>
>
> olympia 2018 zwei risikofreie wetten betsafe
Olympia 2018: Zwei risikofreie Wetten bei Betsafe
© Adobe Stock
Olympia

Olympia 2018: Zwei risikofreie Wetten bei Betsafe

Die 23. Olympischen Winterspiele finden ab 9. Februar 2018 in Pyeongchang (Südkorea) statt. Der Wettanbieter Betsafe verschenkt an seine Kunden dazu zwei risikofreie Wetten im Wert von jeweils 10 Euro.

Das Angebot gilt sowohl für neue als auch für bestehende Kunden von Betsafe, steht allerdings nur für die Länder Deutschland, Schweden, Finnland und Norwegen zur Verfügung. Die Teilnahme erfolgt ganz simpel über eine Aktionsseite auf betsafe.com (unter dem Menüpunkt „Top-Angebote“). Dort muss einfach nur die Schaltfläche „Anmelden“ geklickt werden.

Wer noch kein Wettkonto bei Betsafe hat, aber eines eröffnen möchte, sollte sich die Bedingungen des Betsafe Ersteinzahlungsbonus ansehen. In unserem Sportwetten Bonus Vergleich macht das Angebot eine sehr gute Figur und wird von LiveTipsPortal empfohlen.
 


 

2×10€ Wetten ohne Risiko

Sportwetten Anbieter Betsafe schreibt nach der Anmeldung zur Winterspiele-Promo zwei risikofreie Wetten im Wert von jeweils zehn Euro auf das Konto gut. Um sie einzusetzen, muss der Betrag der Wette auf dem jeweiligen Wettkonto gedeckt sein. Das heißt, wird eine 10€ risikofreie Wette gesetzt müssen auch mindestens zehn Euro auf dem Konto verfügbar sein.

Risikofrei ist die Wette deshalb, weil es ein Cash-Back gibt, wenn sie verloren gibt. Betsafe zahlt den Betrag eins zu eins zurück. Bei diesem Angebot ist natürlich das Setzen auf höhere Quoten lohnenswert.

Denn gewinnt die Wette, streifst du den Nettogewinn ein. Dieser Reingewinn wird als Bonus ausbezahlt, der einmal auf die Mindestquote von 1.50 gesetzt werden muss, damit er ausbezahlt werden kann. Zeit bleibt dazu 30 Tage lang, ehe das Bonusgeld aus dieser Aktion verfällt.

Betsafe Olympia

© Betsafe

Teste das Betsafe Angebot zu Olympia 2018

Die beiden risikofreien Wetten von Betsafe unterliegen freilich der Einschränkung, dass sie nur für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang gelten. Das Angebot teilt sich folgendermaßen auf:

  • 10€ Wette ohne Risiko auf Eishockey
  • 10€ Wette ohne Risiko auf jede andere Wintersportart

 
Die risikofreie Wette zum olympischen Eishockey-Turnier gilt sowohl für den Herren- als auch Damen-Bewerb. Tipps können sowohl pre-match, also vor dem Face Off Bully platziert werden als auch live während dem Spiel.

Mit der zweiten risikofreien Wette wird der eine oder andere Sportwetten-Fan wohl Neuland betreten bzw. soll es sogar. Insgesamt werden in sieben Sportarten und 15 Disziplinen 102 Medaillenentscheidungen fallen. Es gibt also reichlich Potential, was neues auszuprobieren.

Skirennen bieten sich vielleicht dazu an, einmal Head-To-Head-Wetten zu platzieren. Beim Biathlon können etwa Tipps auf den Sieger-Vorsprung interessant sein. Dazu gibt es auch reichlich Spezialwetten und Wetten auf den Medaillenspiegel.

Das Wettprogramm bei Betsafe ist in der Seitennavigation praktisch im Punkt Olympia zusammengefasst. Aber Vorsicht: Eishockey und Curling verfügen über eigene Menüpunkte.

Sportarten bei den XXIII. Olympischen Winterspielen:

  • Ski Alpin
  • Biathlon
  • Bob
  • Langlauf
  • Curling
  • Eiskunstlauf
  • Ski Freestyle
  • Eishockey
  • Rodeln
  • Nordische Kombination
  • Short Track
  • Skeleton
  • Skispringen
  • Snowboard
  • Eisschnelllauf

 

Olympisches Eishockey Turnier

Die olympischen Winterspiele sind das wichtigste Ereignis im Wintersport. Das Eishockey-Turnier ist dort freilich das Highlight. Ein Streit zwischen den Verbänden führte leider dazu, dass Pyeongchang 2018 leider ohne Stars der nordamerikanischen NHL auskommen muss. Erstmals seit 1994 legt die National Hockey League keine Pause für Olympia ein.

Die russische Kontinental Hockey League pausiert hingegen schon und macht damit die „Olympischen Athleten aus Russland“ (OAR) zum Turnier-Favoriten. Russland ist offiziell wegen des aufgedeckten Staatsdopings von der Teilnahme ausgeschlossen. Sportlerinnen und Sportler, die nicht in den Skandal verwickelt waren, dürfen hingegen unter neutraler Flagge antreten.

Nach dem enttäuschenden Abschneiden beim Eishockey in Sochi 2014 deutet vieles auf eine vergoldete Rehabilitation in Südkorea hin. Trotz der Abwesenheit ihrer NHL-Stars dürfen die Nationalteams von Schweden (Silber in Sochi) und Finnland (Bronze) nicht unterschätzt werden.

Der Modus

Insgesamt nehmen zwölf Teams am olympischen Herren-Eishockeyturnier in Pyeongchang teil. Neben Gastgeber Südkorea, das bei den Frauen gemeinsam mit Nordkorea ein vereinigtes Team bildet, waren die besten acht Teams der IIHF-Weltrangliste automatisch qualifiziert. Drei Teams lösten das Ticket über den Quali-Weg, darunter auch Deutschland.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft trifft in Gruppe C auf Schweden, Finnland und Norwegen. Die Schweiz ist in Gruppe A mit Titelverteidiger Kanada, Tschechien und Gastgeber Südkorea. Gruppe B besteht aus OAR, USA, Slowakei und Slowenien.

Die jeweiligen Gruppensieger sowie der beste Zweitplatzierte stehen fix im Viertelfinale. Der Rest schiebt eine Zwischenrunde im K.o-Modus ein. Somit hat jedes Team vier Spiele fix. Die erste Hockey-Partie der 23. Olympischen Winterspiele findet am 15. Februar in Gangneung statt. Das Finale steht am 25. Februar auf dem Programm.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Betsafe.
 

Teilen!
Permalink