home
>
de
>
sportwetten news
>
petes wettkolumne spitzenspielwoche
Pete´s Wettkolumne – Woche der Spitzenspiele
© Adobe Stock/jd-photodesign
Kolumne

Pete´s Wettkolumne – Woche der Spitzenspiele

Nachdem der Saisonstart in allen Ligen erfolgreich über die Bühne gebracht wurde, stehen nun schon die ersten Kracher an.

Wir werden einige dieser Spiele genauer unter die Lupe nehmen, doch zuvor schauen wir uns nochmals die Wetten von der letzten Kolumne an.


 

Den Bayern Sieg hatten wir ja empfohlen, aber dafür werden wir uns nicht den Nobelpreis umhängen. Wichtig in dem Fall war nur, dass du den Sieg der Bayern zu der tollen Quote von Skybet angespielt hast! Auf jeden Fall war es ein fulminanter Start der Münchner. Nicht nur wegen dem geschichtsträchtigen 8:0 sondern auch das WIE dahinter, also vorallem die Spielweise der Bayern. Leroy Sane hat sich auch gleich blendend eingefügt und Gnabry dürfte vor einer weiteren herausragenden Saison stehen.

Bei der internationalen Favoriten-Kombi wurden wir leider bitter enttäuscht. Crystal Palace führte Manchester United im eigenen Stadion vor und gewann verdient mit 3:1. Juventus Turin ließ am Sonntag Abend nichts anbrennen und gewann gegen Sampdoria souverän mit 3:0. Im letzten Spiel kam Real Madrid gegen ersatzgeschwächte Basken aus Sociedad nicht über ein 0:0 hinaus. Erschwerend für die Madrilenen kam noch hinzu, dass Isco und Hazard kurzfristig ausfielen.

Unser Geheimtipp ging leider auch in die Hose. Dem Quotenverlauf zufolge lagen wir aber richtig. Wir empfahlen die Quote von 1.95 und der Markt schloss mit einer Durchschnittsquote von 1.86. Langfristig betrachtet ist dieser Trend gut, kurzfristig hilft es leider nicht, da die Wette verloren ging. Doch nun zum Spiel. Bremen war in den ersten 40. Minuten klar die bessere Mannschaft, doch kurz vor der Pause ging die Hertha mit einem Doppelschlag durch Pekarik und Lukebakio mit 2:0 in Führung. Bremen kämpfte das ganze Spiel beherzt, aber die Hertha war einfach abgezockter. Nach dem 3:0 durch Cunha, keimte durch den Anschlusstreffer von Selke noch etwas Hoffnung auf, die aber von Cordoba in der 90. Minute endgültig erstickt wurde.

Sowie für einige Teams, ist auch für uns aus wett-technischer Sicht noch einiges an Luft nach oben. Deshalb gibt es wieder eine Einzelwette, eine Kombi und einen Geheimtipp. Viel Spaß!

Einzelwette: Bayer Leverkusen – RB Leipzig

Mal abgesehen von Dortmund kann dies durchaus als ein Duell zweier Titelaspiranten angesehen werden. Betrachten wir den ersten Spieltag, hat aber nur Leipzig den Schritt in diese Richtung gemacht. Das alles sehen wir uns aber nun im Detail an.

Bayer Leverkusen startete mit einem 0:0 bei Wolfsburg in die Saison. Nun sind auch noch die Bullen aus Leipzig zu Gast. Der direkte Vergleich sieht für Bayer auch nicht gut aus. Acht Spiele gab es bereits gegen Leipzig, davon konnte nur eins gewonnen werden. Erschwerend kommen auch noch die Abstimmungsprobleme im Angriff hinzu. Havertz reißt ein Riesenloch in die Offensive, Schick hat zwar seine Qualitäten, aber bis wann er diese für Bayer auf den Platz bringt, ist nun die Frage. Auch auf den Heimvorteil kann sich Leverkusen nicht verlassen. In der vorigen Saison wurden mehr Punkte auswärts, als in der BayArena geholt. Peter Bosz kann bis auf Paulinho auf seinen gesamten Kader zurückgreifen, die Tiefe ist also vorhanden.

Leipzig startete zu Hause mit einem soliden 3:1 Sieg gegen Mainz 05. Bereits am zweiten Spieltag kommt es zum ersten Kracher gegen Leverkusen. Nicht mit dabei sein werden die beiden Österreicher Konrad Laimer und Marcel Sabitzer. Aus der Vorsaison wissen wir, Leipzig fühlt sich auswärts wohl. In der Auswärtstabelle belegt man den zweiten Rang. Insgesamt wurden nur zwei Auswärtsspiele verloren. Nicht nur Leverkusen, auch Leipzig verlor in der Offensive zwei Stammkräfte. Zum einen Patrick Schick, der nun beim Gegner aktiv ist und auch 28-Tore Mann Timo Werner. Im ersten Match merkte man nicht viel davon, doch nun wartet ein anderes Kaliber auf den Sturm der Sachsen.

