home
>
de
>
sportwetten news
>
petes wettkolumne bundesligastart
Pete´s Wettkolumne – Saisonauftakt der Bundesliga
© Adobe Stock/jd-photodesign

Pete´s Wettkolumne – Saisonauftakt der Bundesliga

Zum Wiederbeginn der neuen Saison verlor nur eine von unseren drei Wetten. Zum Start der Bundesliga soll es natürlich so weitergehen.

Dadurch das auch die italienische Serie A los geht und die englische Premier League und die spanische La Liga bereits gestartet sind, haben wir die volle Auswahl was die Wettmöglichkeiten anbelangt. Wir werden natürlich alles daran setzen dir wieder gewinnbringende Wetten zu präsentieren, aber zuvor sehen wir uns nochmals die letzten drei Wetten an.


 

Wie alle Jahre ging bereits in der ersten Runde des DFB-Pokals das „Favoritensterben“ los. Am Freitag erwischte es die Hertha aus Berlin die den Kampf in Braunschweig mit 5:4 verloren. Samstag und Sonntag konnten sich dann (auch in Hinblick auf unsere Kombi) alle Favoriten durchsetzen, ehe am Montag der HSV sowie der Aufsteiger Arminia Bielefeld die Segel streichen musste. Wie bereits erwähnt, gewann unsere Favoriten – Kombi. Allerdings war es in allen Spielen eine knappe Geschichte. Frankfurt konnte den 2:1 Sieg bei 1860 München erst in der zweiten Halbzeit mit einem Doppelschlag von Silva und Dost klar machen. Im Abendspiel zwischen Jena und Werder Bremen dauerte es auch bis zur zweiten Hälfte ehe sich Bremen den Sieg sicherte. Sargent konnte in der 49. Minute das 1:0 erzielen und Chong sorgte in der 88. Minute für den Endstand. Im Sonntagsspiel zwischen Waldhof Mannheim und Freiburg fehlte uns also noch der Sieg der Breisgauer. Bereits in der 19. Minute ging Freiburg erwartungsgemäß durch Chang-Hoon in Führung, doch Martinovic konnte in der 56. Minute für Mannheim ausgleichen. Zu unserem Glück konnte Schmid in der 79. Minute noch das 2:1 erzielen und somit war diese Wette gewonnen.

In der Einzelwette im DFB-Pokal Duell zwischen Nürnberg und RB Leipzig hatten wir leider nicht den richtigen Riecher. Bereits nach drei Minuten ging Leipzig durch Haidara in Führung. Ausschlaggebend dafür war ein grober Schnitzer von Goalie Mathenia. Danach kam von beiden nicht mehr viel ehe Poulsen in der 67. Minute für die Entscheidung sorgte. Hee-Chan Hwang sorgte dann für den 3:0 Endstand und unsere Wette war somit leider verloren.

Bei unserem Geheimtipp erhielten wir für die Hauptwette zumindest das Geld zurück. Hast du die risikoärmere Variante gewählt, können wir dir an dieser Stelle zu einem halben Gewinn (+0,25) bzw. zum vollen Gewinn (+0,5) der Wette gratulieren. Das Spiel endete mit einem 1:1 und das geht für beide Mannschaften in Ordnung. Isak und Oyarzabal wurden bei Sociedad noch rechtzeitig fit, doch auch im Nachhinein betrachtet war die Quote auf Valladolid viel zu hoch angesetzt.

So, und nun gehts auf in eine neue Saison in der deutschen Bundesliga! Können Dortmund oder Leipzig den Bayern gefährlich werden? Kann Haaland mehr Tore erzielen als Lewandowski? Es wird auf jeden Fall spannend!

Allianz Arena Stadion Bayern München
© Adobe Stock/mrallen

Einzelwette: Bayern München – Schalke 04

Für unsere Einzelwette haben wir uns für das Auftaktspiel zwischen dem aktuellen Meister Bayern München und dem möglichen Abstiegskandidaten Schalke 04 entschieden. Am Papier ist dieses Spiel klar, doch wir werden uns die Ausgangssituationen im Detail ansehen.

Nach dem Triple Sieg und 14 Tagen Urlaub geht es für die Bayern aus München wieder in der deutschen Bundesliga weiter. Mit dabei ist auch Neuzugang Leroy Sane. Der 24-Jährige kam für 45 Millionen von Manchester City. Alexander Nübel, der vorige Saison noch für Schalke das Tor hütete, wird bei den Bayern aber vorerst auf der Bank Platz nehmen müssen. Boateng und Alaba werden mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht dabei sein, somit wird Nikas Süle wieder von Beginn an dabei sein. Doch die gesamte Offensivabteilung ist fit und hungrig bei den Bayern. Ein Sieg mit 2-3 Toren Unterschied wäre daher nichts außergewöhnliches.

Für Schalke 04 wird dies auf jeden Fall eine richtungsweisende Saison. Aus unserer Sicht werden die Knappen auf jeden Fall gegen den Abstieg spielen. Dies zeigen nicht nur die Testspielergebnisse, sondern auch die Zu und Abgänge. Wie bereits erwähnt, verließ Goalie Nübel Schalke Richtung München. Ralf Fährmann wird seine Position wieder einnehmen. Dadurch das die Knappen finanziell sehr schlecht dastehen, gab es viele Leihgeschäfte. Weston McKennie wurde beispielsweise nach Turin verliehen. Neben ihm verlor man auch noch Daniel Caliguri (Augsburg), und weitere Spieler bei denen die Leihe beendet war (Gregoritsch, Kenny) Auf der anderen Seite kehren einige verliehene Spieler wieder zurück. Darunter, Mark Uth, Nabil Bentaleb und Sebastian Rudy. Mit Ibisevic konnte zudem ein Routinier für den Angriff verpflichtet werden.

