>
>
> the boatrace ruderrennen oxford cambridge
The Boatrace: das legendäre Ruderrennen Oxford gegen Cambridge!
© Shutterstock

The Boatrace: das legendäre Ruderrennen Oxford gegen Cambridge!

Am Sonntag, dem 27.3.2016, ist es wieder so weit und es steigt das legendäre Ruderduell der beiden Elite-Universitäten Oxford und Cambridge. Hunderttausende Zuseher werden sich entlang dem Ufer der Themse versammeln und Millionen Zuschauer werden vor den TV-Geräten live dabei sein wenn am Ostersonntag die 162. Auflage des Prestigeduells startet. Alle Facts haben wir für dich gesammelt:

wo kann ich auf „the Boatrace“ wetten?

Die besten Wettangebote für das Ruderrennen Cambridge – Oxford haben wir bei Interwetten und bet-at-home gefunden. Interwetten bietet zwar nur die klassischen Siegwetten auf die jeweiligen Universitäten an, hat dafür aber die höchsten Quoten im Angebot:

  • Sieg Oxford 1,75
  • Sieg Cambridge 2,10

Du findest die Quoten für das Ruderrennen unter „Sportwetten“ -> weitere Sportarten – „Rudern“ -> „the Boatrace“. Über die Interwetten App (oder die mobile Website) musst die in der Leiste mit den Sportarten nach rechts scrollen um die Schaltfläche „weitere Sportarten“ zu finden.

 

Deutlich umfangreicher sind die Boatrace 2016 Wetten, die dir Bet-at-Home anbietet. Dort kannst du neben dem Sieger des Ruderrennens darauf wetten, ob es eine neue Rekordzeit geben wird (9,0 für Ja, 1,03 für Nein) oder ob Boote während des Rennens sinken werden. Dies passierte jedoch schon länger nicht mehr und dementsprechend hoch sind die Wettquoten:

  • beide Boote sinken – 150,0
  • eines der beiden Boote sinkt – 25,0
  • das Boot von Cambridge sinkt – 50,0
  • das Boot von Oxford sinkt – 50,0

Die Wetten und Quoten zm Boatrace 2016 findest du bei Bet-at-home direkt auf der Startseite in der News-Box. Auch über die bet at home App Android und iOS findest du den Link innerhalb des News-Karussells. Bet-at-home bietet dir im Rahmen des Blog Artikels auch noch einige nützliche Informationen zum Boatrace.

 

weitere Informationen zum Ruderrennen Oxford – Cambridge 2016:

the boatrace 2016 Strecke und Kurs

Jeder Ruderer träumt davon einmal in einem der legendären Achter auf der Themse zu sitzen und am bekanntesten Langstreckenrennen der Welt teilzunehmen. Doch dies ist gar nicht so einfach denn erlaubt sind nur Amateure und diese müssen auch als Student an der jeweiligen Universität gemeldet sein. Sport-Stipendien, wie man sie aus den USA kennt, gibt es allerdings in Großbritannien nicht.

Deutsche Ruderer standen zuletzt 2012 im Aufgebot als es mit Moritz Schramm (Cambridge) und Hanno Wienhausen (Oxford) sogar ein deutsches Duell gab. Im Cambridge Boot von 2016 findet sich zum zweiten Mal in Folge der Österreicher Clemens Auersperg.

Hier noch einige spannende Fakten zu Oxford vs. Cambridge:

  • bereits 1829 wurde das erste Duell ausgetragen – 2 Studenten forderten sich gegenseitig heraus
  • seit 1839 wird das Duell jährlich ausgetragen
  • die Strecke ist 6,8 km lang
  • Cambridge trägt traditionell hellblaue Trikots
  • Oxford geht in dunkelblauen Outfits an den Start
  • erst einmal gab es ein totes Rennen (beide Boote sanken)
  • Cambridge führt knapp mit 81 zu 79 Siegen
  • 2015 waren 250.000 Zuschauer live vor Ort und 15 Millionen verfolgten das Rennen im TV
Teilen!
Permalink