>
>
> betfair quotenboost super bowl lii
Betfair: Quotenboost zum Super Bowl LII
© Livetipsportal
NFL National Football League

Betfair: Quotenboost zum Super Bowl LII

Betfair versüßt deutschen Neukunden den Super Bowl LII mit einem satten Quotenboost plus Cash-Back. 10.0 auf die New England Patriots, 18.0 auf die Philadelphia Eagles

Betfair bietet Topquote auf Patriots vs Eagles

Betfair schickt im Rennen um das beste Sportwetten-Angebot zum Super Bowl die bewährte Kombination aus Quotenboost und Cash-Back-Rückversicherung auf die Erstwette an den Start. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Neukunden mit Wohnsitz in Deutschland und stellt somit eine Alternative zu zwei anderen Willkommensangeboten, nämlich unserem exklusiven Betfair 100% Bonus bis 100€ auf die Ersteinzahlung sowie dem Betfair Bet Bundle dar.

Für die Teilnahme am Quotenboost ist ein Code notwendig. Wer bei der Registrierung den Aktionscode ZSAO14 in das dafür vorgesehene Feld im Anmeldeformular einträgt, kommt in den Genuss des Betfair Quotenboosts für die 52. Auflage des Super Bowl.

Nach der Ersteinzahlung auf das neue Betfair-Konto muss eine qualifizierende Erstwette abgegeben werden. Dabei muss es sich um eine Einzelwette auf den Sieg entweder der Patriots oder der Eagles handeln (Moneyline-Markt). Die Wette muss vor dem Spiel platziert werden. Somit sind Live-Wetten ausgeschlossen. Die vorzeitige Abrechnung der Wette durch das Nutzen der Cash-Out Option ist ebenfalls nicht erlaubt, wenn man den Quotenboost bekommen möchte. Der Wetteinsatz ist mit maximal fünf Euro beschränkt.

Gewinnt die Wette, wird der Betfair Quotenboost schlagend. Alle Gewinne werden in Form von Gratiswetten ausgezahlt. Einsätze von verlorenen Wetten werden bis zu einem Betrag von fünf Euro ebenfalls als Gratiswette rückerstattet. Die erste Wette bei Betfair ist sozusagen rückversichert. Die Gratiswetten bleiben 30 Tage lang gültig.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Betfair.
 


 

Betfair Quotenboost NFL

© Betfair

Super Bowl LII: Brady vs. Foles

Der Super Bowl LII findet am Montag (ab 0:30 Uhr MEZ) im US Bank Stadium von Minneapolis, Minnesota statt. Dort treffen Titelverteidiger New England Patriots und die Philadelphia Eagles aufeinander. Im Fokus stehen natürlich die beiden Quarterbacks Tom Brady und Nick Foles.

Tom Brady

  • Team: New England Patriots
  • Trikotnummer: 12
  • Alter: 40
  • College: University of Michigan
  • Draft: 2000, Runde 6, Pick 199
  • Super Bowl Siege: 5 (XXXVI, XXXVIII, XXXIX, XLIX, LI)

Nick Foles

  • Team: Philadelphia Eagles
  • Trikotnummer: 9
  • Alter: 29
  • College: University of Arizona
  • Draft: 2012, Runde 3, Pick 88
  • Super Bowl Siege: keine

Die Vita der beiden Play-Caller im Super Bowl LII könnte unterschiedlicher nicht sein. Auf der einen Seite Tom Brady, der GOAT (Greatest of all time). Fünf Super-Bowl-Siege mit den Patriots stehen für ihn bereits zu Buche. Trotz seiner schon 40 Jahre ist der Siegshunger noch immer nicht gestillt. Brady jagt weiter von Bestmarke zu Bestmarke, will weitermachen bis er 45 ist.

Den American Football der 2000er Jahre hat Tom Brady geprägt. Das Duell mit den Eagles wird sein achtes Spiel um die NFL Championship. Als der Kalifornier 2002 erstmals die Vince Lombardy Trophy in die Höhe heben durfte, drückten seine heutigen Pass-Receiver gerade einmal die Schulbank: Danny Amendola war 16, Rob Gronkowski 12, Brandin Cooks gar nur 8.
Auf der anderen Seite steht Nick Foles. Er ist elf Jahre jünger als Brady und blickt auf eine weniger lineare Karriere zurück. Gedraftet wurde Foles ursprünglich von den Philadelphia Eagles. 2015 tauschte er mit Sam Bradford den Platz und wechselte zu den St. Louis Rams. Nach einer inferioren Saison wurde Foles an die Kansas City Chiefs abgegeben, wo er Reservist war. 2017 folgte die Rückkehr in den Bundesstaat Pennsylvania.

Die Philadelphia Eagles holten Nick Foles als Backup für ihren Nummer-Eins-Quarterback Carson Wentz. Die Regular Season 2017 verlief für die Eagles blendend, sie waren das beste Team der NFC. Dann der Schock: Kreuzbandriss bei Wentz. Das Ende der Titelträume? Nein, denn Foles übernahm die Rolle des Quarterbacks und führte die Philadelphia Eagles durch das Playoff geradewegs in den Super Bowl. Nun darf vom ersten Triumph geträumt werden.
 

Teilen!
Permalink