Bet365 Livestream Copa America 2015 Viertelfinale

Während in Europa derzeit auf die U-21-Europameisterschaft in Tschechien geblickt wird und sich die nationalen Meisterschaften in der Sommerpause befinden, geht es in Südamerika heiß her.

Die Copa America 2015 in Chile, das Pendant zur Europameisterschaft, ist im vollen Gange. Die Gruppenphase haben die Mannschaften bereits hinter sich gebracht und das Turnier befindet sich in der entscheidenden Phase. Drei Spiele trennen die Teams von einem möglichen Triumph bei der diesjährigen Copa.

Mit dem Bet365 Live Stream kannst du alle Spiele der Copa vom Viertelfinale bis ins Finale mitverfolgen. Um dieses Angebot zu nutzen, müsst ihr lediglich im Besitz eines eigenen Wettkontos bei Bet365 sein. Zudem muss das Konto über ein Guthaben verfügen mit dem theoretisch eine gültige Wette abgeschlossen werden könnte. Das Bet365 Livestream Angebot ist demnach kostenlos, wenn du über ein Konto mit Guthaben verfügst. Ansonsten empfehlen wir dir den Artikel über die Bet365 Wettkonto Anmeldung.

Folgend seht ihr die Highlights des Bet365-Livestream-Angebots zum Viertelfinale der Copa America 2015.

Bet 365 LiveStream Copa America 2015 Viertelfinale

25. Juni 2015 – 01:30 Uhr – Chile vs. Uruguay (Copa America)

26. Juni 2015 – 01:30 Uhr – Bolivien vs. Peru (Copa America)

27. Juni 2015 – 01:30 Uhr – Argentinien vs. Kolumbien (Copa America)

27. Juni 2015 – 23:30 Uhr – Brasilien vs. Paraguay (Copa America)

Chile gegen Uruguay am 25.6. im Bet365 Live Stream

Das Viertelfinale der Copa America startet in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag mit dem Kracher Chile gegen Uruguay. Der Gastgeber qualifizierte mit zwei Siegen gegen Ecuador sowie Bolivien und einem Remis gegen Mexiko für die Runde der besten acht Mannschaften. Besonders beim 5:0-Erfolg gegen Bolivien verdeutlichte Chile seine Ambitionen die Copa vor heimischen Publikum gewinnen zu wollen. Uruguay auf der anderen Seite muss im Viertelfinale auf den gesperrten Luiz Suarez sowie Edinson Cavani verzichten.

Bolivien gegen Peru am 26.6. im Bet365 Streaming Angebot

Im zweiten Viertelfinale treffen die Überraschungsteams aus Bolivien und Peru aufeinander. Die etwas besseren Chancen auf ein Weiterkommen dürften dabei die Peruaner haben. Das mit Stars und ehemaligen Akteuren aus der deutschen Bundesliga besetzte Team konnte sich in einer Gruppe mit Brasilien, Kolumbien und Venezuela den zweiten Rang sichern. Bolivien gelang das gleiche Kunststück in Pool A mit Gastgeber Chile, Mexiko und Ecuador. Das 0:5 im letzten Gruppenspiel gegen Chile verhieß aber nichts Gutes für das große Duell der Andenrepubliken.

Argentinien gegen Kolumbien am 27.6. im Bet365 Stream

Der große Schlager im Viertelfinale der Copa America 2015 heißt Argentinien gegen Kolumbien. Dieses Duell wird von vielen bereits als vorweggenommenes Finale bezeichnet. Beide Mannschaften verfügen über enorme Qualität im Kader und galten schon vor Turnierbeginn als Mitfavoriten auf den Titel. Argentinien festigte nach einem Remis zum Start gegen Paraguay mit zwei Siegen gegen Uruguay sowie Jamaika erwartungsgemäß den ersten Platz der Gruppe. Kolumbien konnte den Schock der Niederlage gegen Venezuela schnell verdauen und besiegte im zweiten Gruppenspiel Brasilien mit 1:0. Am dritten Spieltag reichte ein torloses Remis gegen Peru um sich als Gruppendritter ein Viertelfinalticket zu sichern.

Brasilien gegen Paraguay am 27.6. im Bet365 Stream

Der letzte Halbfinalteilnehmer wird im Duell zwischen Brasilien und Paraguay ermittelt. Auf Seiten der Selecao fehlt Superstar Neymar, der aufgrund einer Tätlichkeit für das restliche Turnier gesperrt wurde. Zudem haben die Brasilianer schlechte Erinnerungen an ein Aufeinandertreffen mit Paraguay. Bei der Copa America 2011 eliminierte Paraguay Brasilien nach Elfmeterschießen. Nach einem glücklichen Sieg gegen Peru und einer Niederlage gegen Kolumbien stand Brasilien gegen Venezuela bereits in der Gruppenphase unter Zugzwang. Die Selecao behielt die Nerven und eliminierte Venezuela durch einen 2:1-Erfolg. Paraguay erreichte das Viertelfinale ohne Niederlage. Einem Sieg gegen Jamaika standen zwei Remis gegen Uruguay und Argentinien gegenüber.