Uruguay erneut Weltmeister im Maracana?

Bei der WM 2014 in Brasilien wird am 13. Juli das Endspiel im altehrwürdigen Estadio Maracana stattfinden. Die Arena in der Metropole Rio de Janeiro war bereits einmal Schauplatz eines WM-Finales. 1950 traf die hochfavorisierte Selecao auf Nachbarland Uruguay. Das Spiel ging unter dem Namen Maranaco in die Geschichte ein und endete mit einem Sieg für Uruguay und gilt bis heute als schwärzeste Stunde des brasilianischen Fußballs.

 Hier ein kleiner Rückblick dieses denkwürdigen Spiels:

Maracanaco – Die schwärzeste Stunde in Brasiliens Fußball

Zur letzten Partie der Weltmeisterschaft 1950 fanden sich  rund 200.000 Zuschauer ein, die den Gastgeber zum WM-Titel treiben wollten.

Unter brausendem Applaus ging die Selecao durch Friaca in Front, ehe Uruguay Mitte der zweiten Halbzeit durch Schiaffino den Ausgleich erzielen konnte. Zehn Minute vor dem Ende schockte Alcides Ghiggia eine ganze Nation und machte Uruguay letztendlich zum zweiten Mal zum Weltmeister. Um Ausschreitungen der erzürnten brasilianischen Fans zu vermeiden, wurde die Trophäe von FIFA-Präsident Jules Rimet in den Katakomben überreicht.

Das Spiel gilt als Tiefpunkt des brasilianischen Fußballs. Selbst Stunden nach dem Abpfiff der Partie waren enttäuschte Fans wie festgewachsen auf ihren Sitzen geblieben. Es gab vier Tote Selecao Anhänger – drei Fans erlitten einen Herzinfarkt, ein weiterer nahm sich durch Suizid das Leben. Die weißen Dressen, die die Selecao bis dahin immer trug, wurden verbannt und durch die Gelben Trikots ersetzt. Die Hauptschuld an der unerwarteten Niederlage wurde den Abwehrspielern  Bigode und Juvenal Amarijo gegeben. Besonders übel richteten die Fans jedoch über Torhüter Barbosa. Dem Goalie wurde sein Patzer beim 1:2 von Alcides Ghiggia nie verziehen.

Video zum Finale der WM 1950

Hier habt ihr eine kurze Zusammenfassung des Endspiels der Fußball Weltmeisterschaft 1950

Im Jahr 1993 wollte Barbosa ein Mannschaftstraining des brasilianischen Nationalteams besuchen, doch dem einstigen Keeper der Selecao wurde der Zutritt aufgrund der Befürchtung, er könne Pech bringen, verwehrt.

Der Vorfall zeigt, wie sehr die Niederlage von 1950 immer noch in den Köpfen der Brasilianer verankert ist.

Lies auch: die besten WM-Songs und worauf du bei der WM wetten kannst!

Über den Autor