Statsfact: Bayer Leverkusen konnte vorige Saison in 23 von 34 Spielen das erste Tor erzielen (auch in beiden Spielen gegen Leipzig), während Leipzig nur in 17 Spielen das erste Tor erzielen konnte. Dies ist in Hinblick auf unsere Aktion wichtig, die wir für dieses Spiel für dich parat haben.

Betway zahlt bei diesem Spiel den Gewinn aus, sofern dein Tipp das erste Tor erzielt. Beachte aber das du nicht mehr als 20€ setzen darfst. Positiv hingegen ist, dass du für diese Aktion auch Bonusgeld verwenden darfst und der Buchmacher bietet dir den grandiosen Betway Neukundenbonus an!


 

Da wir in diesem Spiel ein Kopf an Kopf Rennen sehen und uns nur schwer entscheiden können, haben wir uns aber für eine andere Wette entschieden. Wir gehen von einem offenen Spiel aus und erwarten Tore auf beiden Seiten. Unser Wett Tipp lautet daher: Beide Teams treffen und über 2.5 Tore zu einer Quote von 1.71 bei Buchmacher Mr. Play! Weitere Wett Tipps zu Bayer Leverkusen – RB Leipzig findest du hier!


 

Internationale Top-Spiel Over-Kombi bei

Da die Einzelwette und auch der Geheimtipp wieder aus Deutschland kommen, haben wir uns für die dieswöchige Kombi Wette wieder dazu entschieden, diese international zu streuen. Wie bereits erwähnt stehen einige Top-Spiele an und diese haben wir auch ausgewählt. Anbei findest du unsere Auswahlen:

Bet-at-home Wetten Kombi
© Bet-at-home

 

Buchmacher ist in diesem Fall Bet-at-Home. Registriere dich bei Bet-at-Home neu und du kannst einen 50% Bonus bis zu 200€ ergattern! Im Zuge dessen kannst du auch die Quotenboost Aktionen für Neukunden nutzen. Zu den Spielen:

Barcelona – Villareal
Barcelona startet erst diese Woche in die La Liga. Nach dem Drama rund um Lionel Messi sollte nun etwas Ruhe eingekehrt sein und man erhofft sich einen soliden Saisonstart im Camp Nou. Wir sind uns da eher uneins, was wir aber erwarten in diesem Spiel sind Tore. In den letzten fünf Partien zwischen diesen beiden Teams gab es vier Mal mindestens drei Tore.

AS Rom – Juventus Turin
AS Rom kam am ersten Spieltag nicht über ein 0:0 bei Hellas Verona hinaus. Selbst dieses Remis wurde am grünen Tisch dann noch in eine Niederlage für die Römer verwandelt, weil Amadou Diawara nicht spielen hätte dürfen. Juventus hingegen konnte mit einem klaren 3:0 gegen Sampdoria in die Saison starten. Das letze Spiel zwischen diesen beiden Teams ging überraschenderweise mit 3:1 an die Römer.

Liverpool – Arsenal London
Dieses Top Spiel findet zwar erst am Montag statt, aber es darf einfach nicht fehlen. Nicht nur die bisherigen Auftritte beider Mannschaften versprechen Tore, sondern auch der direkte Vergleich geht in diese Richtung. In den letzten acht Spielen gab es bis auf einmal drei oder mehr Tore. Am Montagabend erwarten wir uns daher ähnliches. Für weitere Wett Tipps zu Liverpool – Arsenal London klicke hier!


 

Geheimtipp der Woche: Mainz – Stuttgart

In diesem Spiel geht es weniger um Statistiken oder um direkte Vergleiche (der aber sehr ausgeglichen ist), sondern um die Geschehnisse bei Mainz 05 in dieser Woche. Aufgrund eines Eklats zwischen dem Stürmer Adam Szalai und Coach Achim Beierlorzer wurde der Ungar suspendiert. Die Spieler zeigten sich geschlossen gegen Coach Beierlorzer und blieben beim Training das für Mittwochnachmittag angesetzt war in der Kabine. Inzwischen hat sich der Kapitän der ungarischen Nationalmannschaft bei der U23 eingefunden.

Kurz aber noch zum sportlichen. Mainz war mit der 3:1 Niederlage bei Leipzig noch gut bedient, wäre es 6:1 ausgegangen, hätte man sich auch nicht beschweren dürfen. Stuttgart startete zwar auch mit einer Niederlage, der Auftritt und die Moral dahinter machten aber Hoffnung.

Die Quoten sind bereits am Fallen, doch wir haben bei Bet365 eine Top Wette für dich gefunden. Da wir der Meinung sind, das diese Vorkommnisse für einiges an Unruhe in Mainz sorgen werden, lautet unser Wett Tipp daher: Stuttgart Asian Handicap +0,25 zu einer Quote von 1.85 bei. Buchmacher Bet365.


 

Es gelten die jeweiligen AGB und Nutzungsbedingungen | 18+

Teilen!
Permalink