>
>
>
> auszahlung

Youwin Auszahlung

 Achtung: Ein reibungsloser Ablauf deiner Auszahlung bei Youwin ist nach unseren Erfahrungen aktuell nicht immer möglich. Es ist daher besser dich bei Bet at home zu registrieren oder ein Tipico Wettkonto zu registrieren wenn du bei einem seriösen Anbieter zocken willst.

Wer kennt es nicht, nach einem guten Lauf und Gewinnen hat man einen ordentlichen Batzen Geld auf dem Wettkonto und will ihn auszahlen lassen. Doch einige Buchmacher versuchen den Auszahlungsvorgang so schwer wie möglich zu machen. Ob das beim Bookie Youwin auch so ist, ob die Auszahlungen kostenlos sind und welche Auszahlungsmöglichkeiten es gibt, erfährst du im folgenden Artikel. Außerdem erklären wir dir den gesamten Prozess der Identitätsprüfung bei Youwin.

6 Schritte zur Auszahlung bei Youwin

  1. Melde dich in deinem Wettkonto an
  2. Klicke auf dein Profil
  3. Wähle Auszahlung
  4. Wähle deine gewünschte Auszahlungsart und den gewünschten Betrag
  5. Schon wird dein Geld überwiesen
Hier geht’s zum Youwin Sportwetten Test

Die Auszahlungsarten von Youwin im Überblick

Youwin bietet bis auf Paysafecard dieselben Auszahlungsarten wie Einzahlungsarten (alle Infos zum Einzahlung bei Youwin) an und sollte für jeden seiner Kunden genug Möglichkeiten bieten sich die verdienten Gewinne wieder auszahlen zu lassen. Jede Auszahlungsart hat jedoch eigene Limits welche du beachten musst. Bevor eine erste Auszahlung möglich ist, bekommst du bei einem Klick auf den Auszahl-Button folgenden Screen:

Youwin Auszahlung Screenshot

Kreditkarte/Debitkarte

Die wohl am meisten genutzte Auszahlungsmethode ist die Kreditkarte. Die Auszahlung auf deine Kreditkarte wird von Youwin gebührenfrei angeboten. Auch auf eine virtuelle Kreditkarte wie ecoPayz kann ausgezahlt werden. Der Auszahlungsbetrag muss mindestens 10€ und darf maximal 5.000€ betragen. Youwin gibt die Dauer der Auszahlung auf 24 Stunden an, wobei es natürlich immer zu Verzögerungen kommen kann.

Skrill und Neteller

Beinahe jeder professionelle Sportwetter besitzt ein Konto bei einer Elektronischen Geldbörse wie Skrill oder Neteller. Damit kannst du schnell dein Geld online transferieren ohne Gebühren bezahlen zu müssen. Auch bei Youwin ist die Auszahlung gebührenfrei und ist innerhalb eines Tages auf deinem Konto. Der Mindestauszahlungsbetrag beträgt 10€.

Ukash

Youwin bietet dir die Möglichkeit dein Wettguthaben auch in Ukash Voucher umzutauschen. Diese sind ebenfalls gebührenfrei und du musst mindestens 10€ und maximal 250€ auszahlen lassen. Den Voucher erhältst du innerhalb von 24 Stunden.

Banküberweisung

Willst du vor allem hohe Beträge überweisen bietet sich eine Überweisung auf dein Bankkonto an. Allerdings musst du eine Gebühr von 5€ zahlen und mindestens 100€ auszahlen lassen. Die Überweisung auf dein Bankkonto dauert 3-7 Werktage.

Youwin Auszahlungsarten Screenshot

Worauf muss ich bei einer Auszahlung bei Youwin achten?

Der Wettanbieter muss zuerst deinen Account verifizieren (also deine persönlichen Daten sowie deine Adresse) um Geld an dich überweisen zu können. Dafür folgst du einfach den Anleitungen auf der Seite. Die Verifizierung kannst du beispielsweise via Pass abschließen, in dem du deinen Passnummer im Kontaktformular einträgst oder via Mail an den Bookie schickst. Außerdem kann erst 3 Tage nach deiner Registrierung eine Auszahlung vorgenommen werden.

Außerdem hat Youwin ein Auszahlungslimit von 25.000€ pro Woche, welches du jedoch erhöhen kannst wenn du Youwin VIP Mitglied bist.

Zurück zu den Youwin.com Sportwetten Erfahrungen.

Teilen!
Permalink