin:

  • kostenlos Wettkonto anmelden
  • GRATIS Fußball und Sport gucken
  • JETZT 100 Euro Bonus abholen!

In drei einfachen Schritten könnt ihr das Live Stream Angebot von Bwin in Anspruch nehmen. Falls du dich noch über den Anbieter informieren willst, solltest du noch bei unserem Bwin Sportwetten Erfahrungsbericht vorbeischauen.

Schritt 1: Um das online Video Angebot von Bwin nutzen zu können, müsst ihr euch als ersten Schritt wir bei nahezu allen Buchmachern registrieren. Klicken Sie dafür einfach auf das eingekreiste Feld „Jetzt registrieren“, welches in Abbildung 3 oben in der Mitte zu sehen ist. Folgt anschließend den vorgegebenen Schritten.

Schritt 2: Als zweiten Schritt müsst ihr bei Bwin mindestens 10 Euro auf ihr Konto einzahlen, um das Live-Stream-Angebot in Anspruch zu nehmen. Dieser Betrag dient lediglich dazu Ihr Konto zu aktivieren und wird nicht abgebucht, da das online Streaming Programm von Bwin kostenlos ist.

Livestreams bei Buchmacher Bwin
Abb.3: Über den Play-Button startet das große Livestream Angebot von Bwin

Schritt 3: Sobald ihr registriert und angemeldet seid, steht euch das umfangreiche Angebot an Live Übertragungen (siehe Abbildung 3) aus der internationalen Welt des Sports zur Verfügung. Nun müsst ihr nur noch das gewünschte Spiel auswählen.
Back to top

Livestreams bei X-TiP

Der erst 2013 gegründete Wettanbieter X-TiP bietet seinen Kunden neben einem breiten Spektrum von Sportwetten auch eine Vielzahl von Video-Streams der populären Sportarten Fußball, Handball, Basketball, Baseball, Tennis sowie Eishockey.

Flagschiffe im Livestream-Angebot sind zweifellos die italienische Serie B sowie die Major League Baseball. Einfach bei X TiP registrieren und schon bist du dabei. Noch kein Kunde bei XTiP? Dann ist vielleicht auch der Willkommensbonus bei diesem Buchmacher interessant. Mehr Infos dazu gibt es im Erfahrungsbericht zum XTiP Neukunden Bonus, der im Livetipsportal-Bonustest mit 4,5 von 5 Sternen abgeschnitten hat.
 


 
Back to top

Livestream von 1xBet

Einige andere Wettanbieter versuchen ebenfalls im Bereich Livestreams und versorgen ihre Kunden mit Bildern ausgewählter Ereignisse. Der russische Buchmacher 1xBet sticht hier als besonders extravagant heraus und bietet Livestreams von Hahnenkämpfen auf den Philippinen.
Back to top

II. Gratis TV im Internet

TV Sender haben ihr Angebot längst auch via Internet zugänglich gemacht. Eigenproduktionen bleiben beispielsweise in Mediatheken oder TV-Theken auch mehrere Tage nach der Ausstrahlung im regulären TV-Betrieb online abrufbar.

Dieses ist jedoch zumeist stark eingeschränkt, oftmals auch auf bestimmte IP-Adressen eines Landes begrenzt. Oft kann beispielsweise nur ein Spiel der aktuellen Champions-League-Runde oder nur eine bestimmte Partie der nationalen Liga live verfolgt werden.

Öffentlich rechtliche und private Sender

Interessant sind derlei Streaming-Dienste „klassischer“ TV-Sender, sobald diese im Besitz von Verwertungsrechten großer Sportveranstaltungen sind. Beispielsweise werden Länderspiele der Nationalteams im Fußball und anderen Sportarten mit enormen Zuschauerinteresse von öffentlich rechtlichen Sendern wie ARD/ZDF, ORF oder SRF übertragen.

Tipp: Ein Blick auf das Online-Programm der TV-Sender lohnt immer. Denn manchmal wird beispielsweise im TV eine Konferenz-Schaltung oder „nur“ das jeweilige Topspiel gezeigt, auf der Webseite sind jedoch Einzelsignale der Sportereignisse verfügbar.

Das Wettbieten um TV-Rechte hat längst auch private TV-Stationen auf den Plan gerufen. Auch sie bieten ihr Programm live im Internet an. Sender, die zur ProSiebenSat.1-Gruppe gehören, werden gestreamt. Hierzu ist ein Login mit dem 7pass notwendig. Dieser Zugang ist gratis und erfordert lediglich eine Registrierung. Das ist beispielsweise für Fans von American Football interessant. Pro7maxx und der österreichische Sender Puls4 zeigen jeden Sonntag Spiele aus der NFL.

