home
>
de
>
sportwetten news
>
petes wettkolumne europa geht in die heise phase
Pete´s Wettkolumne – Europa geht in die heiße Phase
© Adobe Stock/jd-photodesign
Kolumne

Pete´s Wettkolumne – Europa geht in die heiße Phase

Sowohl in der Champions League als auch in der Europa League stehen die Halbfinalspiele an. Doch bevor wir uns diesen widmen, sehen wir uns nochmals die Tipps aus der letzten Kolumne an, die leider wieder mal knapp gescheitert sind.

Fangen wir mit unserem „Price Boost“ von Bet90 an. Copenhagen lenkte mit einem 3:0 Heimsieg, aus wetttechnischer Sicht alles in die richtigen Bahnen. Erschreckend schwach hingegen präsentierte sich der VFL aus Wolfsburg. Mit einem 3:0 gegen Shaktar Donezk schied man, und das muss man leider so sagen, verdient aus dem Achtelfinale aus. Dadurch das Weghorst und Co. Nicht mal einen Treffer erzielen konnte, war unsere Wette damit auch bereits verloren. Auch Getafe konnte im späten Spiel gegen Inter Mailand keinen Treffer erzielen, verschossen aber einen Elfmeter, und schieden nach einem 2:0 Sieg der Mailänder aus.


 

Bei unserer Einzelwette sahen wir zwar den prognostizierten Sieg von Juventus Turin, doch leider mit einem Tor zu wenig. Depay konnte Lyon bereits in der 12. Minute durch einen Elfmeter in Führung bringen, wodurch Juventus aufgrund des Auswärtstors, bereits drei Treffer zum Weiterkommen benötigen würde. Kurz vor der Pause gelang Ronaldo dann der ersehnte Ausgleich. Auch diesmal war es aus einem Elfmeter. In Minute 60 keimte dann wieder Hoffnung auf. Cristiano Ronaldo knallt das Leder mit dem linken Fuß zur 2:1 Führung ins Netz. Doch nach diesem Tor konnte Juventus nichts mehr zustande bringen. Lyon brachte den knappen Vorsprung über die Zeit und stieg knapp aber verdient durch die Auswärtstorregel ins Viertelfinale auf.

In Turin gab es nach dem Aus bereits personelle Konsequenzen. Head Coach Maurizio Sarri musste seinen Posten räumen und Platz machen für die Spieler Legende Andrea Pirlo.

Bei unserem Geheimtipp, der wohl der vielversprechendste Tipp war, fehlte uns leider auch ein Tor für den vollen Erfolg. Manchester City gewann erwartungsgemäß mit 2:1 gegen die Königlichen aus Real. Ausschlaggebend waren dabei zwei haarsträubende Fehler von Raphael Varane. Doch, wer das Spiel gesehen hat weiß, hier hätten deutlich mehr Tore fallen können/müssen! Aber es blieb beim 2:1, was für unsere Wette hieß, das wir zumindest den halben Einsatz wieder zurückbekamen.

Leider müssen wir aktuell gerade eine Durststrecke durchstehen, doch für die Halbfinals sind wir gewillt, endlich wieder auf die Siegerstraße zurück zu kehren. Wir sind positiv gestimmt und deshalb stellen wir dir heute wieder ein paar interessante Wett Tipps zur Verfügung!


© Shutterstock

 

Einzelwette: Inter Mailand – Shaktar Donezk

Im zweiten Halbfinale der Europa League trifft Shaktar Donezk auf Inter Mailand. Beide konnten sich in überzeugender Manier für das Halbfinale qualifizieren. Wir werfen daher nochmals einen Blick auf beide Teams.

Inter Mailand geht als Favorit in diese Partie. Dies mag zwar seine Berechtigung haben, doch Donezk spielt derzeit einen sehr tollen Fußball und es ist ihnen einiges zuzutrauen.

Nachdem man den bulgarischen Vertreter Ludogorets Rasgrad im Sechzehntel-Finale aus dem Bewerb kickte, musste man aufgrund der neuen Gegebenheiten nur mehr einmal gegen Getafe antreten. Auch dieses Spiel entschieden die Neazurri ohne große Schwierigkeiten mit 2:0. Im Viertelfinale zog Bayer Leverkusen den Kürzeren gegen die Mailänder. Trotz Chancenüberlegenheit von Inter blieb es bei einem knappen 2:1, was aber für den Aufstieg genügte.
Nun geht es gegen Shaktar Donezk um den Einzug ins Finale. Nicht mit dabei sein wird voraussichtlich Alexis Sanchez. In den letzten Spielen reichte es aber meistens nur für Kurzeinsätze:

Men to watch: Das Prunkstück im Mailänder Angriff ist ohne Zweifel Romelu Lukaku. In den letzten sechs Spielen im Champions League bzw. Europa League konnte er je einen Treffer erzielen. Aus Mailänder Sicht wäre es passend, wenn seine Torserie in diesem Spiel weitergeht.

