home
>
de
>
sportwetten news
>
petes wettkolumne juni
Pete´s Wettkolumne – erstmals im grünen Bereich!
© Adobe Stock/jd-photodesign
Kolumne

Pete´s Wettkolumne – erstmals im grünen Bereich!

Erstmal seit der Zwangspause gewannen, bis auf eine Sidebet, alle Empfehlungen. Die Wett Tipps schauen wir uns nochmals genauer an. Danach haben wir die nächste Einzelwette, Kombiwette und Geheimtipp parat.

Frankfurt überraschte bei Wolfsburg. Die Wölfe, die unter der Woche noch Leverkusen auswärts mit 4:1 gewinnen konnten, mussten zu Hause gegen die Mannen von Adi Hütter eine bittere Niederlage einstecken. Andre Silva brachte die Eintracht nach einem Elfmeter in der 27. Minute mit 1:0 in Front. In der zweiten Hälfte spielten die Wölfe ihre derzeit stärkste Waffe, die Standards, aus. Mbabu konnte eine Maßflanke von Arnold mit dem Kopf zum Ausgleich verwerten. Als alle schon mit dem Remis rechneten, konnte Kamada nach toller Vorlage von Dost auf 2:1 stellen. Damit gewann Frankfurt wichtige drei Punkte und wir unsere Wette.

In unserer Favoriten Kombi ließen die drei Favos auch nichts anbrennen. Bayern fertigte Düsseldorf mit 5:0 ab, wobei es zur Pause schon 3:0 für die Münchner stand. Einen Tag drauf konnte Gladbach Union Berlin zu Hause mit 4:1 bezwingen. Marcus Thuram konnte dabei einen Doppelpack erzielen. Im dritten Spiel ließ die Dortmunder Führung lange auf sich warten. Erst in der 54. Minute konnten die Borussen durch Hazard in Führung gehen. Am Ende wurde es ein eindrucksvoller 6:1 Erfolg. Unsere Kombi war somit auch gewonnen.

Der Lauf von Hertha hält weiter an! Gegen Augsburg konnte man zu Hause mit einem 2:0 den nächsten vollen Erfolg verbuchen. Es dauerte allerdings bis zur 93. Minute bis Piatek den Sieg in trockenen Tüchern brachte. Somit war Wette „Sieg Hertha“ gewonnen, unsere Wette „Beide Teams treffen“ war leider verloren. Gefehlt haben nur ein paar Zentimeter, als Richter den Ball an die Latte knallte.

Es bleibt weiter spannend, nicht nur an der Spitze, sondern auch im Abstiegskampf. Wir hoffen auch unseren guten Trend in die nächste Runde mitnehmen zu können. Anbei unsere Tipps für den 30. Spieltag.

Einzelwette: Union Berlin – Schalke 04

Diese Woche haben wir wahrlich kein Spitzenspiel für die Einzelwette ausgewählt, doch das Spiel Union Berlin – Schalke 04 bietet einige interessante Möglichkeiten.

Es lief schon mal besser für Union Berlin. In den letzten vier Spielen konnte man nur einen Punkt holen. Zwei Niederlagen waren aber gegen Topteams (Gladbach und Bayern). Im Berliner Derby hatte man klar das Nachsehen und gegen Mainz konnte zu Hause der einzige Punkt geholt werden. Aufgrund dessen befindet man sich auf einmal auch im Abstiegskampf. Nur vier Punkte ist man vom Relegationsplatz entfernt, den Fortuna Düsseldorf aktuell innehat.


© Shuttershock

 

Das spricht für Berlin: Die Stammformation der Berliner ist fit. Zwei Drittel aller Siege konnte man zu Hause feiern und die Bilanz gegen Teams aus ähnlicher Tabellensituation liest sich positiv.

Die Abwärtsspirale der Königsblauen nimmt kein Ende. Nach der Zwangspause war man noch voller Hoffnung, auf einen Platz der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt. Dieser ist zwar rein von den Punkten her noch in Reichweite, aber aufgrund der aktuellen Form meilenweit entfernt. Negativer Höhepunkt war die 0:1 Heimniederlage gegen Abstiegskandidat Bremen. Diese Niederlage konnte auch Goalie Nübel nicht verhindern, der erstmals nach der Zwangspause wieder ran durfte. Auch die Ausgangslage für das Spiel gegen Berlin deutet auf keine Besserung hin.

Das spricht gegen Schalke: Bei den Königsblauen fehlen einige Stammkräfte. Neben Serdar, Macarell und Harit, fehlt auch McKennie gesperrt. Und in der aktuellen Situation braucht Schalke jeden Mann und alle Kräfte vereint, um aus der Krise zu kommen.

