>
>
> systemwette

Systemwette

In unserer Serie über Wettstrategien haben wir uns die interessantesten und erfolgreichsten Möglichkeiten der Sportwetten angesehen. In diesem Artikel geht um die Systemwette, die mittlerweile von allen Buchmachern in das Wettprogramm aufgenommen wurde und zu den fixen Bestandteilen der Sportwetten Landschaft gehört. Wir haben eine übersichtliche Zusammenfassung. Unter diesem Link findet ihr zudem den Livetipsportal Systemwetten-Rechner.

Was ist eine Systemwette?

Systemwetten erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Der große Vorteil bei System Wetten ist, dass man, anders als bei Kombinationswetten, auch gewinnen kann, wenn man nicht alle Ergebnisse richtig tippt. Daher sind die Gewinnchancen höher, der Erlös fällt in der Regel aber geringer aus als bei Kombiwetten. Besonders interessant sind Systemwetten, wenn man relativ risikoreiche Tipps spielt. Denn dadurch, dass nicht alle Tipps richtig sein müssen, ist die Chance zu gewinnen höher.

Beispiele für Systemwetten

Im nachfolgenden Absatz wollen wir euch ein paar Beispiele geben, wie Systemwetten funktionieren und wie man den Gewinn berechnen kann. Da es etliche Möglichkeiten gibt – von 2 aus 3 über 4 aus 5 bis 7 aus 10 – haben wir uns zwei gängige Möglichkeiten gesucht und kurz beschrieben, wie sich der Gewinn zusammensetzt und wann man überhaupt gewinnt.

Beispiel für eine Systemwette 2 aus 3

Wenn sie etwa in der Bundesliga auf Siege von Eintracht Frankfurt (Quote 2), Hertha BSC (2,1) und 1899 Hoffenheim (1,9) setzen, ergeben sich bei einer 2 aus 3 Systemwette folgende Wett-Paare:

Wette 1: Sieg Frankfurt (1,2) und Hertha BSC (1,5)

Wette 2: Sieg Hertha BSC (2) und Sieg Hoffenheim (1,9)

Wette 3: Sieg Frankfurt (2) und Sieg Hoffenheim (1,9)

Gewinnen nun Eintracht Frankfurt und Hertha BSC und verliert 1899 Hoffenheim, ergibt sich folgendes Wettergebnis:

Wette 1: Sieg Frankfurt (2) und Hertha BSC (2,1) -> gewonnen

Wette 2: Sieg Bayern (2) und Sieg Hoffenheim (1,9) -> verloren

Wette3: Sieg Dortmund (2,1) und Sieg Hoffenheim (1,9) -> verloren

Nimmt man nun an, dass man pro Kombination €10 also insgesamt €30 gesetzt hat, ergibt sich ein Gewinn von insgesamt €42 (10 x 2,1 x 2).

Beispiel für eine 2 aus 4 System Wette

Ein weiteres Beispiel wäre eine Wette mit 2 aus 4. Diese Wettstrategie würde sich vor allem bei hohen Quoten auszahlen. So kann man beispielsweise auf Außenseiter wetten und mit ein bisschen Glück gewinnen. Tippt man auf Siege von Freiburg (Quote 3,6), Werder Bremen (3,3), FC Schalke (2,25) und Hamburger SV (3,15) ergeben sich folgende Wettreihen:

Wette 1: Sieg Freiburg (3,6) und Sieg Bremen (3,3)

Wette 2: Sieg Freiburg (3,6) und Sieg Schalke (2,25)

Wette 3: Sieg Freiburg (3,6) und Sieg Hamburg (3,15)

Wette 4: Sieg Bremen (3,3) und Sieg Schalke (2,25)

Wette 5: Sieg Bremen (3,3) und Sieg Hamburg (3,15)

Wette 6: Sieg Hamburg (3,15) und Sieg Schalke (2,25)

Bei einem Einsatz von €10 pro Wettreihe muss man also insgesamt €60 in den Pot einzahlen. Gibt es nun Siege von Freiburg und Bremen ist nur Wette 1 richtig und man erhält €108,9 (10 x 3,6 x 3,3). Gewinnen nicht nur Freiburg und Bremen sondern auch der Schalke, hat man Wette 1, Wette 2 und Wette 4 richtig, der Erlös steigt dementsprechend auf €274,05 (10 x 3,6 x 3,3 + 10 x 3,6 x 2,25 + 10 x 3,3 x 2,25).

2 aus 4 Kombiwetten zahlen sich vor allem bei riskanten Wetten mit hohen Quoten aus, ansonsten steigt man eher mit Verlust aus.

Kann man mit Systemwetten Geld verdienen?

Bet3000 Systemwette mit Bank ScreenshotDa bei Systemwetten das Risiko minimiert wird, steigt die Chance, dass man richtig getippt hat um ein Vielfaches. Auf der anderen Seite ist eine derartige Wettstrategie erst lukrativ, wenn die Quoten hoch sind und der Einsatz stimmt. Mit ein bisschen Glück und einem guten Gefühl für Außenseitersiege kann man mit der Systemwettenstrategie jedoch ordentlich absahnen.

Eine Möglichkeit das Risiko zu vermindern, wäre ein sogenannter Bank-Tipp. Dabei kann man die Systemwette um einen Tipp erweitern, vom dem man absolut überzeugt ist. Der Bank-Tipp verringert dann die Systemwette um einen Wett-Tipp – das heißt aus einer 2 aus 3 Wette wird eine 1 aus 2. Der Vorteil ist, dass man durch eine Bank-Wette die gesamte Quote erhöht, der Nachteil ist, dass man bei einem riskanten Bank-Tipp den Erfolg der gesamten Systemwette gefährdet. Im Beispiel rechts seht ihr einen Systemwettenschein beim Buchmacher Bet3000. Das B neben dem Tipp steht für Bank, welches Grün wird, wenn man es aktiviert. Ganz unten kann man dann auswählen wie man sein System spielen möchte. Wir haben uns für eine Bank mit einem System 1 aus 2 entschieden. Unser Bankspiel – Ingolstadt vs. Dortmund – muss richtig sein, damit wir überhaupt erfolgreich sein können. Danach muss nur noch eines der beiden Spiele richtig sein, damit wir den Tippschein gewinnen.

In welchen Sportarten gibt es Systemwetten?

Systemwetten bieten sich bei allen Sportarten an, eine Eingrenzung auf einen bestimmten Bereich gibt es nicht. Besonders interessant sind Wetten mit System jedoch für Fußball, wo es relativ oft zu Überraschungen kommt und die Quoten auf Siege der Außenseiter sehr hoch sind. Hier bietet sich zum Beispiel die Deutsche Bundesliga an, in der sich viele Mannschaften auf ähnlichem Niveau bewegen und Überraschungen immer wieder möglich sind. Wie bei Kombiwetten lassen sich auch Systemwetten mit Over/Under Tipps spielen.

Zurück zur Übersicht der Sportwetten Strategien.

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Wettanbieter?
tipico-small 100 € Bonus, hohe Quoten, viele verschiedene Wettmärkte
Tipico Sportwetten Test
bet365-small großes Livewetten Angebot, verlässlicher Support, guter Ruf Bet365 Sportwetten Erfahrungen
bet-at-home-small 5 € Gratisguthaben, starker mobiler Auftritt, guter Support
bet-at-home Sportwetten

Teilen!
Permalink