In den letzten Spielen in der Europa League wusste Shaktar Donezk wahrlich zu überzeugen. Im Sechzehntel-Finale konnte man bereits die starken Portugiesen von Benfica ausschalten. Danach musste Wolfsburg dran glauben. Mit einem 2:1 Auswärtssieg als Polster, konnte man die Wölfe im Rückspiel mit 3:0 bezwingen. Im Viertelfinale kam dann Frankfurt Bezwinger Basel mit 4:1 unter die Räder. Die brasilianische Tormaschinerie rund um Taison ist also bereit, sich gegen die Favoriten aus Mailand aufzulehnen.

Men to watch: Was Lukaku für Inter ist, ist Junior Moraes für Shaktar. Der gebürtige Brasilianer konnte in den letzten drei Spielen jeweils anschreiben. Auch in der Champions League Gruppenphase konnte er wichtige Tore gegen Zagreb und Atalanta erzielen, die die notwendigen Punkte für Platz 3 einbrachten.

Aufgrund jüngster Ergebnisse und der starken Offensivabteilungen auf beiden Seiten, gibt es von unserer Seite folgenden Wett Tipp: Beide Teams treffen zu einer Quote von 1.62 bei Buchmacher Betfair Sportsbook. Für weitere Wett Tipps zu Inter Mailaind – Shaktar Donezk klicke hier.


 

Champions League Kombi Wette – bei Bwin

Auch wenn es nur zwei Spiele in der Champions League gibt, so darf die Kombiwette nicht fehlen. Wir haben uns in dieser Woche wieder etwas ganz Spezielles einfallen lassen. Anbei findest du unsere Auswahl:

Bwin Kombiwettschein Champions League 2020
© Bwin

 

Wir haben uns für eine Torschützenkombi bei Bwin entschieden. Anbei fassen wir dir noch kurz zusammen, warum wir diese Auswahlen getroffen haben:

Robert Lewandowski: Zu dem Weltklasse Stürmer Lewandowski muss man eigentlich nicht viel sagen. Die Zahlen sprechen eine klare Sprache. 54 Pflichtspieltore, 14 davon in der Champions League plus 5 Torvorlagen und das in nur 8 Spielen. Ohne Worte. Für uns ist es daher sehr wahrscheinlich, dass Lewandowski auch gegen Überraschungsaufsteiger Lyon treffen wird, was sich bereits auch in der Quote wiederspiegelt.

Kylian Mbappe: Der 21-Jährige Mbappe hatte sich erst vor kurzem von einer Knöchelverletzung erholt, kehrte aber gleich gegen Atalanta zu alter Stärke zurück und sicherte mit seinem Assist den späten Aufstieg. Seine Geschwindigkeit und Agilität gepaart mit Kaltschnäuzigkeit werden der Leipziger Abwehr rund um Upamecano einige Probleme bereiten und deshalb gehen wir auch davon aus, dass er treffen wird.

Sportwetten Tipps zu Lyon – Bayern München findest du hier!
Hier findest du Wett Tipps zum Spiel Rb Leipzig – Paris Saint Germain!
 


 

Geheimtipp der Woche: RB Leipzig – Paris St. Germain

Sollte dich die Torschützenkombi nicht ansprechen, haben wir für dich noch einen weiteren Tipp parat.

Im Spiel RB Leipzig gegen Paris Saint Germain gehen wir von einem Offensiv ausgerichteten Spiel aus. Leipzig hat gegen Atletico Madrid das Offensivpotenzial des Öfteren aufblitzen lassen. Lediglich Poulsen erwischte nicht seinen besten Tag. Aber Olmo, Sabitzer und Co. Werden auch gegen Paris bereit sein und auch für Tore gut sein.

Bei PSG hängt die ganze Offensivpower an zwei Spielern. Aber diese haben es in sich. Neymar war gegen Atalanta lange bemüht, allerdings gelang ihm nicht viel. Erst als Kylian Mbappe eingewechselt wurde, ging es bergauf und das Spiel konnte noch zu deren Gunsten gedreht werden.

Wir erwarten ein torreiches und offenes Spiel. Unsere Wette in diesem Fall lautet daher:
Beide Teams treffen und über 2.5 Tore zu einer Quote von 1.90 bei Betway.


 

Es gelten die jeweiligen AGB und Nutzungsbedingungen | 18+

Teilen!
Permalink