home
>
de
>
sportwetten news
>
petes wettkolumne restart spanien
Pete´s Wettkolumne –mit dem Restart in Spanien
© Adobe Stock/jd-photodesign
Kolumne

Pete´s Wettkolumne –mit dem Restart in Spanien

In Deutschland läuft die Saison nun schon seit knapp einen Monat ohne große Probleme und nun kehrt auch der spanische Fußball zurück, wo in der 28. Runde einige spannende Begegnungen auf uns warten.

Die Kolumne können wir also nun wieder um eine Liga erweitern. Für diese Woche gibt es wieder eine Einzelwette, eine Kombi und einen Geheimtipp. Wir starten aber mit der Post-Analyse.

Fangen wir mit unserer Skybet Kombiwette an. Bayern ließ gegen Leverkusen nichts anbrennen und feierte einen 4:2 Erfolg. Dortmund tat sich gegen Defensiv gut stehende Berliner lange sehr schwer, ehe Can in der 58. Minute für den erlösenden und einzigen Treffer an diesem Abend sorgte. Ausgerechnet Leipzig vermasselte uns diese Kombi. Zwei frühe und unnötige Gelbe Karten für Dayot Upamecano brachte Paderborn zurück ins Spiel. Zuvor war Leipzig durch Schick in der 27. Minute in Führung gegangen. Leipzig dominierte, konnte den Sack aber nicht zu machen. Auch in Unterzahl hatten die Leipziger, vorallem Timo Werner noch einige Hochkaräter. So kam es wie es kommen musste und Paderborn glich in der 92. Minute durch Strohdiek aus. Somit war unsere vielversprechende Kombi leider verloren.

In unserer Einzelwette sahen wir das erwartet schlechte Spiel von Schalke 04. Union Berlin hingegen trat mutig auf, hatte wesentlich mehr vom Spiel und ging bereits in der 11. Minute verdient durch Andrich in Führung. Weitere Chancen folgten, doch ein großartiger Schuss von Jonjoe Kenny bescherte den Knappen den Ausgleich. Bis zum Ende gab es noch Chancen auf beiden Seiten, aber es blieb beim 1:1, womit wir für unsere „Draw no bet“ Wette den Einsatz zurückerhielten.

In unserer Einzelwette Fortuna Düsseldorf – Hoffenheim war wirklich alles dabei. Fortuna ging durch Hennings bereits in der 5. Minute in Führung. Nur vier Minuten später erhielt Hübner eine umstrittene rote Karte nach Videostudium. Doch Hoffenheim blieb weiter am Drücker und konnte durch Dabbur den Ausgleich erzielen. Hennings konnte zwei Minuten später sein zweites Tor erzielen, dies wurde aber aufgrund eines Foulspiels aberkannt. In der 61. Minute ging Hoffenheim durch ein schön herausgespieltes Tor von Zuber in Führung und somit war unsere Wette „Über 2.5 Tore“ bereits gewonnen. Ein Elfer in der 76. Minute, verwandelt durch Hennings, sicherte der Fortuna aber den wichtigen Punkt. Somit erhielten wir für unsere Wette „AH 0 Hoffenheim“ unser Geld zurück.

Gewonnen, verloren, Cashback! Alles war diese Woche dabei. Nun wartet das nächste spannende Wochenende auf uns, wie bereits erwähnt auch diesmal mit La Liga. Hier unsere Tipps. Viel Spaß!

wetten hertha berlin bundesliga
© Flickr

 

Einzelwette: Hertha Berlin – Eintracht Frankfurt

Nach einer Woche Pause, spielt die alte Dame in dieser Woche wieder eine Hauptrolle in unserer Kolumne! Vorige Woche gab es für die Hertha eine bittere 1:0 Niederlage beim Tabellenzweiten Dortmund. In diesem Spiel sah man vorallem eine starke Defensive der Berliner, auf die es natürlich auch gegen Frankfurt ankommt. Noch unklar ist ob Matheus Cunha rechtzeitig fit wird, was für die Offensive der Berliner immens wichtig wäre.

Das spricht für die Hertha: Auf die Defensive der Hertha ist zurzeit Verlass. In den fünf Spielen seit Wiederbeginn, bekam man nur drei Gegentreffer, zwei davon im Spiel gegen Leipzig und einen gegen Dortmund. Drei Spiele konnte man zu Null beenden. Zudem kann man eine mehr als positive Bilanz gegen die Eintracht aufweisen. In den letzten 11 Spielen ging man nur einmal als Verlierer vom Platz.

