>
>
> aufstellung zu atletico madrid bayern muenchen
Aufstellung zu Atletico Madrid – Bayern München
© Livetipsportal
Line Up Atletico - Bayern

Aufstellung zu Atletico Madrid – Bayern München

Im Halbfinale der UEFA Champions League muss der FC Bayern München gegen Atletico Madrid bestehen, um im Endspiel am 28. Mai im Giuseppe Meazza in Mailand vertreten zu sein. Das Hinspiel steigt heute, am 27. April 2016, im Vicente Calderon in Madrid – und wird im ZDF, ORF1 und SRF2 ab 20:45 live übertragen. Wir haben die Aufstellungen zu Atletico – Bayern.

Der FC Bayern München ist nach dem Aus des FC Barcelona mittlerweile großer Favorit auf den Gewinn der Champions League. Doch noch wartet eine enorm schwierige Aufgabe auf den deutschen Serienmeister: denn mit Atletico Madrid hat die Guardiola-Elf ausgerechnet die Mannschaft als Gegner bekommen, die den Vorjahressieger im Viertelfinale ausgeschalten hat. Atletico Madrid verfügt zwar über die beste Defensive Europas, ist gegen Bayern aber dennoch Außenseiter. Wir haben uns mit der Personalsituation beider Teams und der Aufstellung zu Atletico gegen Bayern beschäftigt.

Aufstellung Atletico – Bayern (27.04.2016)

Aufstellung zu Atletico – Bayern
Oblak

Juanfran – Gimenez – Savic – Filipe Luis

Niguez – Koke – Gabi – Ferreira-Carrasco

Griezmann – F. Torres

———

Lewandowski

Ribery – Müller – Thiago – D. Costa

Vidal

Alaba – Martinez – Kimich – Lahm

Neuer

Atletico Ausfälle: D. Godin, O. Torres, Tiago

Bayern Ausfälle: Badstuber, Boateng, Robben

Personalsituation vor Atletico Madrid gegen Bayern München

Beide Mannschaften können beinahe in Bestformation auflaufen. Dennoch gibt es sowohl bei den Spaniern als auch beim deutschen Vertreter den einen oder anderen bitteren Ausfall.

Atletico Madrid muss auf Abwehrchef Diego Godin verzichten. Der Innenverteidiger aus Uruguay schont in Zweikämpfen weder sich noch Gegner und zählt zu den besten Abwehrspielern der Welt. Seit 2010 spielt der Uruguayer bei den Rojiblancos, wo er als verlängerter Arm von Diego Simeone auch dessen Mentalität perfekt verkörpert. 43 Pflichtspiele absolvierte der 30-Jährige in der Saison, doch vor dem wichtigsten Spiel muss er nun passen. Mit einer Oberschenkelverletzung, die er sich vergangene Woche gegen Athletic Bilbao zuzog, fällt Godin zumindest für das Hinspiel aus.

Bereits länger verletzt ist Tiago, der sich nach einem Schienbeinbruch aber im Aufbautraining befindet. Zu Beginn der Saison war der portugiesische Routinier im defensiven Mittelfeld gesetzt und wichtiger Faktor im Spiel der Colchoneros, wird aber mittlerweile von Gabi und Koke perfekt ersetzt. Ebenfalls nicht zur Verfügung steht Diego Simeone vor dem Hinspiel im Vicente Calderon Oliver Torres, der aber ohnehin nicht zum Stammpersonal zählt.

Auch der FC Bayern muss auf einige wichtige Stützen verzichten. Allen voran Flügelflitzer Arjen Robben, der mit Adduktorenproblemen wenigstens für das Hinspiel ausfällt. Der 32-jährige Niederländer hat immer wieder mit kleineren Verletzungen zu kämpfen und hat in der laufenden Saison daher erst 22 Spiele absolviert. International zuletzt im Einsatz war Robben im Hinspiel des Achtelfinales gegen Juventus Turin – und dabei auch prompt als Torschütze zur Stelle. Dennoch hat der Niederländer mit Douglas Costa oder Thomas Müller würdige Vertreter.

Während zudem auch Pechvogel Holger Badstuber fix ausfallen wird, steht hinter dem Einsatz von Jerome Boateng ein großes Fragezeichen. Seit 22. Januar 2016 bestritt der Innenverteidiger aufgrund eines Sehnenrisses keine Partie mehr für die Bayern, hat aber vergangene Woche wieder das Training aufgenommen. Auch die Reise nach Madrid trat der Abwehrchef an – gibt es also ein Blitzcomeback und Boateng in der Startaufstellung bei Atletico gegen Bayern? Möglich wäre es, doch ob Pep Guardiola dieses Risiko wirklich nimmt, ist mehr als fraglich.

Doch auch ohne Boateng in der Anfangsformation ist der FC Bayern Favorit. Das sehen nicht nur die Wettanbieter so, die den deutschen Tabellenführer sogar in Madrid favorisieren. Buchmacher tipico bietet für einen Auswärtssieg des FCB eine Quote von 2,65, ein Heimsieg ist dem deutschen Wettanbieter allerdings sogar eine Wettquote in der Höhe von 2,90 wert. Sollte das Duell im Vicente Calderon mit einem X enden, gäbe es von tipico das 3,1-Fache des Einsatzes.
Natürlich musst du nicht unbedingt mit deinem eigenen Geld spielen – ganz im Gegenteil! Bei tipico kannst du dir bis zu 100€ Bonus abholen und diesen setzen. Du willst mehr darüber wissen? Dann wirst du bei den tipico Bonusbedingungen fündig.

Teilen!
Permalink