>
>
> em 2016 geheimfavoriten quoten
Die EM 2016 Geheimfavoriten
© Livetipsportal
EURO 2016 Geheimfavoriten

Die EM 2016 Geheimfavoriten

Deutschland, Frankreich, Belgien, Portugal – diese Teams hat bei der Europameisterschaft 2016 wohl jeder auf dem Zettel. Doch abseits der klassischen Anwärter auf den Coupe Henri-Delaunay gibt es auch einige Mannschaften, die bei der Fußball-EM 2016 durchaus überraschen könnten und daher zu den Geheimfavoriten zählen.

france-fans-celebrating-euro-2016-general-fra16Überraschungen und Fußball-EM – das passt! Bereits in der Vergangenheit haben sich immer wieder Mannschaften den Titel geschnappt, die keiner auf der Rechnung hatte. Wir erinnern uns etwa an den sensationellen Triumph von Griechenland bei der EM 2004 oder den überraschenden Sieg von Dänemark bei der EM 1992. Auch heute sind Erfolge von Außenseitern noch möglich. Frag nach bei Leicester City!

Wir haben für euch eine Liste mit den drei größten Geheimfavoriten auf den Sieg bei der Fußball EM 2016 erstellt. Mit einer Europameister 2016 Wette auf eines dieser Teams könnt ihr so richtig abkassieren, denn die Buchmacher konzentrieren sich im Normalfall auf die großen Nationen – für die Außenseiter gibt es daher meist enorm hohe Quoten.

EM Geheimtipp Nr. 1 – Polen

Polen EM 2016 Star Robert Lewandowski.

Polen hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert. Bei den Endrunden 2008 und 2010 noch in der Vorrunde gescheitert, wollen die Rot-Weißen 2016 nicht schon nach der Gruppenphase die Heimreise antreten müssen. Die Vorzeichen dafür stehen nicht schlecht, denn in Gruppe C ist das Erreichen des Achtelfinales durchaus realistisch. Nur Deutschland scheint übermächtig, Ukraine und Nordirland sind jedoch nicht so stark einzuschätzen wie die polnische Auswahl. Und die hat in der Qualifikation sogar Deutschland geschlagen – sogar der Gruppensieg ist also nicht ganz unrealistisch.

Polen hat eine relativ souveräne Qualifikation gespielt und mit Abstand die meisten Tore aller Teams erzielt. Die Offensive ist auch das Prunkstück der Polen – vor allem dank Superstar Robert Lewandowski (Bayern München). Auch die anderen Akteure wie Arkadiusz Milik (Ajax Amsterdam) oder Kamil Grosicki (Stade Rennes) haben ihre Klasse schon mehrmals unter Beweis gestellt. Doch Trainer Adam Nawalka steht auch in den anderen Mannschaftsteilen viel Qualität zur Verfügung. Sind die Schlüsselspieler in Top-Form ist für Polen viel möglich.

EM Geheimtipp Nr. 2 – Island

Zlatko Junuzovic EM 2016Island hat eine hervorragende Qualifikation gespielt und in seiner Gruppe sogar Niederlande und die Türkei hinter sich gelassen. Die Wikinger haben nur zwei Spiele verloren und lediglich sechs Gegentore kassiert. Das Team ist bestens eingespielt und spielt mittlerweile seit Jahren zusammen. Kontinuität wird auch von Teamchef Lars Lagerbäck, der seit Anfang 2012 das isländische Team betreut, groß geschrieben. Der Schwede hat den Nationalspielern eine neue Mentalität eingeimpft und den Teamgeist gestärkt. Das sieht man auch auf dem Platz und im Training. Die Chemie passt, die Qualität mittlerweile auch.

Viele Spieler verdienen ihr Geld mittlerweile in Top-Ligen und sorgen so dafür, dass das Nationalteam des 330.000 Einwohner-Landes immer besser wird. Angefangen von Eidur Gudjohnsen, der in seiner Glanzzeit bei Barcelona und Chelsea spielte, und seine Karriere mittlerweile in Norwegen ausklingen lässt über die Stürmer Alfred Finnbogason (FC Augsburg) und Kolbeinn Sightorsson (FC Nantes) bis zu Verteidiger Ragnar Sigurdsson (FK Krasnodar). Star der Mannschaft ist aber Gyulfi Sigurdsson, der bei Swansea City in der Premier League spielt. Prunkstück ist die äußerst sichere Defensive, die meist nur wenige Chancen zulässt und bestens eingespielt ist. Werden die eigenen Konter erfolgreich zu Ende gebracht, ist für Island einiges möglich.

EM Geheimtipp Nr. 3 – Türkei (out)

turkey-fans-euro-2016-fra16Die Türkei hat sich erst auf den letzten Drücker für die Europameisterschaft 2016 qualifiziert. Der Erfolg hat aber neue Kräfte freigesetzt und die Mannschaft näher zusammenrücken lassen. Der Zusammenhalt in der Mannschaft ist seit jenem 13. Oktober gewachsen, nachdem in den Jahren zuvor oftmals der Einzelne im Vordergrund stand. Sichtbar wurde der Teamgeist bereits in den Testspielen, von denen die Türkei bislang drei gewinnen konnte. Lediglich gegen England gab es eine knappe Niederlage.

Fatih Terim stehen einige Weltklasse-Kicker zur Verfügung, allen voran Arda Turan (FC Barcelona). Doch es kommen auch junge Spieler wie Hakan Calhanoglu (Bayer Leverkusen) oder Ozan Tufan (Fenerbahce) nach, die den Arrivierten Druck machen. Die Mischung macht’s! Übersteht die türkische Nationalelf die schwere Vorrunde mit Kroatien, Spanien und Tschechien kann es weit gehen. Bereits bei der EM 2008 zeigten die Türken, dass sie eine Turniermannschaft sind, und stießen bis ins Halbfinale vor.

Ausführliche Informationen zu Sportwetten rund um die EURO 2016 findest du ebenfalls auf livetipsportal.com. Hier haben wir das Wichtigste zu Fußball EM 2016 Wetten für euch aufbereitet.

Teilen!
Permalink