home
>
de
>
sportwetten apps
>
admiralbet app

Admiralbet App Test

Wäre das Unternehmen hinter Admiralbet ein Mensch, dürfte es im Jahr 2021 einen besonderen Geburtstag feiern: Der 30. dieser Ehrentage steht an. Das österreichische Haus ist bereits 1991 als Anbieter von Sportwetten an den Start gegangen. 2018 erfand sich der Buchmacher im Prinzip neu. Die Seiten wurden mit einem frischen und modernen Design ausgestattet: In Österreich weiterhin unter dem Label Admiral, für Deutschland wurde das Angebot Admiralbet geschaffen. Und auch das mobile Angebot bekam ein Facelift. Die bisherige Wett App hieß „Admiral to Go“ – klang 2018 doch zu stark nach „das Internet ist Neuland“. Die mobile Anwendung heißt jetzt genau wie das Desktop-Angebot und sieht im Prinzip auch so aus. Wir haben es für dich getestet.

 


 

Die Inhalte unseres Admiralbet App Tests

 

Installation der Admiralbet App

Früher gab es native Apps für iOS und Android. Diese fielen den Neuerungen des Jahres 2018 zum Opfer. Um das eigene Angebot zu verschlanken und zu vereinfachen, wurden diese gestrichen. Nun gibt es nur noch eine Web-App – also eine mobile Webseite, die mit allen Funktionen ausgestattet ist, die auch eine Anwendung besitzt. Für dich ist dies vorteilhaft: Web-Apps funktionieren in allen gängigen mobilen Browsern – unabhängig vom Betriebssystem. Zudem musst du nichts installieren. Stattdessen rufst du einfach Admiralbet.de auf und schon kann es losgehen.

 

Registrieren auf der AdmiralBet App

Im Header findest du einen Button, der die Inschrift „Jetzt registrieren“ trägt. Diesen musst du betätigen, um das Anmeldeformular zu öffnen. Hier werden jetzt die folgenden Informationen abgefragt:

 

Admiralbet Anmeldungsformular Teil 1

Admiralbet Anmeldungsformular Teil 2

Anmeldungsformular 1/2 Anmeldungsformular 2/2

 

Am Ende entscheidest du dich noch, ob du den AdmiralBET Newsletter abonnieren möchtest, gibst deine Adresse bekannt und stimmst den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Damit ist die Admiral BET Registrierung erledigt.

 

Ein- und Ausloggen in der mobilen Version von Admiralbet

Nach der erfolgreichen Registrierung kannst du dich im Header über den blauen Button mit der weißen Inschrift „Login“ einloggen. Hier kannst du dich auch wieder ausloggen. Natürlich ist die entsprechende Schaltfläche dann entsprechend beschrieben, damit du sicher weißt, dass du dich über diese ausloggen kannst. Alle Daten funktionieren problemlos geräteübergreifend. Registrierst du dich in der App, kannst du die Zugangsdaten also auch für dein Tablet oder dein Desktop-System benutzen.

 


 

Aufladen des Wettkontos in der Web-App von Admiralbet

Für Einzahlungen musst du registriert und eingeloggt sein. Nun taucht im Header eine Schaltfläche auf, über die du das Formular zum Aufladen des Wettkontos öffnest. Diese listet alle Zahlungsoptionen auf. Du wählst deinen Favoriten und folgst dann den spezifischen Anweisungen für den von dir präferierten Dienst. Zur Auswahl stehen die folgenden Zahlungsmöglichkeiten:

  • PayPal
  • Giropay
  • Kreditkarte (Visa und Mastercard)
  • Skrill

Mindestens musst du 20 Euro einbezahlen. Dies gilt für alle Zahlungsarten. Das Maximum liegt jeweils bei 1000 Euro. Dieser Höchstbetrag ist in Deutschland eine gesetzliche Vorschrift durch den Glücksspielstaatsvertrag.

 

Usability und Eindruck der Admiralbet App

Die App hat ein leicht verständliches Design. Sie folgt der Gestaltung der meisten Seiten für Online-Sportwetten. Links im Header findest du das Hauptmenü und rechts deinen Kontobereich. Unten im Screen siehst du immer ein Menü, das dich über deine Wettaktionen informiert. Hier ist beispielsweise der Ordner für Wettscheine angesiedelt. Im Footer findest du Informationen zum Wettanbieter und Hilfemöglichkeiten. Über den einschlägig beschriebenen Button kannst du beispielsweise den Support kontaktieren. Dies geht übrigens auch über das Hauptmenü. Im Test funktionierte alles sehr flüssig und schnell. Rein von der Nutzerfreundlichkeit her macht die App einen hervorragenden Eindruck.

 

Admiralbet Wettschein in der Web-App

© AdmiralBet

 

Wettangebot auf der mobilen Admiralbet Seite

Während des Tests hatte das Wettprogramm der App 24 Kategorien. Alle beliebten Sportarten wie Fußball, Tennis oder Motorsport waren dabei. Fußball war, wie so häufig in unserem Sportwetten Anbieter Test, die am besten mit Wetten ausgestattete Kategorie des Sportsbook. Es gab beim Test mehr als 1000 Märkte. Pro Spiel gab es mehrere Dutzend Einzelwetten. In den bekannten Ligen waren es sogar mehrere 100 Spiele pro Partie. Du darfst dich also auf ein vielfältiges und kreativ gestaltetes Wettangebot freuen, bei dem du viele der erfolgreichsten Wettstrategien umsetzen kannst. Im Mainstream-Bereich lässt es keine Wünsche offen. Etwas anders sieht es bei weniger populären Sportarten aus. In diesen Fällen musst du dir selbst ein Bild machen, ob Admiralbet dir das bieten kann, das du suchst.

Zwei Dinge sind noch wichtig. Die Wettsteuer von 5,3 Prozent wird seit August 2021 direkt bei der Wettabgabe an die Kunden weitergegeben – steuerfrei wetten war also leider gestern. Dafür ist der Auszahlungsschlüssel wirklich gut. Für Top-Events liegt er teilweise über 95 Prozent und damit doch deutlich über dem Durchschnitt. Das kannst du übrigens ganz leicht in unserem Wettrechner nachprüfen.

 


 

Unser LiveTipsPortal Fazit zur Admiralbet App

Unter dem Strich gilt: Admiralbet ist ein guter, aber kein überragender Anbieter für mobile Wetten. Das Haus ist in keiner Disziplin schlecht. Beispielsweise der bislang nicht erwähnte Admiralbet Willkommensbonus für Neukunden ist bis zu 200 Euro groß. Aber es fehlen eben auch die Bereiche, in denen der Bookie spitze ist. Als Beispiele: Es könnte mehr Zahlungsoptionen geben. Das Wettangebot könnte ebenfalls größer sein. Die Registrierung kriegen andere Buchmacher schneller hin (wieder andere sind natürlich langsamer). Zumindest als Fußballfan wirst du von Admiralbet nicht enttäuscht werden, sondern einfach nur Spaß mit dem mobilen Angebot haben.

Teilen!
Permalink