Bet3000 Torschützenkönig 2015/16 Wetten

Die Saison 2015/16 ist in vollem Gange und bereits die Anfangsphase der neuen Spielzeit zeigt, dass heuer mit vielen Toren zu rechnen ist. Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach, Wolfsburg oder Schalke 04, sie alle sind in der Lage Treffer am Fließband zu produzieren. Doch welches Team stellt am Ende den besten Torjäger?

Wir haben uns auf die Suche nach dem möglichen Torschützenkönig der Saison 2015/16 gemacht und uns die Quoten beim Buchmacher Bet3000 genauer angesehen.

Die heißesten Aktien auf den Topscorer der Saison 2015/16

Um bei einer Langzeitwette wie dieser die bestmögliche Entscheidung zu treffen, bedarf es viel Gespür. Wir haben uns die heißesten Kandidaten unter die Lupe genommen und erklären euch, warum gerade diese Spieler in der engeren Auswahl sind.

Robert Lewandowski

Der Pole war in den vergangenen Spielzeiten ein Garant für viele Tore. Kein Spieler in der Bundesliga erzielte mehr Treffer in den vergangenen vier Spielzeiten als Robert Lewandowski. In der Saison 2011/12 waren es mit Dortmund 22, ein Jahr danach gar 24 ehe sein Schnitt auf 20 „absackte“. In seinem ersten Jahr beim FC Bayern kam „Lewa“ immerhin auf 17 Treffer und wurde hinter Alex Meier zweiter der Schützenliste der Vorsaison. Insgesamt netzte der Stürmer also unglaubliche 83 Mal in den letzten vier Jahren. Selbst Topstars wie Wayne Rooney (68), Sergio Kün Aguero (78) oder Robin van Persie (78) können bei solch einem Wert nicht mithalten. Kein Wunder also, dass Lewandowski der Topfavorit von Bet3000 mit einer Quote von 2,20 ist.

P.-E. Aubameyang 

Der Stürmer aus Gabun kommt immer besser in Schuss. Waren es noch 13 Treffer in seiner Premierensaison im BVB-Dress, steigerte sich Aubameyang in der vergangenen Spielzeit auf 16 Tore. Dabei muss man allerdings berücksichtigen, dass Dortmund in der Vorsaison mit einigen Problemen zu kämpfen hatte und lange Zeit nur im unteren Tabellendrittel zu finden war. Unter Neo-Coach Thomas Tuchel könnte der pfeilschnelle Angreifer den nächsten Schritt machen und seine Trefferquote abermals erhöhen. In diesem Fall wäre er ein heißer Kandidat für die Torjägerkrone. Der BVB-Stürmer hält derzeit bei einer Quote von 8.

Alexander Meier 

„Torschützenkönig, das gelingt ihm kein zweites Mal“, so die wahrscheinlich gängigste Meinung zum Toptorjäger der vergangenen Spielzeit. Doch Achtung! Auch im Vorjahr rechnete niemand mit dem Kraftpaket von Eintracht Frankfurt. 19 Mal netzte Alex Meier in der Vorsaison und ließ somit die Konkurrenz alt aussehen. Das Frankfurt-Urgestein benötigte dafür nur 26 Spiele. Ein beeindruckender Wert, wenn man hierbei auch noch berücksichtigt, dass die Eintracht lediglich als Mittelständer in der Bundesliga bezeichnet werden kann. Wenn Meier seinen Titel verteidigen kann, erhältst du eine Bet3000 Quote von 30.

Klaas-Jan Huntelaar

Der Sturmtank von Schalke 04 ist eigentlich ein Garant für viele Tore. Trotzdem reichte es im vergangenen Jahr zu lediglich neun Treffern. Ein bescheidener Wert für einen Angreifer seiner Qualität. Der Grund dafür ist wohl schnell gefunden. Unter Trainer Roberto di Matteo hing der Niederländer vorne oft in der Luft. Die defensive Spielweise kam dem Stürmer überhaupt nicht entgegen. Das könnte sich nun schlagartig ändern, denn mit Andre Breitenreiter kam ein Trainer zu Schalke, der den Spielstil der vergangenen Saison gewaltig umkrempeln will. Offensiven Kombinationsfußball will er mit den Königsblauen in Zukunft bieten. Davon wird auch der „Hunter“ profitieren, der sich bereits 2011/12 die Torjägerkrone in der Bundesliga sichern konnte. Die Quote bei bet3000 auf den mittlerweile 32-Jährigen liegt bei 20.

Bet3000 Quoten Bundesliga Torschützenkönig 2015/16

Im folgenden Bild seht ihr die Quoten der einzelnen Spieler. Wer wird Torschützenkönig der Budnesliga Saison 2015/16? Dir gefallen die Wetten und Quoten zum Toptorjäger des Jahres? Dann solltest du dich jetzt unbedingt bei bet3000 anmelden.

Bet3000 Torjäger Quoten Übersicht
@bet3000

Andere Stars mit Ambition auf die Torjägerkrone 

Nicht nur die vier genannten Stars haben die Chance die Torjägerkrone in der Saison 2015/16 zu erobern. Wirft man einen Blick auf die Torfabrik Bayern München, so könnten auch Thomas Müller (Quote 12) oder Arjen Robben (12) ernsthafte Kandidaten sein. Mit Marco Reus (15) schickt Borussia Dortmund ein weiteres heißes Eisen ins Rennen, während auch Wolfsburg mit Max Kruse (15) und Bas Dost (20) gleich über zwei Toptorjäger verfügt. Niemals außer Acht lassen, wenn es um den Toptorjäger der Saison geht, sollte man Stefan Kießling (20). Der Leverkusener war mit 25 Treffern immerhin der beste Schütze der Saison 2012/13.