Die Sendergruppe hat zudem mit Zappn eine eigene Livestream-App für Mobilgeräte mit den Betriebssystemen iOS und Android auf den Markt gebracht, mit der die verschiedenen Kanäle im Livestream verfolgt werden können.

RTL besitzt neben den Rechten an Spielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auch an allen weiteren Qualifikationsspielen für die paneuropäische EM2020 und die WM2022 in Katar. Auch Testspiele des DFB-Teams sind im TV-Vertrag inkludiert.

Der offizielle Stream von RTL ist leider nicht kostenlos. Der Umweg über verschiedene Streaming-Dienste bietet Abhilfe. TV Now wäre der konzerneigenen Anbieter. Alternativen sind Magine TV, TV.de, TV-Spielfilm, WaipuTV oder Zattoo. Mit ihnen kann via Browser geschaut werden, zudem bieten sie Apps für Mobilgeräte und manchmal auch Spielkonsolen an. Auch sie sind kostenpflichtig, bieten aber durch Gratis-Testphasen quasi eine Hintertür.
Back to top

Sport-Streams: Die Spezialisten

Eine der besten Anlaufstellen für Sportfans im Internet ist laola1.tv. In den vergangenen Jahren ist das Rechte-Portfolio dieses Streaming-Anbieters gewaltig angewachsen. Im Fußball werden Spiele internationaler Topligen regelmäßig gezeigt, im Eishockey die europäisch-asiatische Kontinental Hockey Liga. Das Wirr-Warr um länderspezifische TV-Rechte hatte beispielsweise die Folge, dass die österreichische Fußballliga für Kunden aus so manchen Nachbarländern Österreichs via laola.tv frei empfangbar ist. Umgekehrt sorgte der Streaming-Dienst vor einigen Jahren international für Aufsehen, als er sich die Rechte an der Primera Division für den deutschsprachigen Raum für einen mittlerweile leider abgelaufenen Zeitraum sicherte. Der reguläre Nutzer-Account bei laola1 ist gratis, dann muss allerdings Werbung vor und während der Streams in kauf genommen werden.

Neben Browser-basiertem Streaming , Apps für Smartphones, Tablets und Smart TVs hat laola1.tv nun auch schon den Schritt ins lineare Fernsehen geschafft und ist beispielsweise in Österreich via A1 zu empfangen. Das Angebot im Netz ist natürlich breiter, weil zahlreiche Sportereignisse bekannt zeitüberschneidend stattfinden.

Die Sportnachrichten-Seite Spox.com zeigt als ebenfalls zur Perfom-Gruppe gehörige Marke ab und an ausgewählte Sport-Events, deren Übertragungsrechte eigentlich bei DAZN liegen. Sozusagen als Appetithappen für eine Registrierung bei diesem kostenpflichtigen Streaming-Dienst.

Neue Player am Sportrechte-Markt

Großkonzerne wie Google, Facebook und Twitter haben das Thema Livestream ebenfalls als Geschäftsfeld entdeckt. Youtube ist als Videoplattform ohnehin prädestiniert, auch Bilder von Sportereignissen zu übertragen. Das ist vor allem interessant, wenn Verbände, Ligen oder Klubs die Live-Übertragung selbst in die Hand nehmen, beispielsweise bei Testspielen.

Seit der Saison 2017/2018 nutzt etwa auch der Österreichische Fußball-Bund Youtube als Streaming-Plattform für die kostenfreie Übertragung aller Spiele des ÖFB-Cup via Kanal des Verbandes. Ebenso live zu sehen sind auf Youtube die Spiele der United Soccer League, der zweitwichtigsten Spielklasse in den USA/Kanada hinter der Major League Soccer.

Auch die Social Media Netzwerke Facebook und Twitter sind längst in den Ring gestiegen und will sich auf dem heftig umkämpften Bewegtbild-Markt beweisen. Bereits Spiele bei der Rugby-WM konnten via Live-Stream in der Chronik verfolgt werden. Kurznachrichtendienst twitter überträgt in den USA Donnerstagsspiele der NFL live online. Es ist nur eine Frage der Zeit bis diese Big-Player auch auf dem europäischen Markt für neue Kräfteverhältnisse sorgen.
Back to top

III. Pay-TV im Internet

In der jüngeren Vergangenheit ist das Angebot von kostenpflichtigen Streaming-Angeboten nicht nur deutlich größer, sondern auch unübersichtlicher geworden. Übertragungsrechte liegen nicht mehr exklusiv bei einem einzigen Anbieter. Für Sportfans ist diese Entwicklung nicht gerade positiv.

