>
>
>
> einzahlung

Interwetten Einzahlung

Interwetten Sportwetten ScreenshotAuf die Interwetten Anmeldung und Registrierung folgt die Einzahlung auf das gerade eben eröffnete Konto. Der österreichische Wettanbieter bietet seinen Kunden ein enormes Angebot an Einzahlungsmöglichkeiten – kaum ein Konkurrent hat ähnlich viele Auswahloptionen für die Einzahlung wie Interwetten. Wir haben Interwetten Einzahlung unter die Lupe genommen und eine Liste mit allen Varianten erstellt. Am Ende der Seite erfährt ihr zudem, wie ihr in den Genuss des Einzahlungsbonus kommt.

6 Schritte zur Einzahlung

Themen in diesem Artikel:

  1. Einloggen oder Wettkonto hier eröffnen
  2. Klicke ganz oben rechts „Einzahlungsoptionen“
  3. Wähle eine Zahlungsmethode
  4. Betrag eingeben
  5. Daten angeben (z.B. Kreditkartennummer)
  6. Einzahlung bestätigen
Hier zum Interwetten Sportwetten Überblick

 

Grafik der Einzahlungsoptionen im Überblick

interwetten einzahlung mit kreditkarte skrill vpay

 

Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt es bei Interwetten?

Kreditkarte

Höchste Sicherheit und neueste Technologie garantiert Interwetten bei der Einzahlung mittels Kreditkarte. Wer sein Konto auf diese Art und Weise aufladen möchte, muss bei VISA, Mastercard oder Diners Club ein Konto besitzen. Mit anderen Kreditkarten-Anbietern sind Transaktionen nicht möglich. Als unteres Limit sind 10€ vorgeschrieben, nach oben sind nach dem Motto „the sky is the limit“ keine Grenzen gesetzt.

V Pay

Die V Pay-Karte ist ein von VISA entwickelte Debitkarte, die in Deutschland 2006 eingeführt wurde. Sie basiert auf der Chip-Technologie und beinhaltet eine PIN-Funktion. Die Daten, die für Transaktionen benötigt werden, befinden sich ausschließlich auf dem Chip. Vorerst ist V Pay nur in Europa möglich, im asiatischen Raum und den USA kann die V Pay-Karte nicht gelesen werden. Die Bezahlung erfolgt nur an elektronischen Terminals und garantiert dank verpflichtender PIN-Eingabe ein hohes Maß an Sicherheit. Bei Interwetten Sportwetten beträgt das Minimum für die Überweisung via V Pay 10€.

Banküberweisung

Alt aber gut – die Banküberweisung. Neben IBAN und SWIFT benötigt man für die Banküberweisung lediglich den gewünschten Betrag, um die Transaktion auf das Wettkonto durchzuführen. Der große Nachteil dieser Möglichkeit ist die Einzahlungsdauer. Zwei bis zehn Tagen nimmt die Überweisung in Anspruch. Zu beachten ist, dass beim Verwendungszweck der Benutzername anzugeben ist. Mindestbetrag: 10€.

Online Banking

Moderner und schneller vonstatten geht die Überweisung via Online Banking. Von beinahe allen bekannten Banken in Österreich und Deutschland kann das Guthaben mit wenigen Klicks bequem und rasch aufgeladen werden. Für Kunden aus der Schweiz übernimmt Interwetten ab einem Betrag von 500 CHF die Gebühren bzw. Kosten.

Eine besondere Form der Online-Überweisung ist die Sofortüberweisung. Der große Vorteil liegt in der schnellen Verfügbarkeit des überwiesenen Betrags. Beinahe in Echtzeit wird das Geld via Sofortüberweisung vom eigenen Konto auf das Wettkonto transferiert. Um zu starten muss man Land und Bankleitzahl angeben, ehe man in den geschützten Zahlungsbereich von Sofortüberweisung geleitet wird. Dort meldet man sich mit den Zugangsdaten an und gibt den TAN an. Zum Abschluss erhält man eine Zusammenfassung der Überweisung und eine Bestätigung.

