>
>
> betfair

Betfair Sportwetten

Betfair ist ein alter Hase im online Sportwettengeschäft, der bereits im Jahr 1999 startete. Damals war das Geschäftsmodell eine Sportwetten-Börse, über welche sich Spieler gegenseitig Wetten anbieten konnten. Die Wettbörse besteht zwar nach wie vor, Kunden aus Deutschland dürfen sich dort allerdings aus gesetzlichen Gründen nicht registrieren.

Bereits ein Jahr später wurde aber auch das klassische Sportsbook ins Leben gerufen, wodurch Betfair auch hier auf reichlich Erfahrung zurückgreifen kann.

Seit 2006 gibt Betfair auch im deutschen Markt wieder ordentlich Gas, nicht zuletzt aufgrund des Zusammenschlusses mit dem Irland-Urgestein Paddy Power. Wir haben uns genau angesehen was der Buchmacher zu bieten hat und zeigen im folgenden Testbericht die Stärken und Schwächen von Betfair schonungslos auf.

Betfair Sportwetten Bonus Übersicht© betfair.com

bei Betfair bzw. ein kostenloses Konto registrieren

Um eine Konto-Registrierung bei Betfair zu starten, klickst du in der oberen rechten Ecke auf “Jetzt registrieren” oder auf “jetzt anmelden” im Banner auf der Startseite. Dein Klick führt dazu, dass sich ein Pop-Up-Fenster öffnet, in das du folgende Informationen eingeben sollst:

Name, Familien-Name, Geburtsdatum, Heimatland, Wohnadresse, Handynummer, E-Mail, Passwort, Sicherheitsfrage und Sicherheitsantwort. Weiters wählst du deine bevorzugte Währung und du gibst den Betfair Bonus Code in der Box “Promotion-Code” ein.

Um den Vorgang abzuschließen, klickst du auf “Zustimmen und Konto eröffnen”, wodurch du folgende Bestimmungen akzeptierst: allemeine Betfair Geschäftsbedingungen, Datenschutzrichtlinien sowie Cookie Richtlinien. Du bestätigst älter als 18 Jahre zu sein und bist einverstanden Angebote von Betfair per Email zu bekommen. Über “mein Konto” kannst du diese Einverständnis später jederzeit widerrufen.

Insgesamt sollte dir der Anmelde-Vorgang bei Betfair keine Probleme bereiten, da er selbsterklärend und einfach funktioniert.

 

Einzahlung und Willkommensbonus

Der nächste Schritt nach einer erfolgreichen Registrierung ist das Tätigen der ersten Einzahlung. Dazu hast du bei Betfair folgende Optionen:

Kreditkarte (VISA und Mastercard), Banküberweisung und Sofortüberweisung, Paypal, Paysafecard und Neteller.

Leider verläuft der Einzahlungsvorgang bei Betfair nicht ganz nach unserer Idealvorstellung. Wir müssen nämlich bei allen Optionen abgesehen von der Überweisung und der Sofortüberweisung sowie von Neteller Einzahlungsgebühren von 1,5 % bezahlen. Neteller ist dabei für die Ersteinzahlung keine Option, da wir mit dieser Methode keinen Willkommensbonus bekommen würden.
Hinzu kommt, dass der Mindesteinzahlungsbetrag mit zumeist 15 € doch etwas hoch gewählt ist.

Der Betfair Ersteinzahlungsbonus macht übrigens dem Namen des Bookies alle Ehre. Neben starken 100 % Bonus bis zu 100 € überzeugt das Angebot nämlich mit äußerst fairen und machbaren Bonus-Konditionen. Die Details zum Willkommensangebot erhältst du mit einem Klick auf den Link im Satz zuvor.

Auszahlung und Identitätsprüfung bei Betfair

Zu gute halten müssen wir Betfair, dass bei Auszahlungen keine Gebühren einbehalten werden. Aufpassen musst du allerdings darauf, dass du nur über jene Methode auszahlen lassen kannst, über welche du in den letzten 6 Monaten auch eine Einzahlung vorgenommen hast. Die sieht das Anti-Geldwäsche-Gesetz vor.
Vor deiner ersten Auszahlung führt Betfair, wie es das Gesetz verlangt, eine Identitätsprüfung durch. Hierfür schickst du eine Ausweiskopie sowie eine Adressbestätigung online an den Bookie. Die Bearbeitung unserer Prüfung, sowie überhaupt der ganze Auszahlungsprozess, funktionierten in unserem Test ohne Probleme und Verzögerungen. So hatten wir die Identitätsprüfung innerhalb eines Tages abgeschlossen und unser Auszahlungsbetrag befand sich 3 Tage nach dem ersten Klick auf “Auszahlen” auf unserem Bankkonto.

Betfair Wettprogramm

Kommen wir zum Kerngeschäft eines online Buchmachers – dem Wettangebot sowie den Quoten:

Mit rund 30 verschiedenen Sportarten (etwas schwankend je nach Jahreszeit) erreicht Betfair in diesem Aspekt einen absolut durchschnittlichen Wert. Der Hauptfokus des britischen Buchmachers liegt natürlich auf dem Fußball, gefolgt von Tennis und US-Sport.

Im Kampf ums runde Leder kannst du alle international namhaften Ligen bewetten und in Deutschland geht das Angebot über den Bayrischen Pokal bis hin zu den Oberligen. Das ist innsgesamt höchst lobenswert, auch wenn die Navigation zu den unteren Ligen etwas einfacher gestaltet werden könnte.

