>
>
> kombiwett tipp mit tipico freiwette bundesliga und nfl
Kombiwett-Tipp mit der 10 € Tipico Freiwette auf Bundesliga und NFL
© Livetipsportal

Kombiwett-Tipp mit der 10 € Tipico Freiwette auf Bundesliga und NFL

Die Conference Finals und der Frühjahrsauftakt der Bundesliga lassen die Herzen der Sportfans am Wochenende höher schlagen. Unser Kombiwett-Tipp bringt dir mit der risikolosen 10 € Freiwette von Tipico bis zu 138 €:

tipico kombiwette zum bundesliga auftakt und den nfl conference finals
© tipico.com

Wett-Tipp FC Schalke 04 – FC Ingolstadt (Samstag, 21.1.2017, 15:30 Uhr):

Der FC Schalke 04 wollte unter Trainer Markus Weinzierl einen Angriff auf die Champions League Plätze starten, findet sich nach dem schlechtesten Saisonstart der Vereinsgeschichte allerdings nur auf Rang 11 wieder. Dazu trug auch der schlechte Dezember bei, in welchem die Schalker von schweren Verletzungssorgen geplagt waren. Dazwischen lief es eigentlich ganz gut und die Königsblauen konnten eine Serie von 7 ungeschlagenen Spielen hinlegen. In der heimischen Veltins-Arena zeigten sich die Knappen zudem bissiger als in der Fremde und so konnten immerhin 50 % der Spiele in Gelsenkirchen gewonnen werden.

Der FC Ingolstadt kämpft in seiner zweiten Buli-Saison gegen den Abstieg. Mit Trainer Hasenhüttl ging auch der Erfolg und aktuell fehlt ein Punkt auf das Minimalziel Relegationsplatz. In der letzten Saison holten sich befreit aufspielende Ingolstädter noch 4 Punkte gegen die Schalker, die Voraussetzungen sind nun jedoch gänzlich andere. Hoffnung werden die Schanzer aus ihrer Auswärtsbilanz ziehen, holten sie doch 7 ihrer 12 Punkte in fremden Stadien.

Schalke ist Ingolstadt am Papier in jeder Hinsicht überlegen und im Gegensatz zur kurzen Sommerpause hatte Trainer Weinzierl nun ausreichend Zeit sein Team vorzubereiten und zu coachen. Die Bilanzen der beiden Teams aus dem Herbst bringen uns für diesen Tipp starke Quoten und wir tippen voller Überzeugung auf den Heimsieg zu 1,80!

Wett-Tipp SV Darmstadt – Borussia Mönchengladbach (Samstag, 21.1.2017, 15:30 Uhr):

Neben Ingolstadt ist der SV Darmstadt wohl der sicherste Tipp auf den Abstieg aus der Bundesliga. Nicht mehr als 8 Punkte befinden sich auf dem Konto der Lilien und eine Tordifferenz von -19 spricht Bände. Im Jänner wurde Thorsten Frings als Cheftrainer vorgestellt, doch das er am Ende als Heilsbringer gefeiert wird darf bezweifelt werden. Einziger Hoffnungsschimmer für die Lilien dürfte sein, dass sie alle 8 Punkte im eigenen Stadion erkämpft haben.

Borussia Mönchengladbach hat viel Qualität im Kader und gehört eigentlich ins obere Drittel der Bundesliga. Die Hinrunde verlief jedoch so gar nicht nach Wunsch und Trainer Andre Schubert musste gehen. Besonders erschreckend war dabei die Auswärtsbilanz, mit nur einem geholten Punkt. Dieter Hecking übernahm das Traineramt und er hatte nun die ganze Winterpause Zeit, sein Team wieder in Schuss zu bringen.

Auch hier bieten uns die Buchmacher aufgrund der Heim“stärke“ der Darmstädter und der Auswärtsschwäche der Gladbacher in der Hinrunde überraschend hohe Quoten. Wir erwarten eine Borussia die ihr Potential abruft und dementsprechend keine Probleme mit den Lilien hat. Wett-Tipp Auswärtssieg Gladbach zur starken Quote von 1,90.

Wett-Tipp Atlanta Falcons – Green Bay Packers (Sonntag, 22.1.2017, 21:05 Uhr):

Das Conference Final der NFC im American Football ist ein absolutes Highlight. Die beste Offense der NFL, die der Atlanta Falcons, trifft auf den Quarterback der Stunde, Aaron Rodgers. Auf den ersten Blick sieht alles nach einer wahren Offensiv-Schlacht aus, in der einem die Touchdowns nur so um die Ohren fliegen. Beide Defenses gehören nicht zu den besten der Liga und hinzu kommen Verletzungen auf beiden Seiten.

