home
>
de
>
sportwetten news
>
petes wettkolumne wiedergutmachung
Pete´s Wettkolumne – Wiedergutmachung zur 50. Ausgabe
© Adobe Stock/jd-photodesign
Kolumne

Pete´s Wettkolumne – Wiedergutmachung zur 50. Ausgabe

Das war leider gar nichts. Nicht nur die Teams auf die wir getippt haben waren unter ihren Erwartungen geblieben, sondern auch die Wetten an sich waren schlecht. Dies bewies uns der Markt anhand der Schlussquoten. Nichtsdestotrotz gibt es für uns was zu feiern. Die heutige Kolumne ist die insgesamt 50. seiner Art. Aufgrund dessen haben gibt es einen Grund mehr, gute Wetten ab zu liefern. Zuvor gehen wir aber nochmals auf die Tipps vom vergangenen Wochenende ein.


 

Der einzige Tipp, des das Potenzial hatte ein Gewinner zu sein, war die Asian Handicap Wette auf Wolfsburg. In einem packenden Spiel verloren die Wölfe mit 2:3. Musiala trumpfte mit einem Doppelpack auf. Die Chancen auf den Ausgleich waren vorhanden und ein Remis wäre für beide Seiten gerecht gewesen. So blieb es aber beim 2:3 aus Sicht der Wölfe und die Bayern setzten den nächsten Schritt Richtung Meistertitel.

In unserer Kombi-Wette endete nur eines von drei Spielen mit dem gewünschten Ergebnis. Bereits am ersten Spiel scheiterte die Kombi. Chelsea gewann mit 1:0 gegen City und steht somit im Finale des FA-Cups. Atalanta konnte mit einem späten Treffer durch Malinovsky Juventus mit 1:0 besiegen. Durch diesen Erfolg tauschten die beiden die Positionen in der Liga und Bergamo findet sich auf Platz 3 wieder. Inter Mailand konnte nach anfänglichen Rückstand noch einen Punkt aus Neapel entführen.

In Schalke hatten wir uns gänzlich getäuscht. Keine Spur von Aufbäumen oder Hoffnung. Dies bestätigte sich auch bei der Niederlage gegen Bielefeld unter der Woche. Aber beim 0:4 in Freiburg hatte man nicht den Hauch einer Chance. Nach 22. Minuten lag man bereits mit 0:2 im Rückstand. Die Knappen sind nun so gut wie abgestiegen, nur die theoretische Chance auf die Relegation lebt noch.

So genug Frust abgelassen, es kann in dieser Woche nur besser werden! Die Bundesliga wartet wieder einige Top-Spiele auf, aber auch auf die anderen Ligen werden wir einen Blick werfen um unsere Wettstrategien zu testen. Here we go!

Einzelwette: Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt

Samstagabend ist die Eintracht zu Gast bei Leverkusen. Dies ist neben dem Duell Wolfsburg – Dortmund sicher eines der Top-Spiele.

Hoffenheim sei dank, dass Leverkusen auf Europa-Kurs bleibt. Im direkten Duell von vor 10 Tagen gab es zwischen diesen beiden Teams zwar ein 0:0, aber in der englischen Woche besiegten die Sinsheimer, die Fohlen aus Gladbach mit 3:2. Union Berlin verlor ebenso und dadurch bleibt der Abstand zu Platz 7 bei vier Punkten. Leverkusen musste nach drei Spielen ohne Niederlage, eine Auswärtspleite bei den Bayern einstecken. Es scheint so, als müsste man sich mit dem 6. Platz abfinden, den Dortmund ist bereits fünf Punkte entfernt. Das es soweit kommt, hat sich Bayer 04 selbst eingebrockt. Konkret sprechen wir dabei die jüngsten Niederlagen gegen Hertha BSC, Arminia Bielefeld und Freiburg an. Richtig zufrieden sein kann man mit dem 6. Platz daher auch nicht.

Die Eintracht befindet sich hingegen nach wie vor auf Champions League Kurs. Vier Punkte liegen zwischen der Viertplatzierten Eintracht und den Fünftplatzierten Dortmundern. Dies verdankt man einiger großartiger Auftritte in den letzten sieben Spielen. In diesen musste man nur einmal den Platz als Verlierer verlassen. Darüber hinaus gab es Siege gegen Union Berlin, Dortmund und Wolfsburg. In der Hauptrolle: Andre Silva. Der 25-jährige Portugiese erzielte in den letzten fünf Spielen ebenso viele Tore. Kein Wunder das zahlreiche Top-Klubs hinter ihm her sind. Nun aber zurück zum Spiel. Das erste Duell in dieser Spielzeit ging mit 2:1 an Frankfurt. Auch in diesem Duell sehen wir die Hessen ein klein wenig vorne. In Leverkusen konnte man schon lange nicht mehr gewinnen, deshalb wird es Zeit dies zu ändern.