Die Auswahl an Wetten pro Spiel und Sportevent ist in Ordnung aber nicht überragend. Es stehen einerseits nur rund 30 verschiedene Märkte zur Auswahl, was das Ganze andererseits etwas übersichtlicher macht. Betfair verzichtet hier auch darauf, viele Pseudo-Wettmöglichkeiten einzubauen die ohnehin kaum genutzt werden, nur um sich eine höhere Anzahl an gebotenen Wetten auf die Fahnen heften zu können.
Die gebotenen Wettmärkte sind dafür außerordentlich vielseitig. Du kannst beispielsweise bei “beide Teams treffen” auch auf “beide Teams treffen zweimal” oder “beide Teams treffen in Halbzeit 1/2” wetten. Bei den Over-Under-Wetten hast du die geballte Auswahl von Über/Unter 0,5 Tore bis hin zu Über/Unter 8,5 Tore.

Positiv erwähnen wollen wir auch, dass sowohl Torschützenwetten wie auch Scorecast- und Wincast Wetten angeboten werden. Diese fehlen oft bei anderen Buchmachern, welche aber vielleicht bei der Wettanzahl pro Spiel die Nase vorne haben.
Abgerundet wird das gute Angebot letztlich von Wett-“Specials”, die auf viele Begegnung zur Verfügung stehen. Letztlich bleibt als einziger Kritikpunkt zum Wettangebot von Betfair das Fehlen von Asian Handicap Wetten.

Betfair Sportwetten Auswahl Fussball© betfair.com

Auch bei den anderen getesteten Sportarten (Tennis, US-Sport, Leichtathletik) ist die Wettauswahl schwer in Ordnung und bei Betfair kannst du zudem auf den immer beliebter werdenen E-Sport wetten.

Natürlich haben wir auch die Quotenhöhe von Betfair einer genauen Prüfung unterzogen. In dieser haben wir festgestellt, dass die Betfair Quoten sehr stark schwanken. Bei Top-Events erreicht der Bookie schon mal einen hervorragenden Quotenschlüssel von 97 %, während bei weniger populären Veranstaltungen Auszahlungswerte von 90-92 % nicht überschritten werden.
Insgesamt kommen wir daher zu dem Schluss, dass die Betfair Quoten zwar zufriedenstellend sind, nicht jedoch herausragend.

Tipp: ein kleines Highlight ist die 5 € Betfair Gratiswette, die du jede Woche kassierst, wenn du davor 25 € oder mehr bei Fußball-Kombiwetten gesetzt hast!

 

Support und Kundenservice

Der Kundenservice von Betfair bietet einen groß und übersichtlich ausgebauten FAQ-Bereich, der mittels intelligenter Suchfunktion einfach zu bedienen ist. Damit findest du schon Antworten auf die meisten Fragen und Probleme, doch Betfair bietet dir auch die Möglichkeit anderwertig mit ihnen in Kontakt zu treten. So ist Betfair beispielsweise über einen Twitter Account erreichbar und es gibt die Möglichkeiten eines E-Mail-Kontaktformulars sowie eines Livechats für dringende Angelegenheiten.
Betfair zeigt dir jeweils vorab an, wie lange du mit einer Antwort bei der jeweiligen Methode rechnen musst. Im Livechat ist diese üblicherweise unter 2 Minuten und per Mail lag sie bei rund 7 Stunden.

mobile Wetten

Seit dem Jahr 2006 durfte Betfair über 500.000 neue Kunden begrüßen. Besonders in den letzten Jahren, kamen viele davon über die mobilen Versionen von Smartphones oder Tablets. Das liegt auch daran, dass Betfair diesen Trend früh erkannt hat und eine ausgezeichnete mobile Version seiner Seite programmiert hat.

Die App-Version ist nämlich technisch einwandfrei umgesetzt, sie bietet alle Funktionen und Möglichkeiten welche auch die Desktop-Version ermöglicht, sie ist optisch einwandfrei umgesetzt und ermöglicht eine intuitive Bedienung.

Betfair setzt dabei, wie mittlerweile ein Großteil der Wettanbieter, auf eine mobile Version der Website. Das bedeutet, dass du keine eigene App herunterladen musst, sondern dass sich die Homepage an dein Device anpasst wenn du mit einem mobilen Gerät Betfair.com ansurfst. Dies bringt den Vorteil, dass du keine App aufs Devide laden musst, welche dann Speicherplatz benötigt.
Für den Fall, dass du trotzdem lieber eine App am Homescreen hast, bietet dir Betfair allerdings auch den Download einer App an. Für iOS-Geräte geht das über den App-Store, für Android Devices gilt es die .apk-Datei direkt bei Betfair herunterzuladen.

Fazit zum Betfair Sportwetten Test

In den Anfängen von Betfair hatte man als Wettbörse großen Erfolg. Es folgten allerdings diverse rechtliche Probleme und auch wenn es die Börse noch gibt, ist sie in Deutschland beispielsweise verboten. Der Bookie hat allerdings frühzeitig auf die Entwicklungen reagiert und auch ein klassisches Sportsbook ins Leben gerufen. Dieses profitiert von der geballten Erfahrung des Anbieters und kann fast auf ganzer Linie überzeugen. Ein kleiner Kritikpunkt ist, das nicht alle Einzahlungen ohne Gebühren möglich sind. Auch etwas eigenartig ist der Punkt, dass für Österreicher und Schweizer schwierigere Umsatzbedingungen und ein kleinerer Bonus angeboten wird.

Abgesehen davon werden aber Sportwetter aus Deutschland mit dem Produkt Betfair sehr zufrieden sein und mit einer Wettkonto-Eröffnung bei Betfair machst du definitv nichts falsch!

In unserer Bewertung erhält Betfair wohl verdiente 4 Sterne für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland. Sollten die Jungs ihr Angebot für Österreicher und Schweizer noch verbessern, so ist hier auch durchaus noch eine Verbesserung möglich!

 

Zurück zum besten Wettanbieter Vergleich.