>
>
>
> auszahlung dauer limits

Bet at Home Auszahlung

bet at home Sportwetten screenshot

Wer sein Guthaben vom Wettkonto auf das eigene Bankkonto transferieren will, hat bei bet-at-home gleich mehrere Möglichkeiten der Auszahlung. Dabei setzt der Buchmacher zu einem Großteil auf bewährte Methoden, bietet seinen Kunden aber auch neue Alternativen. Auf dieser Seite erfährt man alles, was man über die bet-at-home Auszahlung wissen muss. Angefangen von der Auszahlungsdauer über die Limits bis hin zu den Gebühren.

6 Schritte zur Bet-at-Home Auszahlung

  1. Registriere dich bzw. logge dich in dein Konto ein
  2. Klicke oben rechts auf „Konto verwalten“
  3. Jetzt siehst du links unter dem bet-at-home Logo „Mein Wettkonto“
  4. Klicke auf den dritten Punkt „Auszahlung“
  5. Wähle eine der angebotenen Auszahlungsmöglichkeiten und klicke auf „weiter“
  6. Auszahlungsbetrag eingeben und „weiter“ klicken
  7. Bestätige deine Auszahlung
Hier geht’s zum Bet-at-Home Sportwetten Überblick

 

Welche Auszahlungsmöglichkeiten bietet Bet-at-Home?

Im Anschluss findest du alle verfügbaren Zahlungsmittel für die Auszahlung bei Bet-at-Home mit detaillierten Beschreibungen zu Auszahlungsdauer und Auszahlungslimits.

bet-at-home Auszahlungsarten

Banküberweisung

Der Klassiker ist sicherlich die Banküberweisung. Hierfür muss man lediglich seinen Namen, das Kreditinstitut sowie IBAN/SWIFT und natürlich den gewünschten Betrag eingeben. Zu beachten ist allerdings, dass mindestens 10€ zu überweisen sind. Je nach Land muss man 1-3 Banktage auf die Überweisung warten. Pro Monat sind drei Transaktionen kostenlos, ab jeder weiteren verlangt bet-at-home Gebühren im Ausmaß von 5€ je Überweisung.

Kreditkarte

Etwas länger ist die Auszahlungsdauer bei der Kreditkarte. Anders als bei der bet at home Einzahlung ist die Auszahlung zudem nur mit VISA und Mastercard, nicht aber mit Diners, möglich. Wer sein Guthaben mittels Kreditkarte abbuchen will, muss im Schnitt mit einer Wartezeit von 2-3 Tagen rechnen. Das untere Limit ist mit 100€ relativ hoch, dafür fallen aber keine Gebühren an. Zu beachten ist, dass die Auszahlung über Kreditkarte aus Sicherheitsgründen nur dann funktioniert, wenn auch die Einzahlung mit dieser Option erfolgt ist. Außerdem muss die Kreditkarte mindestens bis zum folgenden Monat gültig sein.

Paypal

Wurde PayPal bereits beim Aufladen verwendet? Dann kann man auch die Auszahlung bei bet-at-home über PayPal vornehmen. Dabei funktioniert die Transaktion schnell, unkompliziert und ohne Wartezeit. Bei der kostenfreien Überweisung via PayPal beträgt das Minimum 50€.

Skrill und Neteller

Auch für die zwei bekanntesten e-wallets gilt bei der bet-at-home Auszahlung die Regel: nur wenn auch die Einzahlung via Skrill oder Neteller erfolgte, ist auch die Auszahlung mit dieser Variante erlaubt. Für beide e-wallets beträgt das untere Limit 10€, der überwiesene Betrag erscheint sofort auf dem eigenen Konto. Trotz aller Gemeinsamkeiten gibt es auch einen gravierenden Unterschied: während bei Neteller nämlich keine Gebühren anfallen, sind bei Skrill nur zwei Auszahlungen pro Monat kostenfrei. Danach werden bis zu 5€ fällig.

Western Union

ACHTUNG: eine Auszahlung bei Western Union ist nur für Kunden aus ÖSTERREICH verfügbar – Kunden aus Deutschland und der Schweiz können NICHT per Western Union Geld auszahlen lassen!
Wie in der Einleitung berichtet, bietet bet-at-home seinen Kunden auch unübliche bzw. alternative Auszahlungsmöglichkeiten an und hebt sich dadurch von der Konkurrenz ab. Will man sein Guthaben bei Western Union auszahlen lassen, sollte man allerdings einige Dinge beachten. Zum einen dauert die Überweisung 1-2 Banktage, zum anderen fallen relativ hohe Gebühren an. Das untere Limit bei dieser Methode beträgt 20€, das Maximum sind 5.500€ – hierbei würden 40€ an Gebühren fällig werden. Nachdem man den gewünschten Auszahlungsbetrag ausgewählt und bestätigt hat, bekommt man eine E-Mail zugesendet, die alle Informationen zur Abholung in der nächsten Filiale beinhaltet.
Wer sein Guthaben verschenken oder auf ein anderes Wett-Konto überweisen will, kann dies unter dem Punkt „Guthabentransfer“ machen. Falls du Fragen zur Auszahlung hast, kannst du dich entweder direkt an den bet-at-home Kontakt wenden oder uns kontaktieren.

Zurück zum Bet-at-Home Sportwetten Erfahrungsbericht

Teilen!
Permalink