>
>
>
> auszahlung

Bet3000 Auszahlung

Schon beim Thema Einzahlung bei Bet3000 mussten wir einige Abstriche machen da die Auswahl hier relativ gering ist. Auch bei der Bet3000 Auszahlung stößt der Bookie in das selbe Horn. Denn die Möglichkeiten die sich dem Kunden hier bieten seinen Gewinn auszahlen zu lassen sind noch geringer. Deshalb und aufgrund der Erfahrungen die wir mit Bet3000 gemacht haben, können wir dir nur raten, einen seriöseren Buchmacher zu wählen. Konkret empfehlen können wir dir dich bei Bet at home zu registrieren oder ein Tipico Wettkonto zu registrieren.

Was jedoch die Sicherheit anbelangt ist Bet3000 in Ordnung. Betrügereien und illegale Abbuchungen von deinem Wettkonto sind nahezu unmöglich, da eine Identitätsüberprüfung erforderlich ist. Wie es genau funktioniert erfährt ihr in weiterer Folge genauer!

So zahlst du bei Bet3000 deinen Gewinn aus:

  • Logge dich mit deinem Benutzernamen und Passwort ein
  • Klicke auf den Button „Ein-/Auszahlung
  • Info-Screen erscheint mit Info zur Identifikation
  • Erneutes drücken des „Auszahlen“ Button
  • Wähle das Land aus in dem du wohnhaft bist
  • Fülle deinen Namen und Bankdaten in das entsprechende Formular und bestimme den Auszahlungsbetrag – absenden!
  • Lade deine Ausweisdokumente hoch um die Verifizierung abzuschließen

Auszahlen bei Bet3000 im Detail (Dauer, Arten)

Bet3000 legt Wert auf die Sicherheit, deswegen gibt es ohne eine vorherige Identitätsüberprüfung auch keine Auszahlung deiner Gewinne. Einerseits verhindert dies betrügerische Machenschaften, andererseits wird damit gesichert, dass der Kunde mindestens 18 Jahre alt ist und jegliches weiteres Recht besitzt online zu wetten. Das ist schon mal recht positiv und lobenswert. Ein Nachteil bei der Bet3000 Auszahlung ist jedoch, dass es hier nur eine einzige Möglichkeit gibt an deine Gewinne zu gelangen. Denn diese ist nur per Banküberweisung möglich und erfolgt in weiterer Folge auf die Anforderung auf der Bet3000 Webpage nach einer Auszahlung. So sieht der Auszahlungsscreen des Wettanbieters aus:

Wie zahle ich bei Bet3000 aus?
Damit fällt schon ein Aspekt einer Auszahlung weg, denn du hast hier keine Auswahl zu bestimmen wie das Geld auf dein Konto gelangen soll. Du kannst natürlich immer frei über dein Geld verfügen und daher auch in der Regel immer eine Überweisung anfordern. Trotzdem gibt es auch hier Punkte die es zu beachten gilt:

Du kannst dein Guthaben nicht bei Bet3000 auszahlen lassen, wenn es sich beispielsweise um den Bet3000 Bonus handelt. Ebenso ist es nicht möglich Wettgewinne aus Bonusgutschriften zu überweisen, wenn diese noch nicht dreimal, den Bonusbedingungen entsprechend, umgesetzt wurden. Ebenso könnte es zu Problemen kommen, wenn bei der Identitätsprüfung festgestellt wird, dass die von dir gemachten Angaben nicht korrekt sind und ein Betrugsversuch vorliegt, egal ob es sich um das Alter oder um andere eventuell kriminelle Machenschaften handelt.

Gebühren bei der Bet3000 Auszahlung

Was die Kosten einer Auszahlung anbelangt kann man sagen, dass diese grundsätzlich kostenfrei ist, es sei denn, du willst Geld auszahlen, welches noch nicht umgesetzt wurde. In diesem Szenario musst du acht Prozent des angeforderten Betrags zahlen. Ebenso wird es teuer, wenn du Beträge unter zehn Euro auszahlen lässt. Forderst du eine Bet3000 Auszahlung von neun Euro an, kommt es zu einer Spesenzahlung von fetten fünf Euro – ein eher schlechtes Geschäft. Auch wenn dein Konto eines ist bei dem keine EU-Standard Überweisung möglich ist wird es teuer, denn in dem Fall zahlst du alle anfälligen Kosten.

Zu guter Letzt heißt es immer zu beachten, dass keine falschen Angaben gemacht werden oder es zu Schreibfehlern, beim Banknamen kommt. Denn entstehen administrative Zusatzarbeiten im Auszahlungsprozess wirst du zur Kassa gebeten! Bei jeglichen Problemen bei der Auszahlung solltest du so schnell wie möglich an den Bet3000 Kontakt wenden.

Zu allen Erfahrungen mit Bet3000 Sportwetten.

Teilen!
Permalink