Die geforderte Punkteanzahl für die angebotene Over/Under-Wette wird daher mit 60,5 von den Buchmachern sehr hoch festgelegt. Wir sehen daher den Value bei einer Under-Wette und erklären dir auch gerne warum:

Hat dein Gegner eine starke Offense, so versuchst du möglichst lange in Ballbesitz zu bleiben und die Time of Possession zu domininieren (die Zeit des Ballbesitzes). So kannst du selbst deine Stärken ausspielen und gibst dem Gegner weniger Zeit und Möglichkeiten mit seiner starken Offense zu scoren. Du versuchst also ein First-Down nach dem anderen zu erzielen und wirst auch das Laufspiel nicht zu kurz kommen lassen. Weite und lange Plays, die einen schnellen Punktgewinn herbei führen sollen wirst du nur hin und wieder einsetzen, um für die Defense des Gegners nicht zu durchschaubar zu werden. Erst wenn ein Team unter Zugzwang gerät, dürfte diese Grundeinstellung gelockert werden.

Versteh uns nicht falsch, wir glauben durchaus das beide Teams einige Punkte erzielen werden. In einem Conference Final, in dem es um den Einzug in den Super Bowl geht, legen es die Teams aber bestimmt etwas vorsichtiger an und wir sehen den Value ganz klar in einer Wette auf Unter 60,5 Gesamtpunkte. Das sind immerhin 30 Punkte pro Team und dafür ist die Quote von 1,80 einfach zu verlockend!

Wett-Tipp New England Patriots – Pittsburgh Steelers (Montag, 23.1.2017, 15:30 Uhr):

Gehst du nach den Wettanbietern, dann werden die New England Patriots die Pittsburgh Steelers klar besiegen. Wir erwarten aber ein wesentlich engeres Duell, da die Patriots bislang noch gar nicht richtig gefordert wurden. Die Wild Card Games konnten sie sich dank eines Freiloses in Ruhe im Fernsehen anschauen und letzte Woche spielten sie gegen das schlechteste verbliebene Team der Playoffs, die Houston Texans. Am Ende stand ein beachtlich wirkendes 34:16 am Scoreboard, dies erzählt jedoch nicht die ganze Geschichte. Star-Quarterback Tom Brady warf 2 Interceptions (genauso viele wie die ganze Saison zuvor) und brachte nur 18 seiner 38 Pässe an den Mann. 14 der 34 Punkte gingen auf das Konto von Runningback Lewis, der einen Return in die Endzone trug und von einer Texans-Interception profitierte. Brady selbst sorgte für 2 Touchdowns, wirkte aber nur in wenigen Drives wirklich souverän.

Die Steelers Defense wird zwar schwächer eingeschätzt als jene der Texans, sie wird sich aber einiges am letzten Spiel abschauen. Hinzu kommt, dass Pittsburgh in der Offense um Längen besser ist als Houston und aus weit weniger Chancen wesentlich mehr produzieren wird. Ihr Divisional Playoff gegen die Kansas City Chiefs, indem sie „nur“ 6 Field Goals erzielten, wollen wir hier nicht überbewerten. Die 3 großen B’s (Ben Rothlisberger, Le’Veon Bell, Antonio Brown) gelten als das gefährlichste Angriffstrio der NFL und die Patriots sollten zum ersten Mal richtig gefordert werden.

Wir denken schon, dass Belichick & Brady am Ende als knappe Sieger hervorgehen, finden aber die Quote auf die Patriots doch wenig interessant. Die Partie wird enger als gedacht und die Patriots erzielen nicht mehr als 28,5 Punkte. So lautet unser Sportwetten Tipp und die Quote von 1,85 erscheint hier ebenfalls sehr lukrativ!

 

mit der Tipico 10 € Freiwette abäumen:

Wir empfehlen dir nun deine Kombiwette mit der 10 € risikolosen Freiwette von Tipico zu platzieren und damit bis zu 138 € zu kassieren.

Die risikolose Tipico Freiwette erhältst du dabei ganz einfach als Sahnehäubchen auf den ohnehin schon starken Tipico Bonus obendrauf. Dieses Angebot erhältst du exklusiv über einen Link auf unserer Seite und wir empfehlen dir schnell zu zuschlagen, so lange du noch die Chance dazu hast.

Die Freiwette erhältst du, wenn du dich über die entsprechende Aktionsseite anmeldest und während deiner ersten Einzahlung den Bonuscode „wb10riskfree“ angibst.
Danach kannst du sie ganz einfach im Wettschein aktivieren in dem du auf „Bonus auswählen“ klickst. Dir werden zwar wie üblich 10 € vom Wettkonto abgebucht, gewinnst du allerdings mit deiner Wette nichts, so erhältst du den vollen Einsatz zurück.

Ein absolut faires Angebot also mit dem du unterm Strich weit mehr als die regulären 100 € Wettbonus bei Tipico mit nach Hause nehmen kannst!

Teilen!
Permalink