Nun zur Vorbereitung. Dort musste Schalke zwei Mal gegen Drittligisten eine Niederlage einstecken (1- 3 vs. Uerdingen und 4-5 vs. Verl). Gegen Bochum, Saloniki und Osnabrück hingegen konnten Siege gefeiert werden. Nun ist man zu Gast bei den Bayern. Ein Punkt wäre für Schalke in diesem Fall schon wie ein Sieg.

Unsere Tendenz sollte klar sein. Für uns gibt es keine andere Wahl als Sieg Bayern. Die Quoten hierfür sind natürlich nicht attraktiv, doch ein Buchmacher macht hier mit seinem Super-Boost eine Ausnahme. Unser Wett Tipp lautet also: Sieg Bayern zu einer Quote von 2.00 beim Buchmacher Skybet! Weitere Wett Tipps zu Bayern München – Schalke 04 gibt es hier!


 

Internationale Favoritenkombi bei LVBet

Der Fokus liegt diese Woche ganz klar auf der deutschen Bundesliga. Doch auch die anderen Top-Ligen lassen wir nicht außer Acht. Deshalb haben wir für dich eine internationale Favoritenkombi gebastelt. Anbei findest du unsere Auswahlen.

Kombiwettschein LVBet International Fussball
© LVBet

 

Buchmacher ist in diesem Fall LVbet. Wir haben diesen bewusst ausgewählt, da du den tollen 125€ Bonus mit Kombiwetten umsetzen musst. Mindestquote pro Auswahl ist 1.25. So, nun aber zu den Spielen.

Manchester United – Crystal Palace
Nachdem die Red Devils das Halbfinale der Europa League erreicht hatten, starten sie nun mit einer Woche Verspätung in die Premier League. Da wartet nun Crystal Palace, die mit einem Sieg gegen Southampton in die Saison gestartet sind, doch gehen wir hier von einem Sieg der Red Devils aus. United konnte die Mannschaft zusammenhalten und hat sich nur punktuell verstärkt. Namhaftester Neuzugang ist Donny van de Beek.

Juventus Turin – Sampdoria Genua
Auch die Serie A startet dieses Wochenende. Der Vorjahresmeister steht am ersten Spieltag schon vor dem ersten Pflichtsieg. Trotz dem Fehlen von de Ligt, Dybala und Bernadeschi gehen wir hier von einem klaren Sieg der Turiner aus. Pjanic verließ die Turiner, doch im Mittelfeld konnte man sich mit McKennie gut verstärken. Zudem kehrte Kulusevski zurück von seiner Leihe.

Real Sociedad – Real Madrid
Sociedad hatten wir bereits in der letzten Kolumne. Inzwischen wurden zwar einige Spieler wieder fit, doch sechs Spieler, darunter Willian Jose und David Silva, können auch dieses Wochenende noch nicht spielen. Bei Real Madrid wird aller Voraussicht nach nur Asensio nicht spielen, deshalb müssen wir die Quote von 1.76 auf Real Madrid auf jeden Fall einpacken!


 

Geheimtipp der Woche: Werder Bremen – Hertha BSC Berlin

In diesem Spiel sehen wir den „Value“ eindeutig auf Seiten von Bremen. Bereits in der letzten Kolumne gingen wir kurz auf Bremen ein. Erleichterung das man den Verbleib in der Bundesliga sichern konnte, folgte eine gute Vorbereitung gepaart mit guten Transfers. An der Weser ist man auf jeden Fall positiv gestimmt. Für dieses Spiel wird nur Milot Rashica fehlen.

Für die Hertha gab es voriges Jahr bereits einen Millionenregen wodurch man, was den Marktwert anbelangt, Platz 6 in der Bundesliga einnimmt. In diesem Transferfenster musst man mit einigen Abgängen kämpfen. Ibisevic, Kalou, Esswein oder auch Wolf stehen der alten Dame nicht mehr zur Verfügung, um nur einige davon zu nennen. Die Vorbereitung lief auch nicht sehr positiv. Der einzige Sieg konnte gegen Viktoria Köln gefeiert werden. Gegen Ajax, PSV Eindhoven und dem HSV musste man Niederlagen einstecken. Passend dazu, schied man gleich in der ersten Runde des DFB-Pokals aus. Für das Duell gegen Bremen musst man nun auch noch auf Boyata, Lukebakio, Ascacibar und Stark verzichten. Unser Wett Tipp lautet daher: „Draw no bet“ Bremen zu einer Quote von 1.95 bei Tipico.

Tipico bietet dir zum Start der Bundesliga zusätzlich zum großartigen 100€ Bonus eine 5€ Gratiswette. Gehe dabei wie folgt vor:

  • Registriere ein Konto bei Tipico.
  • Zahle mindestens 20€ ein .
  • Bekomme einen Bonus bis 100€ (außer bei Skrill und Neteller).
  • Nutze die 5€ Freebet innerhalb von drei Tagen.


 

Mehr Informationen zu Tipico findest du in unserem Tipico Test.
 

Es gelten die jeweiligen AGB und Nutzungsbedingungen | 18+

Teilen!
Permalink