Geldbörse/E-Wallet

Immer populärer werden elektronische Geldbörsen oder E-Wallets. Auch Interwetten offeriert seinen Kunden diese Einzahlungsmöglichkeit. Die bekanntesten Anbieter von E-Wallets sind Skrill, Neteller und Paypal (zum Interwetten Paypal Einzahlen Artikel). Für die Nutzung von Skrill und Neteller benötigt man ein Konto beim jeweiligen Zahlungsabwickler sowie eine gültige E-Mail-Adresse. Erfüllt man diese Anforderungen kann man mit Skrill und Neteller einfach und sicher via Internet auf das Wettkonto bei Interwetten einzahlen.

Genauere Informationen über die Interwetten Einzahlung bei Paypal haben wir in einem zusätzlichen Artikel zusammengefasst. Bei den virtuellen Geldbörsen ist ein unteres Limit von 10€ zu beachten.

Prepaid-Karte

Die bekanntesten Prepaid-Karten-Abieter paysafecard und Ukash sind auch bei Interwetten als Zahlungsoption vorgesehen. Beide Bezahldienste funktionieren recht ähnlich. Paysafecard ist 2000 gegründet worden und Vorreiter in dieser Branche. Mittlerweile kann man die 16-stelligen Codes mit dem Guthaben zwischen 10€ und 100€ an 450.000 Verkaufsstellen weltweit kaufen. Ukash ist in rund 275.000 Geschäften (Trafik, Tankstelle, etc…) erhältlich, das Guthaben wird mittels einer 19-stelligen Persönlichen Identifikationsnummer erworben. Bei beiden Prepaid-Karten gilt ein: der gewünschte Betrag (mindestens 10€) wird sofort dem Konto gutgeschrieben.

Wir hoffen, dass wir euch mit unserer Auflistung einen guten Überblick über die Einzahlungsmöglichkeiten bei Interwetten verschaffen konnten. Jede Option hat natürlich Vorteile aber auch Nachteile – während Gelegenheitswetter beispielsweise kein Problem haben, bei einer Banküberweisung mehrere Tage auf das Eintreffen des Geldes auf dem Konto zu warten, werden Wettfreunde die regelmäßig spielen eine andere Variante bevorzugen. Eine interessante Möglichkeit, die wir in einem extra Artikel behandeln, ist die Einzahlung mit dem Interwetten Gutschein.

Wie bekomme ich die Interwetten Promo?

Als besonderes Zuckerl für neue Kunden gibt es beim Online-Buchmacher der ersten Stunde den Interwetten Einzahlungsbonus. Auf die erste Einzahlung nach der Registrierung gibt es einen 100% Bonus in der Höhe von maximal 100€. Überweist du also 100€ auf den Wettkonto bei Interwetten, erhältst du 100€ zusätzlich als Willkommensgeschenk.

Toll: Der Interwetten Anmeldebonus gilt nicht für Sportwetten sondern auch für das Casino, Live-Casino und Games.

Welche Bedingungen sind zu beachten?

Zwar heißt es „einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul“, im Falle von Wettbonus-Angeboten sollte man dies aber dennoch tun. Oftmals beinhaltet das Kleingedruckte einige spezielle Klauseln, die es erschweren, sich den Bonus letztlich auch wieder auszahlen zu lassen.

Der Neukundenbonus kann nur dann eingelöst werden, wenn die erste Einzahlung bis spätestens zehn Tage nach der Registrierung erfolgt. In diesem Zeitraum von zehn Tagen wird der Bonus so lange getätigt, bis das obere Limit von 100€ erreicht ist. Man muss also nicht alles auf einmal einzahlen, sondern kann dies in mehreren Etappen tun.

Bei Sportwetten muss der Bonus insgesamt fünf Mal mit einer Mindestquote von 1,7 umgesetzt werden und in 14 Tagen freigespielt werden. Ist diese Frist abgelaufen, verfallen laufende Boni. Systemwetten sind vom Einzahlungsbonus ausgeschlossen und zählen damit nicht zum umgesetzten Betrag.

Natürlich haben wir auch einen ausführlichen Artikel zur Interwetten Auszahlung für euch im Angebot.

Alle Interwetten Erfahrungen.

Teilen!
Permalink