home
>
de
>
sportwetten news
>
petes wettkolumne woche
Pete’s Wettkolumne – zurück im Ligabetrieb
© Adobe Stock/jd-photodesign
Kolumne

Pete’s Wettkolumne – zurück im Ligabetrieb

Europa erwies sich als guter Boden, Postanalyse der CL und EL und Ausblick auf die Ligaspiele am Wochenende.

So kann es ruhig weitergehen. Zwei aus drei Tipps getroffen und seien wir uns ehrlich, Leipzig hätte uns im Alleingang die Kombi retten können/müssen, aber dazu später mehr.

Spät aber doch, so lautete die Devise beim Match Dortmund vs. Paris St. Germain. Bereits in der ersten Hälfte übernahm Dortmund das Zepter und es war eigentlich nur eine Frage der Zeit bis die Borussen in Führung gingen. Aus Dortmunder Sicht war der Ausgleich natürlich nicht gut, doch für unsere Wette war das entscheidend. Haaland rückte die Sache dann noch gerade. Tolles Match!

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, bei Tottenham vs. Leipzig MUSS das Over 2.5 einfach kommen. Schon in der ersten Hälfte gab es Chancen in Hülle und Fülle. Bezeichnend, dass dann auch noch ein Elfmeter für das erste Tor notwendig war. Im ersten Spiel der Kombiwette hatten wir das Under 2.5 gut prognostiziert. Atletico hatte das Glück, früh in Führung zu gehen um dann hinten Beton anzurühren. Dieses Abwehrbollwerk konnte Liverpool auch nicht knacken.

Arsenal ließ uns in deren tollen Spiel auch nicht hängen. Lacazette schoss die Gunners in der 81. Minute ins Glück. Ein Spiel das aber von Anfang an hin und her ging und mit etwas mehr Glück hätte der Sieger auch Olympiakos Piräus heißen können.


 

Einzelwette Bayern München – SC Paderborn

Für die Bayern läuft es wieder. In der Liga steht man an der Tabellenspitze, im Pokal hat man nach harten Kampf gegen Hoffenheim die nächste Runde erreicht und generell ist die Stimmung im Umfeld wieder positiver als noch vor ein paar Wochen. Nun ist mit Paderborn auch noch der Tabellenletzte zu Gast in der Allianz Arena. Ein anderes Ergebnis als ein glasklarer Sieg wäre auch eine Überraschung, doch sind wir noch gespannt ob Coach Hansi Flick im Hinblick auf das wichtige Champions League Spiel gegen Chelsea etwas rotiert. Die Bayern jedoch haben, auch wenn es zu einer Rotation kommt, noch immer die Tiefe im Kader, um gegen Paderborn erfolgreich zu sein.

Paderborn steht nach dem Match bei den Bayern vor richtungweisenden Wochen. Den in den nächsten drei Wochen geht es zuerst gegen Mainz, dann ist Köln zu Gast und zum Abschluss muss man nach Düsseldorf. Das sind alles direkte Konkurrenten im Kampf um den Abstieg. Aber zurück zum Match gegen die Bayern. Wie bereits erwähnt räumen wir Paderborn wenig Chancen ein. Im Sturm ruhen die Hoffnungen auf Streli Mamba. Bei den Bayern fehlen Boateng und Pavard Gelbgesperrt, dies gilt es auszunutzen. Mamba hingegen muss auch aufpassen, denn er ist auch nur mehr eine Karte von der Gelbsperre entfernt.

Wett Tipp: Bayern hat in vier der letzten fünf Spiele zwei oder mehr Tore in der ersten Halbzeit erzielt. Auch gegen Paderborn werden sie versuchen, das Spiel so früh wie möglich klar zu machen. Unser Wett Tipp lautet daher: Erste Halbzeit über 1.5 Tore. Die Quoten sind bereits am Sinken, aber bei William Hill gibt es aktuell noch eine gut spielbare Quote von 1.57. Alternativ kannst du auch die ersten Minuten abwarten und sobald die Quoten etwas gestiegen sind einsteigen. Klicke hier um noch weitere Wett Tipps für Bayern München vs. Paderborn zu sehen!


 

Powerkombi Premier League – von Bet3000

Für unsere Kombiwette diese Woche hat es uns auf die Insel verschlagen. Wir haben unter den Bet3000 Powerkombis einen guten Spot entdeckt. Bevor wir aber zur Wette kommen, was ist eine Powerkombi? Die Bet3000 Powerkombi sind von Bet3000 bereits vorausgewählte Kombis, bei denen die Quoten um bis zu 20% erhöht werden. Diese beinhalten Spiele der vier großen Ligen aber auch der 2. Deutschen Bundesliga und der türkischen Süper Lig. Für weitere Infos zum Bookie wirf einen Blick auf unseren Bet3000 Test.

Wir haben uns also für folgende Kombi entschieden.

Kombiwette Bet300 Premier League
© Bet3000

Wie du siehst bekommen wir auf die Siege von Manchester United, Arsenal London und Manchester City eine Quote von 7.40. Zum Vergleich zeigen wir dir welche Quote du in diesem Fall bei Bet-at-Home erhalten würdest.

bet-at-home-kombiwette-premier-league
© Bet-at-home

Wie du siehst sind das ganze 1.80 Punkte weniger. Das sind in diesem Beispiel sogar deutlich mehr als 20% Erhöhung. Kurz aber zu den Spielen. Auf dem Papier sollte alles klar sein. Manchester muss zu Hause den Dreier holen. Arsenal hat ein schweres Spiel hinter sich, dies könnte Everton ausnutzen. Schließlich will Everton auch den Anschluss an die Europacup Plätze nicht verlieren. Die Frage ist, wie Manchester City agiert. Liegt die volle Konzentration nun auf der Champions League? Die Meisterschaft dürfte nicht mehr zu holen sein und heuer ist auch die letzte Chance den CL-Titel zu holen. Zumindest für zwei Jahre.


 

Geheimtipp der Woche: Celta de Vigo – Leganes

Der Geheimtipp der Woche kommt dieses mal aus La Liga. Im Kampf um die Abstiegsplätze ist Leganes zu Gast bei Celta de Vigo.

Für Celta de Vigo läuft die Saison bisher sehr durchwachsen. Vor zwei Jahren war man noch international vertreten doch die beiden darauffolgenden Saisonen spielte man gegen den Abstieg. Lediglich das Unentschieden vorige Woche gegen die Königlichen aus Madrid, dürfte nun für das nötige Selbstvertrauen sorgen.

Für Leganes läuft es nicht besser. Neben den Abstiegssorgen kommen nun auch Probleme in der Offensivabteilung hinzu. Nach dem Abgang von En-Nesiry zu Sevilla, wurde diese Woche auch noch der Transfer von Martin Braithwaite zu Barcelona bekannt gegeben. Dies macht den Abstiegskampf auf keinen Fall leichter.

Aus diesem Grund haben wir auch zwei Wett Tipps für dich:

  • Celta de Vigo Sieg zu einer Quote von 1.90 bei Betsson


 

  • Beide Teams treffen NO zu einer Quote von 1.64 bei Unibet/888Sport


Es gelten die AGB und Nuzungsbedingungen der jeweiligen Buchmacher | 18+

Teilen!
Permalink