>
>
> auftakt world dart championship
Auftakt zur World Dart Championship
© Livetipsportal
Dart WM

Auftakt zur World Dart Championship

Zwischen 14. Dezember 2017 und dem 1. Januar 2018 findet im altehrwürdigen Alexandra Palace in London zum 25. Mal die Weltmeisterschaft im Darts statt.

Die Dart-Weltmeisterschaft startet

„180!“, schallt es durch den Alexandra Palace in der britischen Hauptstadt London. Das Publikum tobt, tanzt auf den Tischen. Die Fangesänge erreichen eine Lautstärke, die an die stimmgewaltigen Stehplatztribünen in britischen Stadien der 1970er und 1980er erinnert. Soeben hat ein Dart-Spieler mit allen drei Pfeile in die Triple 20 getroffen.

Weihnachtszeit und Neujahr, das bedeutet auch Darts. Die 72 weltbesten Spieler ermitteln im von der Professional Darts Corporation (PDC) organisierten Turnier den Weltmeister. Das Event zieht nicht nur Fans vor Ort im „Ally Pally“ und in Großbritannien in seinen Bann, sondern erfreut sich auch am europäischen Festland zunehmender Beliebtheit und wird im TV verfolgt.

Gespielt wird 501 in der Variante Double-Out. Das heißt, der letzte Dart-Pfeil muss ein Doppelfeld treffen. Die Dart-WM wird im K.o.-Modus bestritten. Das Set gewinnt grundsätzlich jener Spieler, der mehr Legs gewinnt.

Im Hauptbewerb mit 64 Spielern gibt es zusätzliche Regelverschärfungen im Modus. Nachdem in der Vorrunde 16 Spieler die letzten acht Starter ermittelt haben, gilt nämlich die Two-Clear-Legs Regel. Dann muss der Sieger zwei Legs Vorsprung haben um zu gewinnen. Zudem gibt es ein „Sudden Death Leg“.

Die Phasen der Dart-WM:

  • Vorrunde (16 Spieler): 15. bis 20. Dezember 2017 (Best of 3)
  • 1. Runde (64 Spieler): 14. bis 21. Dezember 2017 (Best of 5)
  • 2. Runde: 22. bis 27. Dezember 2017 (Best of 7)
  • Achtelfinale: 27. bis 28. Dezember 2017 (Best of 7)
  • Viertelfinale: 29. Dezember 2017 (Best of 9)
  • Halbfinale: 30. Dezember 2017 (Best of 11)
  • Finale: 1. Jänner 2018 (Best of 13)

Als Titelverteidiger geht diesmal der Niederländer Michael van Gerwen in die Dart-WM. Im Vorjahr eroberte „Mighty Mike“ zum zweiten Mal den Gesamtsieg. Zuvor gelang dem Glatzkopf 2014 als bislang jüngstem Teilnehmer der große Coup. Van Gerwen zählt freilich auch diesmal zum engsten Favoritenkreis.

Als größter Herausforderer werden zwei Schotten gehandelt. Einerseits der dreifache Weltmeister Gary „The Flying Scotsman“ Anderson, andererseits die Nummer zwei der Setzliste Peter „Snakebite“ Wright (SCO). Er wird nicht nur mit seinen Pfeilen für Aufsehen sorgen, sondern sicherlich auch wieder mit seinen ausgefallenen Frisuren. Für ihn wäre es allerdings der erste Triumph.

Rekordweltmeister der PDC ist Phil Taylor mit 14 Weltmeistertiteln (zuletzt 2013). „The Power“ war die dominante Figur im Dartsport der 1990er und 2000er Jahre. Die World Dart Championship 2018 ist die letzte für den 57-Jährigen, der sich nach dem Turnier zur Ruhe setzen will. Ein weiterer Weltmeistertitel wäre ein würdiger Abschluss einer großen Karriere.

Von den vier deutschsprachigen Teilnehmern an der Dart-WM darf sich der Österreicher Mensur Suljovic die größten Chancen ausrechnen. Er ist in der Setzliste noch vor Taylor die Nummer fünf. Sein Landsmann Zoran Lerchberger und das deutsche Duo Martin Schindler und Vorrunden-Teilnehmer Kevin Münch haben dagegen Siegquoten jenseits der 1000.00.

© William Hill

Du hast Deinen persönlichen Favoriten und möchtest eine Wette auf den Turniersieg platzieren? LiveTipsPortal.com macht zur World Dart Championship den Quotenvergleich. Unter die Lupe genommen haben wir dabei die Wettanbieter Tipico, Betway, Betfair, Bwin, XTiP, SkyBet sowie den WM-Namenssponsor William Hill.

Wie sich diese Sportwetten Anbieter im Wettbonus Vergleich geschlagen haben, kannst Du in unseren Testberichten zum exklusiven Tipico Bonus mit 10€ Wette ohne Risiko, dem Betway 100% Bonus bis 150 Euro, zum Betfair Bonus und der Betfair Gratiswette, zum Bwin Neukundenbonus, zum XTiP Bonus, dem SkyBet Bonus sowie zur William Hill Gratiswette nachlesen.

Wettquoten-Vergleich World Dart Championship Sieger 2018

Stand: 13. Dezember 2017, 13:45 Uhr

Spieler Tipico Bwin Betfair Betway XTiP SkyBet William Hill
Van Gerwen, M. 1.65 1.70 1.66 1.72 1.70 1.64 1.73
Anderson, G. 7 7.50 7.50 7.50 6.50 7 7
Wright, P. 12 12 13 11 9 11 11
Taylor, P. 12 13 11 11 9 12 13
Suljovic, M. 40 51 51 51 33 41 51
Cross, R. 13 15 17 13 9 13 15
Lewis, A. 35 29 26 29 45 31 29
Guerney, D. 40 41 41 41 33 34 41
Van Barneveld, R. 50 67 51 51 45 51 67

Wetten auf World Dart Championship

Vor dem Start der World Dart Championship sind neben den stets beliebten Tipps auf den Gesamtsieger auch andere Langzeitwetten auf Finalisten, die Nationalität des Gewinners oder darauf, wer als erster einen 180er wirft. In den einzelnen Begegnungen kann neben dem Sieg ebenfalls auf die höhere Anzahl an 180er-Darts gesetzt werden.

Manche Sportwetten-Anbieter wie Betway bieten Quotenboosts für Neukunden und Bestandskunden an. Betfair und Bwin bieten zahlreiche Spezialwetten auf Spiele der Dart-WM an, darunter Höhen des Checkouts oder in welcher Phase des Turniers ein Spieler ausscheidet. Selbstverständlich hat auch der Bewerbsponsor William Hill ein äußerst umfangreiches Angebot an Spezialmärkten zur World Dart Championship.

Es gelten jeweils die AGB der Buchmacher.

Teilen!
Permalink