Auf wen wir in diesem Spiel tippen, geht aus der Analyse bereits klar hervor. Wir spielen folgende Wette beim Buchmacher Betsafe: Union Berlin „Draw no bet“ zu einer Quote von 1.73.


 

Bundesliga Superboost – diese Woche von Skybet

Für diese Woche bietet Skybet wieder einen tollen Superboost für das kommende Bundesliga Wochenende an. Wir erhalten für die Siege von Bayern München, Leipzig und Borussia Dortmund eine herausragende Quote von 5.00! Spielst du diese Wette regulär erhältst du gerade mal eine Quote von 2.30. Anbei siehst du den Wettschein.

Wettkolumne Juni 2020
© Skybet

 

Zu den Spielen:
Bayer Leverkusen – Bayern München, das ist wohl das Spitzenspiel dieser Woche. Für beide geht es in diesem Spiel um einiges. Leverkusen kann bei einem Sieg im „Best Case“ auf Platz drei vorpreschen. Bayern hingegen will sich auf deren Weg zum nächsten Titel natürlich nicht aufhalten lassen. Zudem hat Leverkusen sein bisher einziges Heimspiel nach der Zwangspause verloren. Weitere Wett Tipps zu Bayer Leverkusen gegen Bayern München findest du hier.

Leipzig strauchelte seit Wiederbeginn bereits zwei Mal, doch Paderborn sollte keine Hürde darstellen. Zumal auch Platz zwei noch immer in Aussicht steht. Paderborn hingegen muss sich schön langsam mit dem Abstieg anfreunden. Bremen liegt bereits sechs Punkte vor Paderborn und der Relegationsplatz ist bereits acht Punkte entfernt. Ein anderes Ergebnis als ein Sieg der Leipziger wäre eine faustdicke Überraschung.

Bei Dortmund hat sich gegenüber der vorigen Woche nichts verändert. Nach wie vor gibt man sich nicht auf. Wenn die Bayern bei Leverkusen Punkte liegen lassen und die Mannen von Lucien Favre die starken Herthaner in die Schranken weisen können, wird es wieder spannend. Aber ihr alle wisst, Hertha spielt derzeit in einer Topform. Spannung vorprogrammiert! Den detaillierten Wett Tipp zu Borussia Dortmund – Hertha Berlin findest du hier.


 

Geheimtipp der Woche: Fortuna Düsseldorf – Hoffenheim

Für den Geheimtipp der Woche haben wir vorallem quotentechnisch eine interessante Paarung gefunden. Es geht um das Duell zwischen Abstiegskandidat Fortuna Düsseldorf und Europa League Aspirant Hoffenheim.

Für Düsseldorf läuft es seit der Zwangspause ganz zufriedenstellend. Zwei Unentschieden und ein wichtiger Sieg gegen Schalke stehen zu Buche. Lediglich letzte Woche war man gegen die Bayern chancenlos. Doch auch Bremen konnte anschreiben und man ist vom direkten Abstiegsplatz nur zwei Punkte entfernt. In den letzten drei Spielen blieb man gegen Hoffenheim immer ungeschlagen. Dies dürfte sich aber unserer Meinung nach am 30. Spieltag ändern.

Hoffenheim reist mit zwei Siegen in Folge nach Düsseldorf. Nach einem schwachen Start kommt man also schön langsam wieder in Fahrt. Auch der Europa League Qualifikationsplatz ist wieder im Visier, den aktuell noch Wolfsburg innehat. Toptorschütze Kramaric fehlt den Hoffenheimern noch, doch in den vergangenen Spielen hat sich ein junge Österreicher ins Rampenlicht gespielt. Christoph Baumgartner konnte beim 3:1 Sieg gegen Köln nicht nur die Wende für seine Mannschaft einleiten, sondern mit seinem ersten Doppelpack für Hoffenheim, auch den Sieg sichern.

Betrachten wir diese Fakten und vergleichen diese mit den Quoten, ergibt sich vorallem eine Hauptwette für uns: Hoffenheim AH 0 zu einer Quote von 1.85 bei Mr. Play.


 

Zudem erwarten wir zumindest drei Tore. Deshalb spielen wir auch noch folgende Wette: Über 2.5 Tore bei Buchmacher Unibet zu einer Quote von 1.68.


 

Es gelten die jeweiligen Nutzungsbedingungen und AGB | 18+

Teilen!
Permalink