Darum wetten wir auf Frankfurt: The trend is your friend! Diese Redewendung kennt wohl jeder. Nun wird es aber Zeit diesen Trend zu brechen. 9 der letzten 10 Duelle gingen an das Heimteam. Eine Wette gegen das Remis würde sich auch auszahlen, aber wir sehen Frankfurt im Vorteil. Aktuell bringt man einfach die besseren und konstanteren Leistungen als Leverkusen. Zudem ist Hinteregger wieder fit, der für zusätzliche Stabilität in der Abwehr sorgen wird.

Unser Wett Tipp lautet daher: Draw no Bet Frankfurt zu Quote 2.11 bei Wettanbieter Sportwetten.de.

 

Wett Tipps zu Leverkusen – Frankfurt gibt es hier!

Internationale Favoriten-Kombi bei Betano!

Es wird wieder mal Zeit für eine selbst erstellte Favo-Kombi. Diesmal bedienen wir uns auch in allen Ligen: Premier League, La Liga und Serie A. Wir werden diese bei Buchmacher Betano spielen. Bei diesem kannst du mit dem Betano Einzahlungsbonus bis 30. April noch eine 20€ Gratiswette für deine Verifizierung abstauben. Wette also risikolos auf die folgenden Duelle:

Internationale Favoriten Kombi bei Betano
© Betano

Zu den Spielen

Liverpool – Newcastle

Die Reds haben sich wieder gefangen. Zumindest was die Liga angeht. Zuletzt feierte man drei Siege in Folge, ehe man gegen Leeds remisierte. Derzeit liegt man auf Platz 7, aber Platz 3 ist nur drei Punkte entfernt und man wird alles dafür geben, auch nächstes Jahr international vertreten zu sein. Gegen Newcastle hat man zudem seit Dezember 2015 nicht mehr verloren.

Sevilla – Granada

Kaum zu glauben aber wahr! Sevilla greift tatsächlich noch in Titelkampf der spanischen La Liga ein. Nur drei Punkte liegt man hinter Real Madrid und will man diesen Abstand behalten oder eventuell sogar verkürzen, muss gegen Granada ein Sieg her. Wie das gewinnen geht weiß man, endeten doch sechs der letzten sieben Spiele mit einem Erfolg von Sevilla.

Inter Mailand – Hellas Verona

Für die Mannen von Antonio Conte wäre es auch wieder mal Zeit für einen Sieg. Zuletzt gab es zwei Remis in Folge, aber dadurch das die Konkurrenz auch schwächelt, beträgt der Abstand zum Zweitplatzierten Milan noch immer zehn Punkte. Mit Hellas Verona kommt nun der perfekte Gegner; sie verloren sechs der letzten sieben Serie A Partien.

 

Bwin Price Boost der Woche: VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund

Für das zweite Top-Spiel in der deutschen Bundesliga haben wir wieder einen Quotenboost. Dieser behandelt das Duell Wolfsburg – Dortmund. Zusätzlich gehen wir kurz auf die Teams ein.

100 Euro Bwin Bonus für Neukunden
© Bwin

Wolfsburg konnte unter der Woche endlich wieder anschreiben. Zuletzt gab es bittere Niederlagen gegen Frankfurt und Bayern. Vor allem gegen die Münchner hätte man sich ein Unentschieden verdient gehabt. Sei es drum. Gegen Stuttgart präsentierte man sich in alter Stärke und gewann mit 3:1. Nun muss man gegen Dortmund zumindest eine Niederlage vermeiden, ansonsten gerät man schnell ins Hintertreffen, was die Champions League Plätze angeht.

Dortmund will es nochmal wissen. Die Champions League ist das erklärte Ziel der Borussen. Drei Siege in Folge sprechen eine klare Sprache. Dennoch ist der CL-Startplatz noch vier Punkte entfernt. Mit einem Sieg in Wolfsburg, würden die drei Teams, die sich um zwei Plätze streiten, noch enger zusammenrücken. Beide Mannschaften bringen aber ordentlich Qualität auf den Platz, was eine Prognose hinsichtlich Gewinner sehr schwer macht.

Wir haben uns daher für folgenden Boost entschieden: Beide Teams treffen und über 3.5 Tore zu Quote 3.00 bei Buchmacher Bwin.

 

Hier findest du Sportwetten Tipps zu Wolfsburg – Dortmund!

Teilen!
Permalink