Für Frankfurt schien es kurzzeitig gut zu laufen. Immerhin war man drei Spiele ungeschlagen ehe man gegen Mainz zu Hause eine bittere 0:2 Niederlage einstecken musste. Man sah den Frankfurtern in dieser Phase eine gewisse Müdigkeit an, die vermutlich vom Nachholspiel gegen Werder Bremen kam. Und auch vor dem Duell mit Hertha Berlin, gab es das Pokalhalbfinale gegen die Bayern. Auch wenn das Ergebnis knapp ausfiel, die Eintracht hatte nicht wirklich eine Chance und vorallem die Offensive war sehr blass ohne Filip Kostic.

Das spricht gegen Frankfurt: Die Eintracht hatte vorige Woche gezeigt, dass das dichte Programm sehr an die Substanz geht. Zwar wurde gegen die Bayern etwas rotiert, aber das wird in der derzeitigen Verfassung wenig helfen. Zudem agiert die Hertha Defensive aktuell bockstark und dafür müssen Kostic und Co. schon einen Traum Tag erwischen.

Wie aus der Analyse oben bereits hervorgeht, sind wir ganz klar bei der alten Dame. Wir spielen diese Wette beim Buchmacher Tipster zu einer Quote von 2.10.

Bundesliga Powerkombi – diese Woche von Bet3000

Die beliebten Powerkombis sind wieder da. Und für diese Woche gibt es eine, aus unserer Sicht, sehr gute Zusammenstellung der Bundesliga Powerkombi. Bet3000 bietet uns für Siege von Borussia Dortmund, Bayern München und Bayer Leverkusen eine Quote von 3.50.

Wie üblich wollen wir aber vergleichen, ob diese Quote wirklich besser ist als bei anderen Buchmachern. Wir vergleichen in diesem Fall die Kombiquote bei Buchmacher William Hill.

Wettschein Kombiwette
© William Hill

Wir sehen gleich auf den ersten Blick, dass die Quote bei Bet3000 um einiges besser ist. Insgesamt sprechen wir von einer gut 25% besseren Quote, was ein absolut toller Wert ist. Aber nun zu den Spielen.

Dortmund sollte bei Düsseldorf nichts anbrennen lassen, vorallem wenn man die kleine Chance auf den Meistertitel noch am Leben halten will. Haaland ist auch wieder dabei, wird aber vorerst auf der Bank Platz nehmen müssen.

Bayern gegen Gladbach wird mit Sicherheit die spannendste Partie in dieser Kombi. Zwar sehen wir hier am Papier die Münchner klar vorne, doch durch das Fehlen von Müller und Lewandowski werden sich die Borussen aus Gladbach sicher berechtigte Chancen ausrechnen, hier zumindest einen Punkt mit zu nehmen.

Auch das Spiel Schalke gegen Leverkusen sollte klar sein. Schalke kommt aus deren Formtief nicht raus, während Leverkusen noch um den direkten Einzug in die Champions League kämpft. Deshalb sehen wir in diesem Spiel Leverkusen als klaren Sieger. Kai Havertz fehlte beim Pokalspiel gegen Saarbrücken, wird aber dieses mal wieder von Beginn an dabei sein.

Weitere Wett Tipp für Schalke – Bayer Leverkusen findest du hier!

Geheimtipp der Woche: Mallorca – Barcelona

Wie versprochen haben wir diese Woche auch einen Tipp aus der Primera Division. Zum Restart ist Tabellenführer Barcelona zu Gast bei Mallorca.

Mallorca belegt aktuell den 16. Rang und liegt damit auf einen Relegationsplatz. Das rettende Ufer ist aber nur einen Punkt entfernt. Kurz vor der Zwangspause waren die Jungs von den Balearen auch gut in Form. In vier Spielen konnten immerhin sieben Punkte geholt werden. Gegen Barcelona rechnen wir aber ehrlich gesagt mit keinen Punktegewinn für Mallorca. Zudem wird Koutris nicht spielen und auch Baba Rahman ist noch fraglich.

Barcelona hat zum Restart des 28. Spieltags ein relativ leichtes Los erwischt. Gegen Mallorca tat man sich in letzter Zeit nie schwer und die letzte Niederlage gegen Mallorca datiert auf den 17.05.2009. Einziger Lichtblick für Mallorca könnte Barcelonas Auswärtsschwäche sein. Ligaweit rangieren die Katalanen in dieser Wertung nur auf Rang fünf. Neben dem Langzeitverletzten Luis Suarez, fehlen Dembele, Sergio Roberto und Arthur. Diese Ausfälle sollten für Coach Quique Setién allerdings kein Problem darstellen.

Wir gehen davon aus, dass Barcelona auf dem Weg zu seinem 21. Meistertitel nichts anbrennen lässt und gehen daher von einem klaren Sieg aus.

Unsere Wette lautet daher: Barcelona Asian Handicap -1.5 zu einer Quote von 1.81 bei 888Sport

Es gelten die jeweiligen AGB und Nutzungsbedingungen | 18+

Teilen!
Permalink