Sei der Saison 2016/2017 gibt es mit DAZN einen kostenpflichtigen Streaming-Dienst, der sich ausschließlich der Live-Berichterstattung von internationalen Sport-Highlights verschrieben hat. Das „Netflix des Sports“ setzte mit der Akquise der TV-Rechte für die englische Premier League ein großes Zeichen. Dazu kommen NFL, NHL, NBA, Rugby und weitere europäische Topligen. Künftig werden auch alle Spiele der UEFA Europa League dort gezeigt.

Pay-TV Sender Sportdigital ist mancherorts Teil von Kabel- oder Satelliten-TV-Paketen. Der Fokus liegt auf Fußball. Insgesamt 13 Topligen weltweit werden gezeigt. Online können registrierte Nutzer auch einzelne Spiele kaufen.

Zeitbegrenzte Bezahl-Angebote

Auch für den Eurosport Player des gleichnamigen TV-Senders muss gezahlt werden. Dieser hält ab 2017 die exklusiven TV-Rechte für die Freitagspiele sowie einzelner Partien am Sonntag der deutschen Bundesliga. Der auch im Tennis und Radsport sehr präsente Anbieter staffelt seine Angebote für Kunden nach Day Pass (Tagespass), Event Pass (für eine bestimmte Veranstaltung), Monthly Pass (Monatspass) und Season Pass (Saisonpass).

Ein ähnliches Konzept verfolgt Pay-TV-Sender Sky. Zusätzlich zu den linearen Fernsehpaketen zur deutschen Bundesliga, Sport oder Film gibt es die Möglichkeit zur Erweiterung des Abonnements um das Service SkyGo. Damit kann via Laptop, Tablet oder Smartphone das Programm auch unterwegs in HD Qualität verfolgt werden.

Alternativ baute Sky sein Streaming-Angebot um SkyTicket aus, das zusätzlich noch via App für Smart-TV und Spielkonsolen wie Playstation und X-Box zeitlich begrenzten Zugang zum Sportangebot liefert.

Auch Amazon schielt auf den Sportmarkt. Der Online-Shopping-Riese bietet mit dem Fire TV Stick ohnehin schon eine Plattform für andere Streaming Anbieter, sicherte sich 2016 zudem die Audio-Rechte im Internet an der Bundesliga und 2. Bundesliga. Die von Eurosport gezeigten Bundesliga-Spiele werden ebenfalls via Amazon Prime gezeigt. In den USA gibt es ab 2017 einzelne Spiele der American-Football-Profiliga NFL auch als Video-Stream. Eigene Abos für Sportinteressierte gibt es nicht. Vielmehr versucht Amazon das Angebot für seine Premium-Kunden zu erweitern und diese noch mehr an den Konzern zu binden.

Schwer überschaubares Streaming-Angebot

Während die Übertragungsrechte im europäischen Klub-Spitzenfußball zunehmend aufgesplittert werden, geht die Entwicklung in anderen Sportarten wieder in eine andere Richtung. Die National Football League wird zwar auch in den USA von verschiedenen Sendern übertragen. Mittels NFL Game Pass können Football-Fans alle Spiele online in einem einzigen Abonnement wieder vereinen.

Dieses Konzept ist das populärste seiner Art. Ähnlich, aber nicht zu hundert Prozent alle Wettkämpfe umfassend, ist der UFC Fight Pass des populären MMA-Veranstalters Ultimate Fighting Challenge.

In der US-amerikanischen Basketball-Profiliga NBA können sich Kunden zwischen einem League Pass mit allen Spielen, einem Abo für das Lieblingsteam oder einer Pauschale für acht Spiele im Monat entscheiden.
Back to top

IV. Wie funktionieren Live Streams im Internet?

Prinzipiell kann man zwischen Peer-to-Peer (P2P) und serverbasierten Techniken unterscheiden, wobei letztere mittlerweile hauptsächlich eingesetzt werden.

Bei der P2P-Lösung (z.B. Sopcast) wird von einem zentralen Server eine Verbindung zwischen zwei Teilnehmern hergestellt, welche in weiterer Folge unabhängig vom Server die Daten austauschen. Der Vorteil hierbei ist, dass der zentrale Server nicht mit den Daten belastet wird, der von den beiden Rechnern ausgetauscht wird.

Bei der serverbasierten Variante (Streamingserver) wird der Stream vom produzierenden Rechner an einen zentralen Server gesendet, welcher in weiterer Folge den Stream im Internet verteilt. Mit dieser Technik kann bei einem technisch gut ausgestatteten Server eine sehr hochwertige Streamqualität zur Verfügung gestellt werden. Ein Stream kann an eine große Zahl an Usern zeitgleich übertragen werden. Dieser Art von Streaming wird bei Sportübertragungen hauptsächlich verwendet.
Back to top

Teilen!
Permalink