>
>
> kombi wette europa league viertelfinale rueckspiel
Kombi-Wette: Europa League Viertelfinale am 14.4.16
© Livetipsportal
Europa League Wett-Kombi

Kombi-Wette: Europa League Viertelfinale am 14.4.16

Am 14. April 2016 geht’s in der Europa League um die Plätze für das Halbfinale. Einen Tag nachdem in der Königsklasse die Rückspiele absolviert wurden, stehen auch im ehemaligen UEFA Cup die Retourmatches an. Als einziger deutscher Verein hält Borussia Dortmund die Landesfarben hoch, hat aber eine schwierige Aufgabe vor sich. Ebenfalls Spannung pur versprechen die anderen drei Duelle.

Ab 21:05 wird es ernst für den einzigen deutschen Vertreter in der Europa League. Borussia Dortmund, in der Bundesliga der beste Zweite aller Zeiten, muss nach dem 1:1 im Hinspiel beim FC Liverpool gewinnen oder mindestens zwei Tore erzielen, um die Titelträume am Leben zu erhalten. Mit dem Gewinn der Europa League würde der BVB, der auch bei den Buchmachern großer Favorit auf den Turniersieg ist, seine Titelsammlung komplettieren. Die weiteren Spiele im Viertelfinale am Donnerstag: Shakthar Donetsk gegen Sporting Braga, FC Sevilla gegen Athletic Bilbao und Villarreal CF gegen Sparta Prag.

Unser Kombi Tipp zum 29. Spieltag der Bundesliga
Tipp 2 FC Liverpool gegen Borussia Dortmund Quote: 2,50
Tipp 1 FC Sevilla gegen Athletic Bilbao Quote: 2,00
Tipp 1 Shakthar Donetsk gegen Sporting Braga Quote: 1,70
tipico-small Gesamtquote:
8,50

Wir spielen unsere Europa League-Kombi bei Buchmacher tipico. Der deutsche Wettanbieter und Marktführer punktet mit hohen Quoten, höchster Sicherheit und bestem Angebot. Bei unserer Kombi haben wir mit einem Einsatz von 50€ getippt – im Erfolgsfall winken 425€. Du kannst natürlich auch den tipico Bonus einlösen und deinen Einsatz dadurch erhöhen.

FC Liverpool – Borussia Dortmund (D0, 14. April, 21:05)

Die besseren Karten nach dem 1:1 im Signal Iduna Park hat der FC Liverpool. Der Klopp-Elf reicht an der Anfield Road bereits ein 0:0 um den Aufstieg ins Halbfinale der Europa League zu fixieren. Im Hinspiel waren die Reds vorwiegend auf die Defensive bedacht, verlegten sich im Angriff auf gefährliche Konter. Ein Konzept, das voll aufging, im Rückspiel aber wohl nicht zum Einsatz kommen wird. Denn im eigenen Stadion müssen die Mannen von der Merseyside das Spiel machen und offensiver auftreten. Eine Tatsache, die dem BVB gelegen kommen könnte. Die Borussia, die das Hinspiel dominierte, allerdings nur selten zwingend vor das Tor kam, kann auf ausgeruhte Spieler zurückgreifen und hat ihre Stärken vor allem im Konterspiel. Bereits gegen Tottenham zeigten die Schwarz-Gelben, dass auch gegen englische Spitzenvereine auswärts gewonnen werden kann. Zudem hat der FC Liverpool vor heimischen Publikum in der laufenden internationalen Saison noch überhaupt nicht überzeugt und beispielsweise gegen den FC Augsburg nur knapp 1:0 gewonnen. Unser Tipp: Borussia Dortmund gewinnt in Anfield (Quote 2,50)

FC Sevilla – Athletic Bilbao (D0, 14. April, 21:05)

Der FC Sevilla ist der zweite große Favorit neben dem BVB. Die Spanier haben quasi ein Fix-Abo auf den Europa League-Sieg: insgesamt vier Mal holten die Andalusier den Pokal, zuletzt 2013/14 und 2014/15. Nach dem 2:1-Sieg bei Athletic Bilbao stehen die Weichen auch dieses Jahr auf Halbfinal-Einzug. In der laufenden Saison hat der Titelverteidiger in der UCL zuhause Gladbach und Juventus besiegt, in der K.o.-Phase der Europa League Molde FK und den FC Basel. Das Ramon Sanchez Pizjuan ist eine Festung und nur schwer zu bezwingen. Wohl auch für Athletic Bilbao, das nach der Niederlage zuhause gewinnen muss. Für ihre Auswärtsstärke sind die Basken aber nicht unbedingt bekannt. In der laufenden Saison hat Bilbao zwölf von 27 Auswärtspartien verloren, nur elf gewonnen. Drei der jüngsten vier Duell in Sevilla gingen an die Hausherren – und wohl auch das erste Europa League-Duell beider Teams im Ramon Sanchez Pizjuan. Unser Tipp: FC Sevilla gewinnt (Quote 2,00)  

Shakthar Donetsk – Sporting Braga (D0, 14. April, 21:05)

Shakthar Donetsk hat die Europa League bzw. deren Vorgänger in der Saison 2008/09 gewonnen und seit dem immer wieder international für Furore gesorgt. Auch dieses Jahr wollen die Ukrainer weit kommen und die Vorzeichen stehen nach dem 2:1-Sieg in Portugal nicht schlecht. Das ukrainische Spitzenteam ist in seiner neuen Heimstätte in Lviv eine Macht und hat bereits die eine oder andere Top-Mannschaft zur Verzweiflung gebracht. Gegen Sporting dominierte Donetsk die Partie und musste erst in den Schlussminuten den Gegentreffer hinnehmen. Die Portugiesen haben zuletzt drei Spiele en suite nicht gewonnen und sind von ihrer Bestform weit entfernt. Auch in fremden Stadien hat Sporting in der laufenden Saison nur selten überzeugt. Unser Tipp: Shakthar Donetsk gewinnt (Quote 1,70)

Teilen!
Permalink